Suche gutes Aufnahme Programm

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von klinty, 28. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. klinty

    klinty Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    63
    Hallo,

    Also ich wollte meine auf VHS aufgenommenen Simpsons-Folgen auf DVD?s aufnehmen (das format ist eigendlich egal nur die Qualität soll nicht schlechter werden) nun wollte ich mal hören welche Programme dafür am besten geeignet sind.
    Ich habe schon mal WinDVR und Ulead Video Studio 7 ausprobiert.
    Bei WinDVR habe ich immer einen Verschwimmungseffekt bei schnellen Bildbewegungen und bei Ulead Video Studio 7 stimmen Bild und Ton nicht überein.
    Also wenn mir jemand sagen könnte was ich falsch mache bzw. welches Programm ich verwenden soll wäre ich sehr dankbar dafür.

    MFG
    Klinty
     
  2. luckyhb

    luckyhb Guest

    Moin klinty

    :) schön, das Du den HuffYuv gefunden hast. Zuerst dein System defragmentieren. Dann möglichst Dein *.avi File nicht auf der WIN Partition speichern.
    Dein Rechner ist mehr als ausreichend, um die Videos auf Platte zu bekommen & zu bearbeiten.
    Wenn du den Aufnahmebutton gedrückt hast, kannst du dir ein kleines 'Statistikfenster' einblenden lassen. Schaue mal nach, ob bei Dropped 2 etwas steht. Dieser Wert sollte möglichst bei '0' sein. Denn dieser Wert sind verlorene Frames. Dropped 1 is' nicht so schlimm, sollte aber auch sehr gering bleiben.
    Welchen Treiber hast du denn für Deine Cynergy??
    Übrigens, habe auch die 400'-er, läuft super, wenn alles richtig eingestellt ist.
    Also, noch mal schnell die Einstellungen für VVCR, alles unter 'Settings' zu finden.
    Reiter Device -> Device Settings -> Video Capture Pin: dort YUY2 und 704 x 576 einstellen.
    Audio -> keine Kompression
    Line In wählen und 'Resolution': 16, 'Frequency': 48kHz
    AV Sync -> 'Resample Audio' & 'Resample Audio dynamically' aktivieren
    View -> 'Use Smart Tee Filter...' & 'Dock Capture Stats Windows' aktivieren.
    Nun den 'Preview-button' klicken und es sollte ein Bild zu sehen sein :)
    Probier's mal aus mit den Einstellungen. Aber vorher unbedingt defragmentieren und unnötige Programme (auch im Hintergrund) beenden.
     
  3. klinty

    klinty Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    63
    also ich habe jetzt alles richtig eingestellt (auch den Huffyuv v2.1.1) und wenn ich etwas aufnehme fängt das Bild nach einiger Zeit an zu ruckeln woran kann das liegen?
    An meinen System wohl kaum oder?
    P4 2,53 GHz, 80 GB Festplatte von WD, 768MB DDRam, Radeon 9800Pro, Cinergy 400, Creativ Audigy2 ZS.
    Und mit welchen Programm kann ich die Videos hinterher bearbeiten damit auf einer DVD min. 4 Folgen Simpsons passen?
    (bei den gekauften Simpsons-DVD`s sind ja auch 4 Folgen + Zusatzmaterial drauf)
    Momentan benötigt er für 1 min. Video an die 500MB.

    MFG
    Klinty
     
  4. luckyhb

    luckyhb Guest

    Den HuffYuv Codec findest Du im Netz, ist 'Freeware'. Sonst schau mal unter http://german.doom9.net, dort wirst du mit Sicherheit fündig. Lade dir am Besten mal die Guides runter, denn das Thema Capturing ist doch schon sehr komplex, wenn man sehr nahe an die Originalqualität will.

    Wirst es schon schaffen, ich bin damals auch fast dran verzweifelt:aua: :aua:

    Übrigens, die Compression nicht 'deaktivieren' sondern aktivieren!!! Und in dem Unterfenster den HuffYuv auswählen.
    Die Aufnahme-Bildgrösse (702 x 576) unter ->Devices ->Video Capture Pin einstellen.
    Der Codec komprimiert Dein Videoeingangssignal, wenn Du unkomprimiert aufnimmst, wird das *.avi immens gross. Der HuffYuv z.B. komprimiert im Verhältnis 2:1. Somit hast Du natürlich eine sehr gute Ausgangsbasis, um das File evtl. weiter zu bearbeiten. Je höher die Kompression, desto Schlechter wird die Bildquali.
     
  5. klinty

    klinty Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    63
    also wenn ich das so 702 x 576, Farbraum YUY2, Frame Rate 25 einstelle und die Compression deaktiviere (da ich die von luckyhb genannten codecs nicht habe), bekomme ich immer die übliche WinXP_fehlermeldung VirtualVCR.exe "hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden".
    Geht das nicht ohne Codec oder was ist da los?
    Wo bekomme ich diese Codecs?

    MFG
    Klinty
     
  6. luckyhb

    luckyhb Guest

    Aufnahme mit VVCR in 704 x 576, verlustfreien Codec (z.B. HuffYuv, PIC Video), Farbraum YUY2, Frame Rate 25.

    Übrigens, die Original-Quali wirst Du nie erreichen, wenn Du gleich in DIVx aufnimmst.

    Sonst mal unter gleitz.de schauen, da gibt's diverse Guides & die dementsprechende Software.
     
  7. klinty

    klinty Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    63
    hi,

    also ich habe mir jetzt Virtual VCR (2.6.9.6252) runtergeladen.
    Kann mir vieleicht jemand sagen wie ich es einstellen muß (Frame Size,Colour Format,Frame Rate) und welche Compression (DivX Pro 5.0.5 Codec) ich verwenden sollte damit ich die Videos in möglichst original Qualität über meinen Projektor (Toshiba D1) genießen kann?
    Und wo muß ich dieses Overlay einschalten?
     
  8. LittleCaesar

    LittleCaesar Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    11
    Ja richtig, Virtual VCR..
    Sorry, hatte grade Power VCR offen deshalb der Verwechsler.

    Bye Buddies
     
  9. Gysi

    Gysi Byte

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    92
    Er meint bestimmt nicht Power VCR, sondern Virtual VCR. Passiert eben mal;)
     
  10. ickeuli

    ickeuli Kbyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    502
    Hallo LittleCaesar,

    welches PowerVCR meinst Du mit Freeware ??

    Meines Wissens gibt es das nicht als Freeware.

    Uli
     
  11. LittleCaesar

    LittleCaesar Byte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    11
    Hi...
    Also dieser Verschwimmungseffekt oder wie der hies kommt daher das dass Overlay nicht eigeschaltet ist oder war.
    Du solltest daher eine Software nehmen die das Beherrscht.
    PowerVCR zb. kann das und ist auch noch Freeware, zubekommen bei sourceforge.net

    Bei Ulead ist das Problem das er nur die eine Hälfte der Bildzeilen aufnimmt statt beide, daher kommt es zu einer verzögerung und auch Rucklern, der Ton kommt daher nicht Syncron.
    Zum Schneiden der Filme nimm statt Ulead besser Virtual Dub
    Auch das ist Freeware.

    Ist das nicht Merkwürdig das richtig gute Software Freeware sind? Die lassen Teilweise die ProgiSoftware alt aussehen.

    Versuchs mal mit den genannten Programmen.
    Bye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen