1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Suche HTML-Tags...

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von oepunkt, 29. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. oepunkt

    oepunkt ROM

    ...welche bewirken, dass eine Seite NICHT aus dem Cache geladen wird (um jeweils die neueste Version der Seite anzuzeigen)

    ...die eine HTML-Seite (oder auch php-Seite) in ein bestehendes Dokument einbetten. So à la 'include', nur dass ich nicht einmal einen Plan habe, wie DAS funktioniert...

    Letztes ist nicht ganz so wichtig, da ich eine nette Methode gefunden habe, wie ich das trotzdem hinkriegen kann (nur ein bisschen speicherintensiv...)

    Aber ich danke kräftigst, für Antworten... :bet:
     
  2. MuellerLukas

    MuellerLukas Halbes Megabyte

    <meta http-equiv="cache-control" content="no-cache" />
    <meta http-equiv="cache-control" content="no-store" />
    <meta http-equiv="cache-control" content="max-age=0" />
    <meta http-equiv="cache-control" content="must-revalidate" />
    <meta http-equiv="expires" content="0" />
    <meta http-equiv="pragma" content="no-cache" />

    Und du kannst ne PHP-Datei in ne andere PHP-Datei mit
    einbinden.
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    ...was aber nur eine bedingt zuverlässige Methode ist, da sowohl Proxys als auch UA's frei über die Interpretation entscheiden können...
     
  4. MuellerLukas

    MuellerLukas Halbes Megabyte

    Dann hab ich aber noch was :P
    Mit PHP die Datei erzeugen:
    <?php
    echo "<h1>Hallo</h1>";
    echo "Hier gehts weiter";
    ?>
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Das ändert nichts, wenn nicht jedes mal ein anderer Header erzeugt wird. Was sicher funktioniert, ist der URL einen Zufallsstring anzufügen. Da das aber nicht ohne redirect funktioniert, kommen damit die nächsten Probleme. Was nach meiner Beobachtung gut zu funktionieren scheint, ist wenn der Header ein Cookie enthält (unabhängig ob der Client dies annimmt oder nicht). Auch bekannte Session-ID's scheinen Proxys vom cachen abzuhalten.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen