Suche dringend Hilfe...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Meisl, 28. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meisl

    Meisl Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    wenn ich ein spiel unter windows aufmachen will, sagt mir der computer das es keine win32 irgentwas ist. wenn ich dann in die "msdos eingabeaufforderung" gehe sagt mir der computer

    "nicht genügend arbeitsspeicher zum laden des programmes"

    was kann ich machen um mehr arbeitsspeicher zu bekommen

    danke
     
  2. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    MS-DOS-Modus vorschlagen\' ein Häkchen setzen. Wenn das Spiel nicht für Windows geeignet ist, wird beim Starten des Spiels Windows beendet und nach dem Spiel wieder geladen. Vielleicht müssen noch die Startdateien config.sys und autoexec.bat angepasst werden, um genug Speicher zur Verfügung zu stellen.

    Es gibt aber auch Windowsprogramme, die bestimmte Einträge in den Startdateien erwarten (Stichworte files, buffers, stacks). Unter Win95/98 kann man sie entsprechend anpassen - aber nicht unter WinME. Hier haben sie nur noch sehr eingeschränkte Aufgaben.

    Gruß Gert
    [Diese Nachricht wurde von gert12349 am 28.11.2002 | 14:28 geändert.]
     
  3. madmad

    madmad Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    67
    Hallo!

    Könnte sein dass die Datei kaputt ist und er sie nicht ausführen kann. Solltest du sie runtergeladen haben, versuche es nochmal.
    Win32 ist das System mit dem du arbeitest. Windows 95, Windows 98 usw. sind Win32. Windows 3.11 und dadrunter sind quasi Win16, weil es auf der 16Bit-Technologie beruht. Ist nicht ganz so wichtig, aber jetzt weisst du hoffentlich was er eigentlich meint.
    Wenn eine Datei kaputt ist, sagt Windows gerne mal dass die Datei nicht kompatibel ist oder etwas in der Art.
    Im MS-DOS kannste dass sowieso dann vergessen. Wäre es ein DOS-Programm, hätte Windows das erkannt und selbst den MS-DOS-Modus vorgeschlagen oder halt in die DOS-Box gewechselt (wo Windows ja nicht für runterfahren muss).

    MfG

    Mario Dallmann
     
  4. Boersenfeger

    Boersenfeger Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2001
    Beiträge:
    1.203
    Hey, Meisl!

    Zur Verwaltung bzw. zum Freiräumen des Arbeitsspeichers nutze und empfehle ich das Freeware-Tool
    RAM-Booster

    Angucken bei:

    http://www.sci.fi/~borg/rambooster/index.htm

    Gruß
    Börsenfeger
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen