Suche Neues Netzteil

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Fredyys, 29. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fredyys

    Fredyys Byte

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    33
    Hi,
    Ich suche ein neues Netzteil, da mein "altes" neues doch zu schwach ist.
    es ist ein "be quiet!Titan BQT P5-420W-S1.3."

    Mein System -> http://www.sysprofile.de/id3692
    vllt schaut ihr euch mal mein system an und vllt habt ihr ja ne idee was für ein netzteil ich da brauche, bitte eins das genug leistung hat, da das jetztige schon sehr überlastet ist und sehr teuer war :(

    bye
    Fredyy
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    Dein Link funzt net.

    Ansonsten kann ich Dir die Netzteile von "Coba King" sehr empfehlen - gibt es in verschiedenen Wattzahlen, haben genug Dampf auf allen Leitungen und sind auch noch relativ günstig.

    Gibt's u.a. bei www.kosatec24.de
     
  3. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    Hallo, woran merkste denn, dass das NT überlastet ist?
    Ich finde für das Sysem reicht das NT vollkommen aus!
    Es hat durchaus power!

    Kannst ja das selbe nur z.B mit 500Watt nehmen

    Mfg Paul
     
  4. Fredyys

    Fredyys Byte

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    33
    naja mein sytem springt im "kaltstart" nicht an. ich muss den pc anchdem ich ihn ein geschaltet habe immer noch mal so nach ca. 10s resten damit die graka anfängt etwas anzuzeigen. und wenn ich dann noch meine gehäuselüfter an habe wird das manchmal gar nichts. d.h der monitor bleibt schwarz und mein mainboard fängt an zu piepen. erst wenn ich die lüfter wieder abstecke und ein paarmal reste geht es dann.

    kann mir das nur erklären, dass das nt zu schwach ist.
    Everest zeigt mir bei der 5V Spannung unter volllast auch nur 4,84 an ist also schon ein "großer" spannungsverlust.

    naja danke schonmal.

    bye
    fredyy
     
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Also am Netzteil sollte es nicht liegen. Scheint mir doch ausreichend dimensioniert. Der "große" Spannungseinbruch ist garnicht mal so groß, noch weit innerhalb der Toleranzen und lässt sich durchaus auch auf Auslesefehler des Boards zurückführen.

    Gruß
    Der Neolyth

    PS: hab das gleiche :volldoll:
     
  6. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,

    klingt danach, dass das Netzteil entweder defekt ist (nicht zu schwach) oder das Mainboard Macken hat. Der Wert bei 5 V ist im Bereich der Toleranz (i.d.R. +- 5 % !).

    Vielleicht kannst Du Dir erst einmal ein Netzteil ausleihen und testen, welche von beiden Komponenten nicht will.

    Eventuell liegt es auch an der Übertaktung (würde dann auf das Mainboard zurückzuführen sein) - starte das System mal mit normaler Taktung, entferne dabei bis auf die Systemplatte alle Komponenten von der Stromzufuhr (DVDs, USB-Geräte etc) und lies dabei die Werte nochmal aus.
     
  7. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    1.) Wie schon gesagt sollte das NT locker reichen (Betonung auflocker)

    2.) Takte mal runter und guck, ob es immer noch auftritt.
     
  8. peterpan2

    peterpan2 Byte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    127
    ich würde ganz spontan auf die Taktung des speichers tippen oder der FSB zu hoch gestellt.. wie gesagt.. taktung...

    MfG Paul
     
  9. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    @Fredyys,

    wie auch die anderen meinen, das NT ist´s nicht, sofern es technisch in Ordnung ist. Ich habe ein ähnliches System (siehe Signatur), das mit einem 350W-NT von Enermax trotz neuer GraKa anstandslos läuft.

    Abgesehen vom Test eines anderen NTs, schau Dir doch mal Dein Mainboard in Ruhe an. Solltest Du bei den ElKos Veränderungen bemerken (gewölbte oder gar geöffnete Deckel etc.), dann gib das Board einem Fachmann zum Durchtesten oder laß es austauschen.

    Startprobleme wie Deine scheinen nicht so selten zu sein und liegen meistens an zwei Dingen: OC und / oder Mainboard. Suche mal hier im Forum oder schau halt bei :google: vorbei. Da wird Dir (auch) geholfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen