Studie: Handy-Spam nimmt zu

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Helkaruthion, 12. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Helkaruthion

    Helkaruthion Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    68
    Kann ich nicht nachvollziehen...

    Ich habe meinen Handyvertrag jetzt seit 7 Jahren (Oh Gott, so lange schon...) und in der Zeit nicht mal ein Dutzend SMS von T-Mobile bekommen und wenns hoch kommt 5 Werbe-SMS.

    Vielleicht hängt ja das Problem der Leuts in der Studie damit zusammen, dass sie überall wo Felder mit Telefonnummern gefüllt werden können sofort ihre Nummer eintippeln?!? Sie haben schließlich auch freiwillig an dieser Studie teilgenommen. Warum sollten sie denn dann im Netz ein anderes Verhalten an den Tag legen? "Umfrage? Klar, mach ich mit. Man könnte ja schließlich was gewinnen." Aber es gibt ja auch Leute, die rufen bei TM3 äh NeunLive also... ach egal wie diese Klitsche grade heißt an.

    Spam ist kein wirkliches Problem, wenn man nicht immer und überall seine Kontaktdaten preisgeben würde. Beim Mobiltelefon noch weniger als bei Emails!
     
  2. MAE

    MAE Guest

    hallo kann dir voll und ganz zustimmen spam gibt es nur weil die nutzer es zulassen.

    mfg
     
  3. LouZipher

    LouZipher Guest

    Stimmt, hier n Klingelton, da n Bildchen, hier mal aus Jux ne Flirt-SMS verschickt - selbst schuld.
    Aber ganz SO ist es auch nicht.
    Ich hab n TD1-Xtra und meine Nummer NIE irgendwo eingetragen, und in all den Jahren habe ich nur EINE Spam bekommen ... wohl so n Blockwähler gewesen.

    Ich sehe das Problem woanders; man wird immer mehr mit Werbung vergewaltigt - die militante Werbung in Radio und TV, zeitweise an der Tür, dann PC durch PopUps und nun Handy und Co.
    An dem Tag, an dem morgens um 5 jemand an der Tür und mich aus dem Bett klingelt, um mir irgendeine Scheiße aufzuschwätzen, werd ich aber garantiert zum Totschläger ...
     
  4. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Zum Glück kosten (Werbe-) Anrufe und SMS Geld, denn währen sie kostenlos wie emails käme man gar nicht mehr zum gewünschten Telefonieren vor lauter Spam. (Eigentlich keine schlechte Idee - wenn jede e-mail 1 Cent kosten würde, ich wär sofort dafür! Das wär das Ende von Spam-Mail).
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    bekomme auch keine werbe sms auf mein handy. hoffe, das bleibt auch so...

    aber viel schlimmer finde ich die - wenn wir dieses wort schon benutzen - spam-anrufe auf meinem festnetz! ich bin berufsbedingt
    oft tagsüber zu hause und muss mit erschrecken feststellen, dass ständig irgendwelche callcenter-nervensägen mir auf den keks gehen.....bzw. meinem AB. denn wenn mir das display keine nummer anzeigt, gehe ich nicht mehr ans telefon!


    DIE NERVEN ERST MAL ! :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen