Studie: Firefox in Deutschland erfolgreicher als in den USA

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pcinfarkt, 11. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Für mich auch ein Ausdruck von Sicherungssystemen. Von der Meldung bis zum Erscheinen des 1-ten RC heute nacht - 2 Tage!
     
  2. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Die ersten Versionen von Firefox 1.0.4 existierten bereits bevor die Sicherheitslücken bekannt wurden. Wir hatten letzte Woche schon über das Auftauchen der Pre-Versionen berichtet und schon spekuliert, dass wohl Sicherheitslücken aufgetaucht sind. Meine Hoffnung: Alle installieren dann auch die neue Version, sobald sie erhältlich ist ;)
     
  3. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Hierbei handelte es sich jedoch um <Entwicklungsstufen>. Deren Ziffernfolge wird nach Auslieferung einer Version (bspw. 1.0.3) sofort um <1> hochgesetzt!
     
  4. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Afaik nicht bei den Zwischenversionen. Jede Weiterentwicklung läuft eigentlich als "1.0+". Schon bei 1.0.2 und 1.0.3 waren die Versionen ein Hinweis auf bald erscheinende neue Firefox-Versionen. Direkt nach 1.0.3 fand sich auch noch keine 1.0.4. Jedenfalls wiesen die Nightly andere Versionsnummern auf (1.0+). Vielleicht täusche ich mich auch ...
     
  5. mike_x

    mike_x Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Würden sich die Seiten der PC-Welt im Firefox fehlerfrei darstellen lassen, wären es vielleicht noch mehr. ;)
     
  6. spiky58

    spiky58 Guest

    Lese nun seit Monaten in den Foren zum Thema Firefox und bekomme immer wieder mit, dass Leute Probleme damit haben. Seit der 1.0.0 Version benutze ich Firefox ohne die geringsten Probs (außer anfangs das Update-Problem) mit Adblock, Downloadmanager usw. Habe Cookies und Java ausgeschaltet und nutze beides nur bei Bedarf. Schneller und sicherer war ich nie im Netz! Bedienung, Einstellungen und Gestalltungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und auch für Anfänger gut zu händeln. Werde sicher niemals wieder zum IE wechseln. Wenn man ein paar Grundregeln in den Einstellungen einhält scheint es keinerlei Probs mehr zu geben. Also nicht fluchen sondern die Fan-Gemeinde nach Lösung der Probleme fragen scheint mir der beste Weg zu sein.

    AMD Ahtlon 3000+, XP Home,
     
  7. mike_x

    mike_x Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    216
    @spiky58

    Stimme Dir erstmal voll zu, ich benutze den Firefox auch schon ne Weile. Hab einige für mich "wichtige" Erweiterungen und PlugIns installiert.
    Aber wenn jemand den FF runterlädt und ihn mal "testen" möchte, gleich mal bspw. im PC-Welt-Forum rumsurft und die teilweise verschobenen Rahmen und verdeckten Fenster sieht, ist er möglicherweise gleich so ernüchtert, dass er sofort wieder den IE benutzt.
    Diese Seiten (nicht nur PCW) sollten eben nach Internetstandards programmiert werden, nicht nur nach MS-IE-Standards.
     
  8. olpaulchen

    olpaulchen Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    11
    "außer anfangs das Update-Problem"

    Wie hast du denn das Problem gelöst? Mein Firefox teilt mir nur mit, dass eine akteullere Version vorliegt. Ein runterladen eines Updates funktioniert selbst aber nicht. Habe bald keine Lust mehr, wegen der ständigen Sicherheitslüchen im Firefox das Programm neu zu installieren. Jedes vernünftige Programm hat doch eine Update-Funktion oder waren die Entwickler so von sich überzeugt?
     
  9. spiky58

    spiky58 Guest


    Habe den Tip aus den Foren beherzigt und mit dem Total-Commander (beste Tool von Welt...smile) ALLE Pfade von Firefox und Mozilla gelöscht und die Registrie auch bereinigt. Download der neuen Version von PC-Welt, danach neue Version installiert und fertig. Da kommst du wohl noch nicht ganz drumrum. Das Update-Problem soll mit der nächsten Version ja auch behoben werden. Übrigends: Habe mit jeder Version oder Einstellung die Seiten der PC-Welt korrekt dargestellt bekommen...??!!
     
  10. spiky58

    spiky58 Guest

    Da gebe ich dir recht. Allerdings hatte ich diese Probleme nicht. Hoffe das waren nur Kinderkrankheiten, wie auch die fehlende Update-Funktion, die ja wohl auch inzwischen behoben werden.
     
  11. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Welche Fehler? Bei mir ist alles paletti.
     
  12. knob-creek

    knob-creek Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    26
    Dieses Problem habe ich auch nicht, obwohl ich auf dieser Win-Dose schon diverse Versionen installiert hatte. Ich habe aber immer die alte Version deinstalliert, bevor ich eine neue installiert habe, vielleicht war es das?

    Mir fällt gerade auf: just der Rahmen, in den ich dieses schreibe, ragt rechts über den Rahmen "Auf Thema antworten" hinaus. Anscheinend habe ich mich an die begrenzten Fähigkeiten der Web-Entwickler schon gewöhnt... ;->

    Unter Linux war allerdings zwischendurch mal ein "rm -rf .firefox" nötig, weil gar nichts mehr ging. Das ist wohl das Äquvalent zum TotalCommander. ;->
     
  13. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Wie will man denn als Außenstehender entscheiden, was die "richtige" Anzeige einer Webseite ist? Es könnte ja auch soherum gelaufen sein: Der IE-User hat sich an die vom IE gelieferte "falsche" Anzeige gewöhnt und wundert sich bei erstmaliger Nutzung des FF über die dann ungewohnte "richtige" Anzeige... Und nu?

    Was stört, das sind die Verschiebungen in einzelnen Frames, wenn man die Schriftvergrößerung per STRG-"+" benutzt. Da verschwimmt tatsächlich was. Wie vergrößert man die Schrift beim IE?

    FF unter Linux... Genau das ist ein entscheidendes Sicherheitsplus!

    Wer knackt schon Linux? Und wer von den Linux-Knackern schießt sich auf den FF und dessen -wenige bekannte Lücken- ein? Eben.

    (Schade eigentlich, daß ich meine WLAN-Karte noch nicht unter Linux zur Mitarbeit hab überreden können... )

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen