Studie: Zwei von fünf Deutschen ohne PC-Kenntnisse

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von cheff, 17. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Till Wollheim

    Till Wollheim Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    497
    Was soll dieses dummer PC getue! Glückwunsch für jeden, der nicht gezwungen ist einen dummen, lauten PC zu nützen.
    Die Schreibmaschine ist dem PC für 90% aller Schreibfälle haushoch überlegen!
    Keine Plage mit Formaten. Ein Formular fülle ich am PC ungern aus. (Spreche von Papierformularen).

    Es gibt viel wichtigeres als den PC.
    Er führt sicherlich nicht zu einer höheren Form des Daseins - aber zu einer Sucht und Abhängigkeit.
    Aber das ist ja gewollt ...
    Till
     
  2. myfake

    myfake Byte

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    29
    Hallo zusammen,

    so so - mit 2 von 5 liegt Deutschlad also auf Platz 8 während in anderen Ländern rund ein Drittel nicht mit dem PC umgehen kann.

    Pisa läßt wohl auch hier grüßen - 2 von 5 ergibt meines Wissens nach immer noch 40%!!! Und nur der Vollständigkeit wegen - ein Drittel (rd. 33%) < 40%!

    ;)

    cu

    myfake
     
  3. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Offensichtlich gibt es mehr als ausreichend Menschen, die zwar wissen, wie sie einen Rechner in Betrieb nehmen, aber ansonsten Null Ahnung haben. In einer Firma mag das ausreichen, da gibt es den Admin und der kümmert sich um alles, der User muss nur mit seinen zwei oder drei Programmen arbeiten. Daheim sieht die Sache ganz anders aus, da ist jeder sein eigener Admin und mit diesem Zustand auch im Internet unterwegs. Aber egal, der Kumpel wirds schon richten, wenn wieder alles im Eimer ist.

    Gruß

    Greg
     
  4. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    haben zwei ihre Kenntnisse aus der Computer-Bild...
     
  5. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Ihr meint doch bestimmt Januar und Februar 2004. Wenn nicht, dann kommt die News "n bissel" spät finde ich. Das hat sich dann doch alles geändert inzwischen.
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und was machst Du, wenn Du das selbe Formular zum 1000dritten Mal ausfüllen sollst?

    Da freu ick mir aba über son lauten PC, dem ich beibringen kann, an welcher Stelle er welche Daten auf ein beliebiges Stück Papier drucken soll. Wenn das dann noch das passende Formular ist, ists um so besser.

    Einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars zur Bestätigung der Nichtigkeit des Durchschriftexemplars, dessen Gültigkeitsvermerk von der Bezugsbehörde stammt zum Behuf der Vorlage beim zuständigen Erteilungsamt...

    MfG Raberti
     
  7. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @ myfake

    und der grossteil von den 40% (2 von 5) treibt sich im pc-welt-forum rum :p
     
  8. myfake

    myfake Byte

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    29
    :was: Drücke ich mich wirklich so unklar aus? Genau das (siehe oben) meinte ich. :huh:

    cu

    myfake
     
  9. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67

    Genau. Aber warum liegt Deutschland mit 40 % dann VOR den Ländern, wo es nur 33 % sind????? (Zum besseren Verständnis - bei den am besten bewerteten Ländern sind es nur 20 %).
    Auf gut Deutsch müßte laut dem Beitrag Deutschland an letzter Stelle stehen .... Jetzt verstanden?

    Jeder weitere Kommentar überflüssig ....
     
  10. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Da 40% mehr sind als 33% können Deutsche eben weniger gut mit den PC umgehen als die 33% Länder. :D

    Pisa läßt wohl auch hier grüßen :aua:
     
  11. myfake

    myfake Byte

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    29
    Stimmt wohl leider.

    *grins* Genau so sieht es aus ......

    cu

    myfake
     
  12. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67
    Vermutlich sollte das heißen, dort kann nur ein Drittel mit dem Computer umgehen (oder zwei Drittel eben nicht), schließlich haben dort auch nur 11 % einen Computer ... Aber leider werden scheinbar immer wieder die Beiträge übereilt und ohne Prüfung online gestellt. Nach dem Motto: wer zuerst veröffentlicht gewinnt.

    Aber wie ich bereits in einem anderen Thread feststellte:
    12 von 100 Deutschen können nicht richtig Prozentrechnen, das sind ziemlich genau 36,3 %

    Klaus
     
  13. myfake

    myfake Byte

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    29
    @ Goofy,

    wahrscheinlich. Aber trotzdem hätte ich gerne den Berechnungsalgorithmus des Redakteurs. ;)

    cu

    myfake
     
  14. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Sind da die Kinder unter 2 Jahren und die Rentner im Pflegeheim mitgezählt?
     
  15. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    :totlach:
     
  16. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Falsch das sind die 5Minuten PC-Welt Experten siehe aktuelle Ausgabe. :D
     
  17. klausinger

    klausinger Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    67
    Wieso F1 drücken? Das mag ich nicht. Da geht dann so ein komisches Fenster auf, da stehn ganz komische Sachen drin .... :D

    Sind wir mal ehrlich, sooo schlecht ist die Computerbild auch nicht, manche Zeitschriften bewegen sich nur scheinbar auf höherem Niveau (da fehlen dann nur noch die schönen Ausspracheerklärungen - ich find die übrigens schon wieder direkt witzig). Tja, wenn sich jetzt alle übrigen 2 von fünf die PC-WELT kaufen und in 5 Minuten sind sie schon PC-Profis. Ha, und schon wären wir Spitze mit einer Quote von weit über 100 %. Vielleicht sollte die Bundesregierung dieses Heft als Bildungsoffensive an alle Arbeitslosen verteilen, dann wäre unser IT-Fachkräftemangel sofort behoben.

    Gruß Klaus

    PS:
    12 von 100 Deutschen können nicht richtig Prozentrechnen, das sind genau 36,3 % ........
    :confused:
     
  18. loggerman

    loggerman ROM

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    5
    Muss da noch was ganz wichtiges in dieser Richtung posten:
    Mein Vater hat 3-4 mal die Computerblöd gelesen.
    Habe immer auf diese Zeitung gelästert. Er hat früher (vor 9 Jahren) eine bekannte PC-Zeitschrift (Chip) gelesen, die hatte aber viel zu viel Werbung.

    Auf diesem Nieveau (CB) sollte er sich nicht herablassen, habe ihn ein paar von meinen PC-Welt heften gegeben und gewartet. Anfang des Monats stand er im Laden, in einer Hand die Chip, in einer die c't und die PC-Welt. Er hat sich dann die PC-Welt gekauft und ist hellauf begeistert. Nun wird er sich die PC-Welt öfters holen. Das ist doch schon mal ein Zeichen das man auch was im hohen Alter gegen Unwissenheit im PC-Bereich machen kann.

    (Er ist seit 7 Jahren nicht mehr an einem PC gewesen. Musste ihn alles Neue beibringen, eMail einrichten etc.) Sollte erwähnen das der Wandel mit einem neuen PC kam.
    Wenn man einen PC sein eigen nennt, setzt man sich automatisch mit der Materie auseinander und wenn man mal nicht weiter weiß, drückt man F1.
     
  19. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    2 von 5 ?
    Wie kann das sein. Lesen die keine PC-Welt ?
    Wohl nicht, denn dann wären ja alle schon 5 Minuten-Profis.

    MfG

    Ein User
     
  20. Gast

    Gast Guest

    @ Zeus

    Es rutscht zwar Richtung Off-topic ab, aber das kann nicht unkommentiert bleiben!


    Was du da postest ist doch wohl nicht dein Ernst.

    Eine schamlosere Verquickung von Werbung und redaktionellem Inhalt habe ich noch nicht erlebt. Beispiele, die mir spontan einfallen:

    Da findet sich über viele Seiten ein redaktioneller Beitrag für Anfänger, wie die Zugangs-Software von AOL (sprich Äiii Ouuh Ell) zu bedienen ist - und welch ein Zufall: AOL 8.0 ist auf "kostenloser" CD beigepackt.

    Wenn mal wieder ein Aldi-PC (sprich: Alldiepehzeh) in den Startlöchern steht, wird dieses Ereignis mit großem Trallala angekündigt. Rein zufällig hat CB natürlich das 1. Testexemplar zur Hand und rate mal, wer (wie immer) Testsieger wird? Na ja, eine Hand wäscht die andere.

    Mag ja alles nicht so schlimm sein, aber perfide finde ich, dass immer wieder auf die angeblich "unabhängigen" Testverfahren hingewiesen und mit ganz langem Finger auf andere Publikationen gezeigt wird, die redaktionellen Teil und Reklame nicht sauber trennen.

    Diese Spielchen durchschaut der geneigte Bild-Leser natürlich solange nicht, wie er keine Ahnung hat. Und daher ist die CB überhaupt nicht daran interessiert, ihre Leser wirklich aufzuklären. Die Folge:

    1. Heerscharen von CB-Lesern, die fragwürdige Tests wie die Bibel lesen und ihr Kaufverhalten mit wissendem Gesicht darauf einstellen.

    2. User (sprich Juhser) denen beigebracht wurde, wie man den IE bedient und deren Wissen über Sicherheitsaspekte darauf beschränkt ist, sich den Testsieger Norton Internet Security zu kaufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen