Suche Mousepad für MX500

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von joyride, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joyride

    joyride Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    85
    Ich suche ein Mauspad, mit der die MX500 möglichst gut zurecht kommt, sollte also keine Aussetzer geben (wie bei meiner jetzigen Unterlage :D) und die Maus sollte sich auf dem Mauspad möglichst leicht bewegen lassen, also eine leichtgängige Bewegung ohne viel Kraftaufwand ermöglichen, die Unterlage sollte auch so groß wie möglich sein und natürlich nicht zu teuer. Empfehlungen?
     
  2. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Everglide Giganta, z.B. von Mediamarkt.
     
  3. ACDSee

    ACDSee Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    88
    Moin

    ich hab auch ne MX500 und hab auch ma bisschen versucht. Inzwischen bin ich bei einem Edelstahlmauspad (V2A) angekommen. Extrem gut, toller gleideffeckt und im Sommer einen Handauflage die schön kühl ist. Ich bin absolut zufrieden damit.
    Das Ding ist selbstgebaut. 2 mm dicke V2A Platte, zugeschlagen auf normale Mauspadgröße. Da es schwer ist, rutscht es nicht und liegt bombenfest auf dem Tisch.

    *gg* und zum Bierflaschen aufmachen gehts auch...


    Greets ACDSee
     
  4. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Solche Gelkissen sind furchtbar... viel zu hoch... (für mich ist das nichts, nieeemals...)

    Gruß
    wolle
     
  5. joyride

    joyride Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    85
    ok, gibs eigentlich auch sowas wo man den handballen drauflegen kann? würdet ihr sowas empfehlen?
     
  6. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Mein Speedpad ist von com-pad.

    Ich habe das Transparente und meine MX500 läuft drauf wie S-a-u!

    Kostet zwar, aber gerade bei Ego-Shootern bringt das wirklich etwas. Im Vergleich zur Holzoberfläche meines Schreibtisches kann ich das nachvollziehen. Es geht leichter und schneller.
     
  7. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wofür ein Mousepad?

    Nimm eine kunststoffbeschichtete Tischplatte (mit einer Holzreproduktion, z.B. Ahorn- oder Buche-Nachbildung) und bedingt durch den leichten Hell-/Dunkelwechsel läuft die Maus "wie geschmiert". Etwas hinderlich bei Holz-Repros sind auch die künstlich eingebrachte Struktur, auch da auf eine halbwegs Matte und nicht zu starke Strukturierung achten.

    Was du nicht nehmen solltest, eine Uni-Kunststofffläche und natürlich kein Glas.

    So meine/ unsere Erfahrungen mit optischen Mäusen.
     
  9. joyride

    joyride Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    85
    Achso bitte links zu den Produkten angeben!! Wo bestelle ich eigentlich am günstigsten Mousepads?
     
  10. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    @ joyride

    Ein Speedpad ist schon klasse. Kost aber etwas mehr, als so eines aus Schaumstoff für 3?. Da du ne Maus mit Kabel hast, ist es egal welche Farbe du nimmst... Bei dunklen Pads steigt nämlich der Batterieverbrauch...

    Gruß
    wolle
     
  11. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    [info]
    Thread aus "Hardware allgemein" in das Kaufberatungsboard verschoben...:)
    Gruß
    wolle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen