Studie: Jede Dritte Software in Deutschland eine Raubkopie

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 7. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ja.
    Da hat man einen alten PC. Software voll lizenziert. Alles in bester Ordnung und für die BSA ohne jeden Tadel.
    Dann kommen Begehrlichkeiten: Daddeln geht nicht in "zumutbarer" Geschwindigkeit, die Bildrate läßt zu wünschen übrig, was Neues muß her: Die Discounter liefern gerne. Für die BSA ist alles in bester Ordnung.

    Dann muß die Kiste noch schneller werden. Wieder ein Original-ALDI?
    Wer dann Konsumverweigerung betreibt und einfach die alte Software auf einem Selbstbau zum Laufen bringt, der begeht einen Lizenzverstoß -oder gleich mehrere. Und schon wird wieder einer von drei PCs mit "Raub"kopien betrieben. (Vorausgesetzt, die alte Kiste bleibt noch einsatzfähig irgendwo in der Ecke stehen)

    Nanana... wer hat denn da noch Winzip auf der Kiste mit überschrittener Testzeit? Oder Winrar? Damit fängts doch schon an.

    MfG Raberti
     
  2. MagicMan

    MagicMan Kbyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    157
    Der selbe Mist wie bei Musikkopien.
    Als wenn jeder, der irgendeine Software illegal auf seinem PC hat, diese gekauft hätte, wenn sie nicht als Raubkopie verfügbar wäre.

    Ich wette, fast alle Preivatnutzer von z.B. Adobes Photoshop würden auf Free- oder Shareware ausweichen, wenn sie die Software bezahlen müßten.

    Der Nachteil wäre, wenn so jemand später einen Job als Grafiker bekommt, wird er die gewohnte Shareware weiterverwenden, statt Photoshop einzusetzen.

    Bei anderen Programmen sieht's da ähnlich aus.
     
  3. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Sag mal bist du arbeitslos? Hast du nichts besseres zu tun, als hier den ganzen Tag rumzusurfen???
     
  4. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    zu @Marcelo

    Ehrlich gesagt zeugt deine Antwort offenbar auch von zuviel Freizeit. :D

    Tja...dieses Lizenzproblem mit den alten PCs wird wohl nur gelöst werden mit noch strengeren Regeln der Produktaktivierung. Wahrscheinlich löst es sich dann in der Form, dass verstärkt auf Shareware oder gar Freeware umgestiegen wird.

    mfg
    mudie
     
  5. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Hab ich jetzt 2 Monate auch ^^ Hab jetzt Abi gemacht und warte jetzt bis September darauf, dass ich mit Zivi anfangen kann. Sehe aber diesen Raberti schon eine lange Zeit hier immer als ersten zu einem Thema posten!
     
  6. Raubritter64

    Raubritter64 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    18
    Na und? Wenn es so wäre, dann ist es heutzutage keine Schande!
    Jedenfalls kann man auf solche Sprüche verzichten!

    Schönen Tag noch! ;)
     
  7. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    @ marcello,

    wenn du gerne mal als erster posten willst, dann gehe mal zu Heise, da gibt es richtige Wettbewerbe mit mehreren Postern, die allesamt erster sein wollen

    Wichtig ist nur, dass du dein Posting deutlich kenzeichnest z.B. so:

    ERSTER!!!!!1111!!!!!1111!!!!!!!!einseinseins!!!11

    gruß

    emacs
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094

    Was hindert Dich, früher aufzustehen?

    Wenn Du meinst, inhaltlich Stellung nehmen zu sollen, dann schreib! Meine persönlichen Lebensumstände gehen Dich ebensowenig an wie mein Wohnort.

    MfG Raberti
     
  9. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342

    @ Marcelo

    Wenn du mal bei RaBerti1 ins Profil gehst, weißt du was er von Beruf ist. :D

    Es Steht nämlich drin.

    Beruf: ......... // schau einfach selber nach





    :atomrofl:





     
  10. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    diese ganzen lizenzbedingungen mögen ihren sinn in firmen haben. aber ehrlich gesagt scherts mich wenig, wenn ich die software auf zwei pcs betreib statt nur auf einem... irgendwo hörts auf.

    zum thema freeware: es ist mir kürzlich mal aufgefallen, dass mein pc zu 95% mit freeware läuft. der rest besteht aus windows und antivirenprogramm. und ich behaupte, dass es viel viel besser läuft als viele systeme vollgestopft mit gekaufter software.
    ich bezahl nur, wenn ich wirklich seh, dass eine kaufversion besser ist als eine freeware (und das kommt ehrlich gesagt extrem selten vor).
     
  11. strippi

    strippi Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    19
    Wenn ich mir einen PC kaufe zahle ich doch schließlich auch für die Programme die dabei sind. Irgendwann ist die Kiste halt mal zu alt, die Progs will ich aber vielleicht trotzdem weiter nutzen. Da ist es doch Unfug wenn ich die nicht auf einem neuen PC aufspielen darf! :mad:
     
  12. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Du hast die Situation sehr gut beschrieben. Der einzige Grund, warum ich trotz Betreibens eines Zweitrechners nicht zur Schwarzsoftwarebenutzerin geworden bin, ist der, dass ich mein Betriebssystem laut Lizenz auch auf mehreren PCs betrieben werden darf.

    Vielleicht sollte man bestimmte Klauseln in Softwarelizenzen für ungültig erklären, meiner persönlichen Ansicht nach sollte eine Softwarelizenz pro Privathaushalt ausreichen, auch für mehrere PCs.

    Es kann für einen Rechtsstaat auf Dauer nicht gut sein, wenn die Bevölkerung das bestehende Rechtssystem in weiten Teilen als absurd empfindet.

    Ach, was bin ich froh, das es Linux gibt!

    MfG Rattiberta
     
  13. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Klar darfste. Da hat niemand Einwände.

    Aber dann mußt Du den alten PC auch unbrauchbar machen, und nicht nur die "Eigenen Dateien" löschen und das Ding dann fürn Ei und nen Butterbrot bei EBAY oder im Verwandtenkreis verticken. Und zwar auch nicht mit der Auflage an den Käufer: "Du mußt aber die Programme löschen, weil Du ja keine Lizenz hast!" Oder eben mit zB Linux weitergeben.

    Volltreffer!

    MfG Raberti
     
  14. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    100% Zustimmung!

    Uwe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen