Studie: Bei Ebay gibt´s keine Schnäppchen mehr

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von rbecker, 30. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rbecker

    rbecker Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    49
    Es kommt immernoch darauf an wonach man sucht !
    Wenn ich bei einem Artikel der neu und ovp und mit Garantie ist 50 % gegenüber Ladenpreis bezahle ist das schon noch ein Schnäppchen.
    Man muss halt ein wenig gucken und die Preise vergleichen, den bei Ebay gibt es auch ne menge Müll.
    Und wo bekommt man soviel gebrauchten Schrott wie bei Ebay, man muss nicht über Flohmärkte wandern, sondern kann alles bequem per Ebay kaufen.
    Und meinen Elektroschrott muss ich auch nicht mehr wegwerfen, der wird einfach verkauft. :-)
     
  2. iks:p

    iks:p Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    ...auf die Nachfrage und Angebot. Worauf sich der Preis sich entwickelt was wir Interresenten gemacht haben.

    Wenn eben viel Nachfragen auf ein Artikel dann ist es ja wie eine Logische Schlussfolgerung das das der Richtige Preis ist. Unabhänig davon ob ein andere Anbieter es günstiger verkauft.

    ....

    Sachen die keiner Haben will aber 100 Euro wert sind - sind bei Ebay auch mit sofort Kauf keinen Gold Taler zu machen...
     
  3. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Das ist allerdings richtig, gerade für ältere Sachen finde ich eBay interessant, Produkte oder CD's die man nicht mehr bekommt. Bei Elektrogeräten konnte ich auch schon ein Schnäppchen machen. Das Problem ist natürlich das irgendwann jeder gedacht hat "eBay ist immer billiger", das hat "vielleicht" mal für vieles gegolten, gilt aber mit Sicherheit nicht mehr, aber wer gut vergleicht kann eben immer noch viele Schnäppchen erzielen.

    EvilMM
     
  4. Dr.Hasenbein

    Dr.Hasenbein Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    16
    Über das Thema Richtiges bieten bei ebay könnte man Bände füllen, trotzdem bleibt die einzig richtige Schlussfolgerung meist aussen vor :"Wie gut das wir verglichen haben".
    Wenn ich einen MP3-Porti bei amazon & co z.B. für 35,-? in einem "gross angekündigten Sonderangebot" erstehe und das Gerät in gleichen Zuge bei ebay per Auktion für 75,-? wieder verhöker (natürlich mit der vollen Garantie & OVP) obwohl das Gerät immer noch für 35,-? erhältlich ist , dann nützen die besten Tips der Experten auch nix mehr.
    Die Sucht "3,2,1,...meins" war wieder mal stärker beim Käufer und das vermeindliche Schnäppchen ein Trugschluss und die Versandkosten kommen dann auch noch dazu.:heul:
    Ich als Verkäufer hingegen hab noch nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei, denn ich hab es für nur 1,-? Startgebot reingesetzt, die Gebote nicht.:cool:

    Einzig der Bereich Raritäten und CD´s ist bei ebay einfach unschlagbar...denkste !
    Kaum einem ist scheinbar aufgefallen, daß es bei amazon (ohne jetzt dafür Werbung machen zu wollen) einen Marketplace gibt, in dem Kunden Ihre DVD´s,CD,´s,Hardware,Software ect. zu äusserst attraktiven Festpreisen anbieten (gebraucht sowie neu), die weit unter den Auktions- & Sofort-Kaufen Preisen bei ebay liegen.
    Und die Versandkosten mit 3,-? sind ebenfalls ein festgeregelter Preis.

    Der Artikel von PC-Welt trifft meiner Meinung nach dem Nagel voll auf den Kopf,
    bei ebay gibt es keine echten Schnäppchen mehr, nur wer vorher wirklich alle seriösen Onlinehändler abgeklappert hat kann mit vorher festgesetzten Höchstgeboten noch einen guten Kaufpreis erzielen.

    Aber dennoch bleibt ebay auch für mich die erste Wahl bei Dingen wie z.B Sammelojekte oder Raritäten, denn eine Atari2600 Konsole inkl. originaler Joysticks und Spielebundle kann auch der beste OnlineHändler nicht mehr bieten ;)
    :bet:
     
  5. muscle

    muscle Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2000
    Beiträge:
    17
    Die ursprüngliche Idee von ebay, respektive alando, wurde doch in Deutschland genauso pervertiert, wie jeder Kleinstadtflohmarkt von Neuwarenhändlern überschwemmt wurde.

    Ein Schwachsinn zu behaupten, man könne keine Schnäppchen mehr machen !
    Wonach wird gesucht ? Nach NEUWARE !

    Auf jedem Trödelmarkt macht man die Schnäppchen bei gut erhaltenen Gebrauchtwaren und nicht mit Neuwaren aus Fernost.

    Ebay ist noch immer das Mekka der Online-Flohmarkthändler. Wer dieses Prinzip nicht verstanden hat, sollte sich mit seinen "Studien" besser bedeckt halten, oder sich andere Wege suchen, um kostengünstige Werbung für sein Marktforschungsunternehmen zu suchen...
     
  6. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    eBay ist nun eigentlich vielmehr als MArkplatz für Online-Shops zu sehen - verständliche Entwicklung natürlich wenn man bedenkt das ein Geschäft so Deutschland bis sogar Weltweit erreicht werden kann. Schnäppchen KANN man noch bekommen, ich finde die beschränken sich allerdings sehr stark auf Produkte die kein Mensch außer man selbst will oder man aufgrund von Fehlern bei den Verkäufern bekommt. Unter diese Fehler zähle ich z.B. schreibfehler (so konnt ich mal einen super Plattenspieler sehr günstig erhalten) oder einfach das weglassen von wertvollen Informationen (habe schon Produkte gekauft wo nicht einmal der Begriff WLAN, sondern nur wireless gefallen ist - die meisten suchen wohl nach WLAN). Auch habe ich schon Produkte gekauft wo der Firmenname nie angeben oder einfach ein berühmter 2-Zeiler drunter stand. Na ja so kann man natürlcih nicht erwarten das unheimlich viele Leute die Auktion finden. ECHTE Schnäppchen finde ich gibt es immer weniger. In jedem guten Online-Shop der die Preise nich willkürlich nach oben schraubt kann man ähnliche, teils sogar besser Preise erzielen.

    EvilMM
     
  7. kangaroo

    kangaroo ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    7
    ... mehr fällt mir zu diesem Beitrag nicht ein !!
     
  8. baumeister-bob

    baumeister-bob Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    84
    zum Glück ist Orthographie aber nicht alles

    (und auch nicht die einzige Schwäche, die in der PISA Studie zum Vorschein kam)
     
  9. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Wer bei Ebay kauft und sich vorher nicht über die Preise informiert hat, keine Schnäppchen machen.
    Viele Sachen werden in anderen Online-Shops günstiger verkauft, so zum Beispiel ein Panasonic-Fernseher war in Ebay 300 Euro teurer als in einem seriösen Online-Shop.

    Aber Ebay kann ja auch süchtig machen Diese Spannung, gewinne ich oder nicht, lässt viele Leute unsinniges und auch Teures kaufen.

    Wenn ich etwas brauche, schaue ich mich zuerst wo anders um und Ebay ist für mich die letzte Station.

    Aber man findet ja Gott sei Dank immer noch Schnäppchen, es kommt nur darauf an, was für ein Artikel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen