Suche erfahrenden Win 2000 Anwender

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von AMDfreak, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich möchte auf Windows 2000 umsteigen. Habe z.z. noch Win 98 SE installiert.
    Lohnt sich der Umstieg von 98 SE auf 2000?

    Wieviel RAM kann Win 2000 eigentlich verwalten?

    Gibt es einen Unterschied in der Spieleperformance?

    Wäre schön wenn mir jemand bei diesen Fragen helfen würde.

    Mfg AMDfreak
     
  2. Thomas Langmann

    Thomas Langmann Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    148
    Die Änderung habe ich nicht verraten, weil ich sie nicht mehr im Kopf habe. Ich nutze schon lange Windows 2000.

    Windows 98 nutzt zwar nicht mehr als 512 MB für das BS selbst. Anwendungsprogramme können aber ohne weiteres den restlichen Speicher nutzen.
     
  3. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Schauschau,

    >Das Resultat war also ein rundum OS, was sogar auf
    >NT basiert, was bei Win2k nicht(ganz) der Fall ist.
    Was ist bei Win2k nicht (ganz [hä???]) der Fall? Basiert es nicht (ganz?) auf NT? oder isses kein rundum OS? *confused*... ich hoffe du weißt wovon Du sprichst.

    Windows XP ist nichts weiter als ein weiterentwickeltes Windows NT (und damit ein weiterentwickeltes 2000). Es schimpft sich genaugenommen Windows NT 5.1. Jedenfalls nimmt sich 2000 und XP nicht viel, was den Kernel und DirectX angeht. Lediglich die Oberfläche ist bei XP bunter (und Ressourcenfressender). Ich denke, man kann bedenkenlos statt XP auch Windows 2000 empfehlen.

    Viele Grüße,
    Daniel Schuhmann
     
  4. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Thomas

    >Die Grenze von 512 MB ist ein altbekanntes Gerücht.
    >Es ist aber unsinnig.
    >Eine kleine Änderung in der system.ini und W98 kann
    >2 GB verwalten.
    Eine kleine Änderung in der System.ini (warum verrätst Du sie nicht?) und Win98 verwaltet dieselben 512 MB, stürzt aber dabei nicht mehr ab. Totzdem liegt alles weitere an Speicher ungenutzt brach.

    >Im übrigen: Wer braucht mehr als 512 MB?
    Schon mal mit VMware gearbeitet? Da brauchst Du zum sinnvollen Arbeiten schon mal locker 1GB, die auch sinnvoll genutzt werden. Gleiches gilt für Videobearbeitung und Grafikbearbeitung (ich mein dabei DTP und nicht das Bearbeiten von Homepagegrafiken).

    Viele Grüße,
    Danny243
     
  5. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi...

    *ziemlich viel RAM* sind genau 4 GB auf i386+ Systemen... ;)

    Danny243
     
  6. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    also Blobby Volley ruckelt bei mir net.... (z.Z. vielleciht schon weil meine installation im eimer ist aber es lief mal wunderbar).

    MFG Emil
     
  7. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Hallo, irgendwie wolltest du mir ein handbuch zu win 2000 schicken. bisher habe ich aber keins erhalten.

    Mfg AMDfreak
     
  8. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Das ist echt nett. Weil es gibt doch einige Sachen die ich noch brauche. Unter anderen lass ich gerade das Win 2000 nicht mal UDMA 100 unterstützt. Naja und ich bin so ein Mensch der erst etwas macht wenn er alles zusammenhat.

    Mfg AMDfreak
     
  9. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich hab da noch eine Frage. Leider unter Goggle nichts gefunden. Wie werde ich Administartor unter Win 2000? Weil einige Programme liest man ja lassen sich nicht nutzen wenn man kein Administrator ist.

    Mfg AMDfreak
     
  10. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    hallo,

    ich hab ja schon einige andere gefragt aus dem privaten Bereich. Und die einen sagen einfach installieren die anderen von der Win 2000 CD booten. Und nun bin ich verwirrt.

    Und wenn es einen guten Bootmanager gibt am besten mit kleiner Anleitung würde ich diesen vorziehen. Denn mein Vertrauen in MS ist nicht sehr hoch. Und beim letzten Installationsversuch von Win 2k hat es den MBR zerstört aber nur so das Win 98 SE nicht mehr funktionierte.

    Ich hab Partition Magic 6.0 da aber noch nie damit gearbeitet.

    Mfg AMDfreak
     
  11. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich hab noch eine kleine Frage zur Win 2000 Installation. Also es läuft jetzt Win 98 SE und ich starte die Win 2000 CD oder muss ich von der Win 2000 Cd booten und dann es installieren? und Win 2000 erkennt dann selbstständig das Win 98 SE installiert ist und richtet den Bootmanager ein oder muss ich das machen?

    Mfg AMDfreak

    P.S. schönes Wochenende wünsch ich
     
  12. Thomas Langmann

    Thomas Langmann Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    148
    Die Grenze von 512 MB ist ein altbekanntes Gerücht. Es ist aber unsinnig. Eine kleine Änderung in der system.ini und W98 kann 2 GB verwalten.

    Im übrigen: Wer braucht mehr als 512 MB?
     
  13. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Also für diese Zwecke ist Windows 2000 genau richtig. Gerade für die Videobearbeitung geht bei Windows XP zu viel für den neuen MS- Schnickschnack drauf. Da bietet Windows 2000 die optimale Performance . Und für ein Spielchen zwischendurch ist es (solange es keine DOS- Spiele sind) auch gut geeignet. Trotz NT- Kern, wie manche hier anmerken. Wenn ein Spiel nicht wirklich funktiniert liegt das oft nicht am Windows 2000 sondern am Grafikkarten- oder Soundkartentreiber oder ähnliches, die nicht sauber auf die Wi2k- HAL aufsetzen.
    Wenn du genug Platz auf der ersten Platte hast, würd ich die empfehlen, da Windows 98 UND 2000 drauf zu installieren. Als Bootmanager ist XFDSIK optimal. Weil der die jeweils nicht gebraucht Partition versteckt. Und wenn was mit dem MBR ist, kann man mit einer Dos- Diskette starten und da paßt das Programm XFDISK ohne Probleme mit drauf. Läuft bei mir ohne Probleme sogar mit 3 Systemen (Win 98, Win 2000 und Mandrake 8.0).
    Für die DVD- Videobearbeitung wäre auf jeden Fall NTFS zu empfehlen, weil sonst nach 2 bzw. 4 GB ein File voll ist und das sind kleine Mengen für diesen Bereich. Mit Win2k und eine NTFS- Partition kann man ohne Probleme mit sehr großen Dateien arbeiten (habe selber im Schnitt 28-34 GB Files).
     
  14. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Wenn man von der Windows 2000 -CD bootet kommt man in die "Wiederherstellungskonsole". Da läßt sich glaube auch der MBR wieder herstellen vom Windows 2000 aus.
     
  15. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Recht hast Du,

    ich sollte meine eigenen Postings noch konzentrierter lesen.
    Danke:)

    Aber auch mit MB ist das ganze recht spartanisch.
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 10.01.2003 | 00:27 geändert.]
     
  16. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    hast mich schon wieder falsch verstanden ;-)
    In Deinem ersten Posting hattest Du 256 "kb" statt "MB" geschrieben - daher mein Hinweis auf die spartanische Ausstattung ;-)

    Gruß,

    anakin_x4
     
  17. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Sorry,

    da ich wie gesagt die Diskussion nicht komplett gelesen hatte, weil keine Zeit, hatte ich mich auf den Vergleich 2k - XP fixiert und dachte da rum gings;-(

    Gruß
    Christian

    PS: Das ist schon das maximum was ich an EDO - RAM noch rauskitzeln konnt. War gar nicht so leicht 4 * 64 MB zu finden die auch noch zusammen liefen.
     
  18. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    wir haben uns wahrscheinlich falsch verstanden; da der Thread-Ersteller von einem geplanten Umstieg von Win98SE auf W2K sprach, habe ich Deine Aussage "2k stellt nicht so hohe ansprüche an die Hardware, ..." so interpretiert, dass 98 höhere Ansprüche an die Hardware stellt als W2K - das ist falsch. Das neuere System hat die höheren Anforderungen (wie Du ja bei Deiner versuchten XP-Installation [hier machst Du einen neuen Vergleich : W2K - XP; wir sprachen aber vorher über W2K im Vergleich zu Win98SE ... ] selber gemerkt hast).

    Gruß,

    anakin_x4

    PS : "Pentium 2 / 200 Mhz, 256 kb,..." Ganz schön spartanisch ausgestattet, Dein Rechner - zumindest was den Hauptspeicher angeht ... ;-)
     
  19. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Zitat:
    "2k stellt nicht so hohe ansprüche an die Hardware, ..." --> stimmt so nicht - ein Blick in die Systemvorraussetzungen beider Systeme genügt

    Kann vielleicht sein M$ habe ich da immer wenig geglaubt.
    Ich weiß nur das mein Pentium 2 / 200 Mhz, 256 kb, 0815 Cirrus logic, mit Sound (0815) bei 2k keine Probleme hat, bei der nur mal zum Spass versuchten XP installation mir aber den Finger gezeigt hat.

    Gruß
    Christian
     
  20. erwin2000

    erwin2000 Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2000
    Beiträge:
    10
    Hi Thomas,
    hierzu mal eine Frage: Ich hab W98 und W2000 im Einsatz. Der Bootmanager ist ja gleich mit dabei. Läuft auch seit mehr als einem Jahr sehr stabil.
    Aber jetzt hab ich wohl im MBR irgendein Problem. Da wird ein fehlender Treiber moniert "VFLOPPY.SYS" Das könnte mit Drive Image 5.0 zusammenhängen. Aber das ist mir jetzt nicht so ganz wichtig. Kannst Du mir beim wiederherstellen des ursprüngliche MBR helfen. Ich möchte wieder ohne Fehler booten mit dem Bootmanager von W2000 am liebsten.
    Wenn das nicht gehen sollte kannst Du mir mit den Bootmanager von Partition Magic da noch genauere Tipps geben
    Danke
    Erwin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen