Studie: Firefox ringt IE Marktanteile ab

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von jsATS, 23. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jsATS

    jsATS ROM

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    6
    na das ist ja wohl nicht der Rede wert und anscheinend ein regionales Phänomen...
     
  2. btpake

    btpake Guest

    Auf meinem Rechner ist die IE - Nutzung sogar auf 1% gesunken (Windows-Update), aber so anmaßend will ich jetzt nicht sein, da gleich einen globalen Trend darin zu erkennen. ;) :D
     
  3. ntsvcfg

    ntsvcfg Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    80
    tja, "steter Tropfen..." ;-)

    T.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.651
    MS lässt das aber nicht kalt, werden doch mittlerweile Addon-Hersteller eingesammelt, um eine Kampagne gegen Opensource zu starten.
    Leider ein Schritt in die falsche Richtung, da so nur kosmetische Verbesserungen stattfinden und keine am Sicherheitskonzept.
    Solange ActiveX, Scripting und solche Sachen nicht angegangen werden, bleibt es bei der ständigen Sicherheitbedrohung.
    Der Browser muss von restlichen System getrennt bleiben und am besten in einer virtuellen Umgebung laufen, damit Schädlinge isoliert bleiben. Longhorn mit der noch engeren Implementierung des IE läuft da aber in genau die andere Richtung.
     
  5. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Heise Online berichtet heute unter:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/53548

    Mozilla-Browser gewinnen Marktanteile
    Die Webbrowser der Mozilla Foundation haben mittlerweile einen Marktanteil von 7,35 Prozent erreicht. Das haben die Web-Statistiker des niederländischen Unternehmens Onstat ermittelt. Darunter nimmt Mozilla Firefox allein 4,58 Prozent ein. Der gesamte Marktanteil der Mozilla-Browser betrug Ende Mai 2004 noch 2,1 Prozent, heißt es in einer Mitteilung. Microsofts Internet Explorer dominiert mit 88,90 Prozent Anteil demnach weiterhin, hat aber gegenüber Mai 5 Prozentpunkte eingebüßt.

    Interessant ist auch dieser Heise Artikel:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/53387

    Kein Internet Explorer 7 für Windows XP
    Hier wird berichtet dass selbst hochrangige Mitarbeiter von Microsoft wie der Windows-Produktmanager Gary Schare nicht mehr mit dem originalen Internet Explorer auskommen sondern den Aufsatz MyIE (jetzt MaxThon) benutzen.

    Grüße
    UKW
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen