1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Suche ein wirklich leises Netzteil!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von IPF, 5. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hallo,

    mein altes Netzteil ist in letzter Zeit ziemlich laut. Deswegen möchte ich mir ein neues zulegen. Aber es muss auch ein wirklich leises sein und sollte min. 350 Watt haben. Besser wären 400 Watt.

    Könnt ihr mir eins empfehlen? Wenn\'s geht mit genauer Bezeichnung.

    Danke Ingo
     
  2. Tornac

    Tornac Byte

    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    67
    Hallo,

    Es ist der SCH*** Gehäuselüfter!!!!!!!!!!!!

    DANKE!!!

    Gruß

    Andreas
     
  3. Tornac

    Tornac Byte

    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    67
    Hallo Andreas,

    die Gehäuselüfter sind direkt am Netzteil angeschlossen.

    Auch mein CPU Lüfter! Thermalright SLK 800 A "Regelbar" für Lüfter YS-Tech 1281259B-2F.
    Sandra sagt mir:

    3,3v - 1,57V!!!!! Was ist das?
    5V - 5,03V
    12V - 12,43

    Bei Zwei Anschlüsse wird das Tachosignal ausgelesen und nur die benutze ich.

    Leider habe ich keinen Händler um die Ecke.

    Und MBM 5 sagt auch 3,3V - 1,57V
    Uund jetzt???

    [Diese Nachricht wurde von Tornac am 07.04.2003 | 20:13 geändert.]
     
  4. Tornac

    Tornac Byte

    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    67
    Habe drei Gehäuselüfter davon sind nur 2 angeschlossen.
    Wenn ich den Dritten anschließt, bootet der PC nicht mehr richtig!
    Meine neue WD1200JB wird nicht mehr richtig erkannt.
    Wenn das NT es mal Schaft den Rechner ins Windows XP Pro. zu booten,
    meldet Vcool das mein Gehäuselüfter ausfällt! (alle 10 ? 30 sec. oder 1 ? 2 min. oder 5 min. )
    Jetzt boote ich den Rechner ohne Gehäuselüfter und die WD 1200JB wird gleich erkannt alles ist super.
    Stundenlang bis auf die Sys. Temp. 40 °C!!!!
    Dann mit zwei, auch noch gut.
    Aber bei drei ist ENDE!
    Es kommt nur warme Luft hinten raus.
    Mann sagt ja, das Die WD 1200JB sehr viel Strom braucht!
    Ich denke es ist das NT!?
    Was meinst Du?
     
  5. Tornac

    Tornac Byte

    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    67
    Hallo,

    Jaaa, aber ich!

    habe 4 Festplatten eine asus ti 440, Brenner, DVD-Rom,
    1 Gb Ram, 3 Gehäuselüfter Epox 8K3A+ und eine AMD XP 2200 +!
    Mein NT ist am ende!!!
    Ich such jetzt ein NT was leise und richtig gut ist!
    Mein altes NT
    400 Watt
    3,3V - 22A
    5V - 35A
    12V - 15A

    Danke!

    Gruß
    Andreas
     
  6. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Na klar interresiert mich das. Sehr sogar!
    Wäre echt nett von Dir :)

    Danke
     
  7. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    naja, hat er dir wenigstens geholfen?
    also wie dort schon geschrieben sind meine erfahrungen mit enermax die besten.
    es gibt spezielle enermax netzteile mit papstlüfter, die wohl nahezu unhörbar sein sollen.
    wenn es dich interessiert guck ich mal ob ich \'nen passenden link finde...

    ...Greetz SoF
     
  8. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    hi

    also ich hab momentan einen cp 2100+ (t-bred) in meinem pc laufen und hab ein 300w nt von daher denke ich kauf dir lieber ien gutes 300er als ein schlechtes 350er oder 400er ausserdem nts von silentmaxx sind auch ziemlich gut!

    gruss
    guemue
     
  9. http://www.silentmaxx.de/nt_prosilence_fanless.php
     
  10. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Ja ich hab einen Athlon XP 2000+
    Und diese Prozzesoren brauchén doch wie man immer wieder liest eine bessere Wattzahl oder nicht? Sicher ist Watt nicht gleich Leistung, aber deswegen will ich mir hier auf diesem Wege ein paar Meinungen einholen.

    gruss Ingo
     
  11. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hi, nein der Beitrag ist nicht von mir :)

    Danke Ingo
     
  12. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    nen anderen nick und bist noch im lian li forum aktiv, oder aber hier ist \'n lustiger zufall am werk.
    da haben wir uns grad über netzteile unterhalten.
    außerdem hat barufaia 2 gute links gepostet!

    Greetz SoF
     
  13. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    hallo

    1.ich würde nicht so viel wert auf die Watt angabe legen da ein 300 W nt teilweise besser sein kann als ein 350er...
    2.nach vielen positiven tests empfehle ich dir das 300W nt von zalman! soll sehr leise sein, sehr gute leistungen bringen hat APFC (obwohl das nicht besonders nötig ist..) und wird mit kabeladaptern für zum beispiel lüfter ausgeliefert...
    3. wenn ich mal neugierig sein darf was möchtest du denn alles anschliessen wenn du so auf die leistungsangabe fixiert bist?

    gruss
    guemue
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Tja, 1,57V sind wohl eine Fehlinterpretation der Tools. Aber die 5V sind auf jeden Fall OK, wenn sie bei Vollast nicht unter 4,8V sinken.
    Wenn es immer der selbe Gehäuselüfter ist, nach dessen Anschließen Dein Rechner probleme hat, dann könnte der wohl der Übeltäter sein.
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Also ein Gehäuselüfter schluckt im Extremfall 2Watt, eine Festplatte 10, max. 15Watt. Beide bedienen sich in erster Linie aus der 12V-Leitung, die bei Athlon-Systemen fast kaum genutzt wird.
    Sind die Gehäuselüfter direkt am Netzteil angeschlossen? Am Mainboard-Anschluß sollte man keine allzu kräftigen Lüfter anschließen.
    Schau mal im Bios (oder mit MotherboardMonitor o.ä.) nach den Spannungswerten. Wenn die sehr weit unter die Normwerte abrutschen oder stark schwanken, ist das Netzteil nicht viel wert.
    Daß VCool meckert, könnte auch daran liegen, daß nicht alle Anschlüsse für Lüfter auch das Tachosignal auslesen.
    Vielleicht hat auch der eine Gehäuselüfter ne Macke und bewirkt Störungen im ganzen Stromsystem (eher unwahrscheinlich).

    Wenn Du einen netten Händler um die Ecke hast, der Dir mal ein gutes, stärkeres Netzteil (ab 500W :-)) ausborgen kann, weißt Du mit Sicherheit, ob es daran liegt.
     
  16. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Hi!
    Woran merkst Du denn, daß Dein NT am Ende ist? Bei den tec.Daten sollte es doch mit den Komponenten einigermaßen hinkommen.
    Falls nicht allzu heiße Luft hinten rauskommt, versuch mal nen leisen Lüfter bzw. statte den jetzigen mit einem Poti o.ä. aus.
    Gruß, auch Andreas
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Was hast Du für eine Grafikkarte? Und wieviele Festplatten hast Du? Ich glaube, dass Du das Zalman ins Auge fassen solltest (ausser Du hättest eine Radoen Pro und 5 Festplatten und 1 GB RAM...).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen