Studie: Breitband-Surfer schalten ab

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von -el, 4. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. -el

    -el Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    28
    Die GEZ ist inzwischen auch dahintergekommen, daß es nicht wenige Leute gibt, die zwar einen PC aber keinen Fernseher besitzen.
    Reaktion? Demnächst werden wir auch für PCs abGEZockt.
     
  2. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Hmm, das gilt vor allem für die Leute, die AR über einen Stream gucken. Und das werden ja bestimmt massig Leute sein. ROFL
    Anstatt einfach den Stream nur per Anmeldung zuzulassen und dann auch die entsprechenden Zuschauer zur Kasse zu bitten (wäre mal interessant, wie viele das wären). Aber nein, so bietet man den Stream allen an, auch denen die ihn nicht wollen und verlangt natürlich auch von allen PC Nutzern, die keine GEZ zahlen eben diese Gebühr.
    Ich kann nur für mich selber sprechen und das genannte Ergebnis der Studie voll bestätigen. Fernsehen langweilt mich nur noch, von Perlen wie den Simpsons/Futurama/Scrubs mal abgesehen.
     
  3. Geist

    Geist Kbyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    171
    Man kann glücklicherweise von US-Amerikanern nicht auf Deutsche schliessen. (Noch nicht) Die "Ferrnsehkultur" nimmt langsam aber sicher leider doch US-Niveau an.
     
  4. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Perlen? Da verstehst Du wohl was anderes drunter als ich. Das ist doch nur US-Müll aus der nicht recyclebaren Konservendose.

    Die GEZ kann nichts für die Fernsehgebühren, die gabs ja schon vorher - nur damals hat der Briefträger persönlich seine 7,- DM im Monat für die öffentlich-rechtlichen Sender kassiert (der hat damals übrigens auch die Lottogewinne noch bar ausgezahlt).

    Die GEZ existiert nur, weil die Post (nicht Post AG) irgendwann mal so viel vom eingetriebenen Gebührenkuchen abhaben wollte, dass es sich nicht mehr lohnte es über diesen Weg zu machen.

    Anstatt damals das sowieso aus meiner Sicht zweifelhafte abkassieren für den Besitz von Radio und/oder TV-Geräten einzustellen, wurde das Ganze auch noch institutionalisiert. Die GEZ wurde "erfunden" und in Köln Bocklemünd (wo auch die Lindenstrasse gedreht wird) auf einem WDR Gelände in ein durchaus attraktives Bürogebäude gesetzt. Da man einen festen Prozentsatz der Gebühren (früher mal 1%) der GEZ zukommen lässt, konnten die sich eine supertolle Cafeteria und andere Späße leisten ;) , in zu dieser Zeit hochmodernen Großraumbüros saßen dann über 100 Programmierer und schrieben ihre SW für den Gebühreneinzug und die Verfolgung von säumigen Zahlern.

    Schon damals sammelte man jede Menge Urteile, die vermeintliche Schlupflöcher schloß, um beim nächsten Kunden gleich auf ein solches Urteil hinweisen zu können.

    Die Idee mit den PCs finde ich auch dreist, aber eigentlich auch schlüssig. Wer einen Fernseher am Ferienwohnsitz zusätzlich abkassiert, obwohl man ja nur an einem Ort gleichzeitig anwesend sein kann, der wird auch TV-Karten in PCs oder Internet-Video abkassieren wollen - aber die Gesetze dazu kommen aus dem Parlament - die GEZ kann da nichts beschliessen.

    PS.: die Schnüffler, die Euch zu Hause besuchen und nach den (nicht-)bezahlten Gebühren fragen schickt die zustäcndige Landesrundfunkanstalt auf die Pirsch. Bedankt Euch also beim WDR, BR, NDR oder RBB dafür. :mad:
     
  5. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Leute, ob ihr das glaubt oder nicht ist mir egal: Ich habe im Oktober vergangenen Jahres (2004) meine Glotze aus der Wohnung verbannt und an meinen Neffen verschenkt! Habe aber keine neue gekauft, falls ihr das denken solltet. Nein. Seitdem lebe ich glücklich, in Ruhe und ohne diese perversen Werbeblöcke.
    Menschen, wisst ihr eigentlich, wieviel FREIZEIT ihr mit 'gucken' verplempert? Man hab ich mich erschrocken als mir das nach ein paar Tagen bewusst wurde. Zugegeben, die erste Woche 'Entzug' ist hart, aber dann regelt sich das von selbst. Versucht es doch mal selbst. Nicht gleich den Apparat verbannen, sondern Selbstdisziplin üben und NEIN sagen. Nein, heute abend gehe ich zu Freunden (wenn man noch welche hat). Nein, heute Abend gehe ich mit Frauchen aus (falls man auch die noch hat). Es gibt eigentlich sehr viele Sachen die man anstelle von 'gucken' und 'sich belullen lassen' tun kann. Wer kennt noch Bücher? Wisst ihr noch wie die funktionieren? Ich glaube ich schweife ab...

    Ich sage NEIN zu TV! GEZ und Konsorten können mich mal...
     
  6. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Naja es sind trotzdem Menschen die das Fernsehen machen. Und keine Amerikaner oder Deutsche. Selten so ein quatsch gelesen. Nur weil ich in Deutschland gebohren wurde heist das nicht das ich ein Deutscher bin. Wie hört sich den das an. LOL. Ihr habt Komplexe das ist alles.

    Ich muss weg.
     
  7. brock

    brock Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    53
    Was verrät das statistische Ergebnis?

    Dass Leute, die DSL haben, den Fernseher abschalten? Genauso gut könnte aber die Aussage gemacht werden: Wer - schon immer - lieber vorm PC als vorm TV sitzt, steigt eher auf DSL um. Und diese Aussage scheint mir etwas richtiger zu sein. Denn der Umstieg auf Breitband, der ja zusätzlich Geld kostet, wird in der Regel wohl von denen vollzogen, denen die Computerei Spaß und Nutzen bringt. Wer nur mal gelegentlich ein Briefchen schreibt und ins Konto schaut, braucht das kostspieligere Breitband nicht.
     
  8. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Gut möglich, dass du was anderes drunter verstehst. Ich bin Fan der genannten Serien und kann mich auch mit der 8. Wiederholung anfreunden. Zum Lachen ist es allemal. Die Gerichtsshows sind mir einfach zu intellektuell. ;)
     
  9. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Was verrät das statistische Ergebnis?

    Dass Leute, die DSL haben,
    • weniger Sex haben
    • weniger Sport treiben
    • weniger soziale Bindungen haben
    • weniger DVD's ausleihen
    • weniger Rasen mähen
    • weniger konsumieren
    • ..........
    Alles in Allem ist Breitbandsurfen konjunkturschädlich.
     
  10. sheinz1

    sheinz1 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    195
    Na, na - das halte ich für übertrieben. Zugegeben, ich habe mich früher mehr sportlich betätigt, aber ansonsten hat sich seit meinem DSL nicht viel geändert. Ich hab auch mal die Nase voll davon und mach was anderes (ich kann auch schon mal einen ganzen Tag davor verbringen... :) ). Mein Fernsehkonsum ist nicht anders wie vor 10 Jahren. Ich sehe mir nur an, was mich interessiert. Kann passieren, dass ich die Glotze ne ganze Woche nicht anmache - aber das war früher auch schon so. Weniger Sex? Nö. Weniger soziale Bindungen? Nö. Weniger konsumieren? Dann müßt ich ja mehr Geld in der Tasche haben...??? :confused:
    DVDs leihe ich mir nach wie vor aus, wenn mich was interessiert. Dann werden Freunde eingeladen und ein schöner Abend draus gemacht.
    Vielleicht mag deine "Diagnose" auf einige andere zutreffen, aber ich kenne niemanden, dem es so geht.
     
  11. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Und wenn, es würde keiner zugeben. Besonders das mit dem Rasenmähen. ;)
     
  12. sheinz1

    sheinz1 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    195
    Rasenmähen, Wohnung putzen, Einkaufen, Wäsche waschen - äh, ja - usw.. ;)
     
  13. yeTTiz

    yeTTiz Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    189
    Das kann auch andere Gründe haben:
    [*]weniger Sex haben
    ---weil die Frau weniger Sex haben will, weil sie durch Kinder
    ---gestresster ist
    [*]weniger Sport treiben
    ---trifft bei mir nicht zu
    [*]weniger soziale Bindungen haben
    ---weil Bekannte andere Interessen haben oder Weggezogen
    ---sind wegen Arbeitsplatz
    [*]weniger DVD's ausleihen
    ---habe mir auch vorher sehr wenig Videos/DVS ausgeliehen
    [*]weniger Rasen mähen
    ---habe keinen eigenen Rasen
    [*]weniger konsumieren
    ---Nö, konsumiere soviel wie Geld da ist
    [*] ..........
    ---Lese mehr, allerdings habe ich auch früher kaum Bücher
    ---gelesen, ausser Fachbüchern

    Bin noch Heimwerker und Bastler,
    aber weniger Fernsehen, ja seit dem ich einen Computer habe,
    es spielt also nicht die Internetgeschwindigkeit eine Rolle,
    sondern das ein Computer im Haus ist.

    so long yeTTi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen