Suche gebr. Enermax Netzteil

Dieses Thema im Forum "Kleinanzeigen: Suche" wurde erstellt von ODO, 3. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Suche Netzteil ca. 460 WATT +12 V ÜBER 15 AMPERE

    Wunschnetzteil: gebrauchtes ENERMAX

    TYP : AX-VE ( G ) FMA
    Daten:
    PC Netzteil 460W ATX PFC 2Lüfter Bauformat : ATX Leistung (W) : 460 W Eingangsfrequenz : 50 - 60 Hz +5V Maximale Stromstärke : 35 A +12V Maximale Stromstärke : 33 A +3.3V Maximale Stromstärke : 35 A -5V Maximale Stromstärke : 1 A -12V Maximale Stromstärke : 1 A +5VSB Maximale Stromstärke : 2.2 A Anzahl Lüfter : 2 Leistungsfaktor-Korrektur (PFC) : Aktiv Betriebstemperatur : 0°C bis 25°C Relative Luftfeuchtigkeit : 85% nicht kondensierend Abmessungen (BxHxT) : 150 x 86 x 140 mm FM : Rücklüftersnenndrehzahl überwacht über Motherboard-BIOS
    MfG ODO
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi,
    das würde ich Dir nicht raten, Odo, denn bisher ist es mehrfach bei mir so gewesen, daß die NT's nach so ca. 1 Jahr lauter wurden - und zwar deutlich.
    Gruß :)
    Henner
     
  3. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    ....................................................................................

    Danke für den Tipp, aber daß musst du mir mal genauer erklären...

    Ich habe zwar momentan auch ein ENERMAX Netzteil ( 431W ) , aber nur bis höchstens +12V / 15 A und dies stößt nun an seine Grenzen, da nun auch noch ein neuer Brenner ( LG GSA 4021 B ) Dazugekommen ist und dieser zieht satte 2.0A
    Ich habe mal das Netzteil ( auch 2 Lüfter ) allein laufen lassen und dieses ist nun nach fast 3 Jahren Betrieb ( 18 Stunden durchgehend täglich ! ) sehr leise und hört man kaum, jedenfalls nicht im Normalbetrieb wenn noch alle 4 Festplatten und 4 Zusatzlüfter und der Prozessorlüfter hinzukommen,-dann ist vom Netzteil nichts mehr zu hören,-also unerheblich.......
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Höchstens 15A/+12V? Wie kommst du darauf? Das schafft deutlich über 20A.
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Odo!
    Erstens hast Du von Carlux und flohi schon Antworten bekommen, die ich nur unterstützen kann (ich hatte mal das 365 W ... Enermax, das ich nach einem Jahr noch zurückgeben konnte. Das Grund-Brummen bei Leerlauf war mir auf den Senkel gegangen, bei Last wurde das aber nicht viel mehr, im Gegensatz zu anderen NT's) - wie Du bei einem Enermax-Netzteil an Kapazitäts-Grenzen stoßen kannst, ist mir nicht ganz einsichtig, das wird dann wohl eher ein Fertigungsfehler sein.
    Das Andere: zwar kann ich es nicht beweisen, weil ich nie ein db oder Sone-Messgerät besessen habe, aber das Enermax wurde nach ca. einem Jahr deutlich lauter und wurde von mir dann zurückgegeben. Danach kam ein Sirtech/HPC (damals Testsieger, obwohl billig) und das machte denselben Streß nach etwa dem gleichen Zeitraum. Es wurde auf Garantie ausgetauscht - und das gleiche Spiel mit der ausgetauschten Version nach wieder einem Jahr!
    Jetzt habe ich ein be quiet 350 oder something-Ding, ist im Prinzip in Ordnung, aber ich überlege noch, ob ich die geregelte Papst-Lüftung zusätzlich reinlöten soll und den VERAX-Lüfter mit einbauen (das hatte nochmal Einiges bei dem Sirtech gebracht) und warte drauf, was so ab September/August nächsten Jahres passiert...
    Oder sollten am Ende meine Lauscher ganz einfach zunehmend empfindlicher werden?
    Gruß :jump:
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen