Suche gutes Kinderschutzprogramm

Dieses Thema im Forum "Kauf-/Downloadberatung" wurde erstellt von oisin, 18. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. oisin

    oisin ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2000
    Beiträge:
    1
    Mein Sohn (14) hat seit einem Jahr einen eigenen Computer und treibt mich zum Wahnsinn. Ich brauche unbedingt ein Programm das mindestens folgende Eigenschaften hat:

    - läuft unter Windows XP Professional (und am besten auch unter 98SE)
    - läßt ihm die Freiheit Programme selber zu installieren
    - läuft im Hintergrund mit ohne die Geschwindigkeit des Computers zu beeinträchtigen oder Konflikte mit Spielen und anderen programmen hervorzurufen
    - protokolliert die Nutzungszeiten mit Angabe der Uhrzeiten für ein- ud ausschalten
    - ermöglicht die Eingabe von einer Höchstbenutzungsdauer pro Tag und pro Woche für den Computer insgesamt und für die Internetnutzung
    - eröglicht die Sperrung der Computernutzung zu bestimmten Uhrzeiten
    - emöglicht die komplette Sperrung der Internetnutzung auch mit anderen Programmen als IE

    Ich habe schon die Kindersicherung der Firma Salfeld und das Kinderschutzprogramm der Firma UTECH ausprobiert. Aber dabei gab es entweder Probleme mit XP oder andere Systemabstürze.

    Wer kann aus eigener Erfahrung etwas empfehlen?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    also einen 14-Jährigen der sich auch nur mittelmäßig mit Computersystemen auskennt noch auszutricksen dürfte recht schwierig seien.. nach dem Motto wer hat mehr drauf ... der Admin oder der User.

    Grüße
    Wolfgang
     
  3. MobyDuck

    MobyDuck Byte

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    52
    @ oisin
    Du suchst die eierlegende Wollmilchsau, die ist auch im Cyberspace selten.

    Dann mußt du dem Filius zwangsläufig Admin-Rechte einräumen. Und wenn er Administrator-Rechte hat, reicht eine kurze Recherche im Internet, um die anderen von dir gewünschten Beschränkungen auszuhebeln Über dieses kleine Problemchen würde die ganze Klasse grinsen.

    Setzt du ihn auf eingeschränkte Benutzerrechte ohne ihm das Admin-PW zu verraten, laufen die Spiele nicht mehr.

    Ich glaube, hier ist Überzeugung im Gespräch und keine Software gefragt.
     
    Michi0815 gefällt das.
  4. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    ich denke auch, dass so eine Software nicht hilft, die wird er kurzerhand ausgehebelt haben. Entweder du nutzt Norton Internet Security 2005, da ist ein Parent Controll drin, wo du Seiten sperren kannst oder was ich viel wichtiger finde ist, dass du mit deinem Sohn ein Gespräch suchst, da denke ich, wächst das Vertrauen am besten, als mit so einer Software.

    Ich würde eher dazu raten, keine Software einzusetzen, den dass könnte dein Sohn als Vertrauensbruch ansehen. Auf der anderen Seite, muss dein Sohn selber lernen, was er sich anschauen will und was nicht, dass wird er selber ganz schnell rausfinden und wenn zwischen euch beiden genug Vertrauen da ist, müsste er von selber zu dir kommen und das Gespräch mit dir suchen und oder einige Fragen stellen.

    Noch wichtiger, nicht ausrasten, cool bleiben, entspannt sein, freundlich bleiben, den wenn du diese Verhaltensweisen anwendest, wird dich dein Sohn nicht ernst nehmen. Er ist jung, spontan und neugierig, dass ist ganz normal, er wird und will die Grenzen austesten, aber komm nicht, mit : das darfst du nicht, nein dass will ich nicht, wenn du dass nocheinmal machst, dann ...... du weist was ich meine .....

    also Keep cool und entspann dich

    Faith
     
  5. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    voll und ganz faith's meinung...

    pädagogisch ratsam wäre erst das gespräch mit hinweis auf die böse sicherung in keller :))) (oder wo auch immer die beie uch ist :D )


    gruß...matuka
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
  7. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    einen 14 jährigen kannste nicht mit solchen proggis austricksen!
    der weiss besser bescheid, wo er sich illegale proggies, hacks und cracks ziehen kann!
    bei der internetnutzung (geht nur mit ner telefonanlage) kannste evtl. was managen, indem du entweder in der telefonanlage die nutzungszeiten angibst, oder es per gebührenimpuls nutzt. das geht nur, wenn du keine flat hast und dein telefonanbieter dir den gebührenimpuls michtschickst und deine telefonanlage eine solche funktion beinhaltet.
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @MobyDuck

    Das ist Blödsinn. Hast du die pcwrunas.exe-Diskussion nicht mitgekriegt ? Noch nie was von Neoexec gehört ?


    Du bist schon ein toller Sicherheitsexperte.
     
  9. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    aber dann hat der sprössling doch autmatisch das admin-pw.. auch bei runas...



    gruß...matuka
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man hat die Möglichkeit, pcwrunas aus einer verschlüsselten Visual Basic -Datei zu starten. Dann ist für den User das Passwort nicht zu erkennen.
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mal ein konkretes Beispiel :


    -----------------
    Set x=Wscript.CreateObject("Wscript.Shell")
    x.run "c:\windows\system32\pcwrunas /u MobyDuck /p schalkerkreisel /app c:\programme\firenze.exe",5

    ---------------------------------------------

    Dieses Script speicherst du als hausmeister.vbs ab.
    (kein Umbruch hinter /app !)

    Anschließend besorgst du dir das MS-Tool screnc, mit dem du diese vbs-Datei verschlüsseln kannst. Syntax :

    screnc hausmeister.vbs hausmeister.vbe

    Die hausmeister.vbe sieht dann so aus :

    -----------------------------------------------------

    #@~^kgAAAA==jY~X'q/mMkaOR;DnlD+68N+mDcJq/mMr2Yc?4+sVEb@#@&aRM;x,J^l'hkU[Khd-kzkYns&y-w1hM;xm/~z!P\G(Xf!^3,zw,d^tmV0+.3.nb/nV,&law~^=-w.GTDC:sn'0rM+ y+c+XnJB*zDMAAA==^#~@

    ------------------------------------------------------

    Wenn nun der Sohnemann auf die hausmeister.vbe oder eine Verknüpfung zu ihr klickt, wird das Spiel Firenze mit Admin-Rechten gestartet, wenn der User MobyDuck sie besitzt, und trotzdem ist für Sohnemann das Kennwort schalkerkreisel nicht sichtbar.
     
  12. Profus

    Profus Guest

    Die Onlinezeiten kannst Du mit einigen Routern einstellen. Bei einigen gibt es Funktionen, bestimmte IPs nur für eine bestimmte Zeit an bestimmten Wochentagen durchzulassen... Protokolle können sie auch anfertigen...

    Zur Not kann man auch das Kabel verstecken... (es gibt wirklich Leute die sowas machen:D )
     
    steppl gefällt das.
  13. gerald_b

    gerald_b Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    259
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen