1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Suche DOS-Treiber für USB-Funkmaus!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BicycleRMan, 19. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BicycleRMan

    BicycleRMan Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo Leute,

    ich suche verzweifelt für meine USB-Funkmaus (Typhoon 4D Unplugged) einen Treiber für DOS!

    Hatte früher mal einen Universaltreiber von Logitech dafür gefunden, kann den Link aber nicht mehr finden. Kann mir irgendjemand helfen? Typhoon selbst
    und Logitech konnten mir nicht weiterhelfen. Thank\'s!

    Gruß!

    BicycleRepairMan
     
  2. WoKraft

    WoKraft Kbyte

    Registriert seit:
    15. September 2000
    Beiträge:
    363
    Hallo Martin
    Schau mal hier
    http://www.jacob-electronic.de/Kabel_-_Adapter_gruppe_12202.html?SID=3a863762e3d56ba8bb7337449c591d06
    Bei mir hats geholfen.
    Ich meine den Adapter USB auf PS/2.

    MfG
    Wolfgang
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    @ Chris321
    Ohne Mausunterstützung für dos hätte Thidney niemals die Elfen-Mafia dazu überreden können, dem Drachen eine Abreibung zu verpassen, die Telefongesellschaft würde immer noch die Menschheit verdummen und das lila Tentakel hätte die Weltherschaft übernommen.
    MfG Rattiberta
    [Diese Nachricht wurde von Rattiberta am 21.08.2003 | 12:25 geändert.]
     
  4. BicycleRMan

    BicycleRMan Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    51
    Einige meiner alten DOS-Spiele u. Tools (F-Prot, PartitionMagic,...) bekomme ich in einer DOS-Box nicht brauchbar zum Laufen bzw. sie laufen garnicht, daher muß ich ins reine DOS (die gute alte Zeit...;-))

    Ifelcon, das wäre cool wenn Du mir den Treiber mal schicken könntest! Der wird ja bestimmt nicht etliche MB haben, oder? Thank you!
    [Diese Nachricht wurde von BicycleRMan am 21.08.2003 | 12:06 geändert.]
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Vielleicht gibts ja DOS-Programme, die Mausbedienung ermöglichen?

    <I> Wohl Klickibunti-verwöhnt, wie? </I>

    MfG Raberti
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Für was braucht man im DOS eigentlich ne Maus? Bitte um Aufklärung
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Logitech bietet zB für die KabelPilot-Maus mit Rad folgendes an:

    Maustreiber für DOS

    MOUSE.EXE ist ein DOS-Treiber, der den Einsatz der Maus in DOS-Anwendungen mit Mausunterstützung ermöglicht.

    Dieser Treiber ist nur für Benutzer gedacht, die unter reinem DOS arbeiten und Windows nicht ausführen. Starten Sie MOUSE.EXE von einer DOS-Eingabeaufforderung aus, nicht in einem DOS-Fenster unter Windows.

    Lesen Sie die Liesmich-Datei.

    Systemvoraussetzungen

    * MS-DOS® Version 5.0 bis 6.22
    * Nur PS/2- und serielle Geräte, USB-Geräte werden nicht unterstützt.
    * PC 286 oder höher
    * 640 KB RAM

    _______________

    Von Logi kann da also nix kommen. Sorry. Wenn es jemals gefunzt hat, dann ggf. über den PS/2-Port (Adapter?).

    MfG Raberti
     
  8. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Einfach MS-Maus-Treiber 8.0 oder so und gut, wenn im Bios Legacy Support aktiv ist.

    MfG
     
  9. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Hast Du mal den Standard-Microsoft-Maustreiber für DOS ausprobiert. Bei meiner Logitech-USB-Maus funktioniert der auch unter Dos. Ich kann Ihn Dir auch per E-Mail zuschicken.
     
  10. BicycleRMan

    BicycleRMan Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    51
    Im BIOS kann ich nur "USB Support for DOS" und "Thumbdrive Support for DOS" aktivieren, beides habe ich gemacht.

    Da ich W2k habe kann ich meinen PC nur mit einer Win98-Bootdisk hochfahren, wenn ich reines DOS haben will. Dort habe ich aber keinen Zugriff auf die USB-Maus, hatte es mehrfach probiert. Auf ne serielle Maus hat man ja unter DOS auch keinen Zugriff ohne Treiber.

    Die DOS-Fenster von W2k sind für mich nicht brauchbar, daher muß ich ins reine DOS
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wenn der USB Legacy Support für Maus und Keyboard im BIOS aktiviert ist, bräuchtest du normal keine Treiber. Die gibts leider nicht. Ich hab auch gedacht, bei mir wär des aktiviert. Wars aber nicht. Schau am besten nochmal nach
     
  12. BicycleRMan

    BicycleRMan Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    51
    Das habe ich alles schon eingerichtet. Ich meine wirklich ein Treiber, damit ich die Funkmaus unter reinem DOS nutzen kann. Von Typhoon gibts nur Windows-Treiber, und die typischen seriellen Treiber funzen nicht.

    Ich hatte mal dieses Teil von Logitech, das funzte mit allen Funkmäusen unter DOS, ich find es bloß nicht mehr.
     
  13. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    USB-Maus-Treiber für DOS?
    Wahrscheinlich meinst du die Unterstützung durch das BIOS für USB-Mäuse (oder Tastaturen) auch Legacy-Support genannt. Mußt du im BIOS aktivieren. Wie es sich dort genau nennt (und ob es von deinem BIOS überhaupt unterstützt wird), mußt du in deinem Motherboard-Manual nachschauen.

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen