suche ordner versteck programm

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von sk8ix, 27. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sk8ix

    sk8ix ROM

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    1
    hallo
    also da hab ich mal ne frage
    kennt jemand von euch ein programm das ordner gut versteckt aber die man noch über den path (z.b. C:\Geheim) aufrufen kann
    hab schon verschiedene programme ausprobiert wie z.b. masker folder shield, hide folder, hide folder and files, ... aber mit diesen kann man die ordner eben nicht mehr über den path aufrufen sondern nur noch über das programm selber!!
    thx für eure antworten
    sk8ix
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    was verstehst du unter "gut versteckt"?
    wenn es nur anfänger abhalten soll kannst du einfach das hidden-attribut des ordners setzen. fortgeschrittene die danach suchen hält das natürlich nicht ab...
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Einen sichere Methode wäre es die Ordner auf eine Diskette oder CDRW/USB-Stick usw. zu verschieben und die mitzunehmen.
    Was auf der Festplatte ist, kann immer gefunden werden.

    Das dumme bei diesen Versteckspielchen ist, dass man anschließend selbst nicht mehr an die Dateien dran kommt, wie "Habe das Passwort der NTFS-Verschlüsselung vergessen!" :aua:
     
  4. Cianee

    Cianee ROM

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    5
    Ich habe zu diesem Thema generell eine Frage (da hier das Programm "folder shield" bereits erwähnt wurde)...

    Dies ist nahezu peinliche Ironie:

    Mein Bruder kam letztens reichlich vertört zu mir und erzählte mir, er habe eben jenes Programm "Folder Shield" installiert und daraufhin auch anwenden wollen. Bei der Arbeit damit hat er natürlich den ein oder anderen Ordner versuchsweise der "Ordner-Verstecken"-Liste hinzugefügt.

    Nun weiß ich nicht, was exakt vorgefallen ist, aber offensichtlich stürzte das System ab und er durfte den Rechner erneut starten; die Veränderungen hatten allerdings gegriffen.
    Zu seiner bösen Überraschung war der "Folder Shield"-Ordner in einem der versteckten Ordner enthalten.
    Beziehungsweise: Er ist es noch immer.

    Wie gesagt, ich kann nicht genau Auskunft darüber geben, was nun exakt vorgefallen ist. Jedenfalls scheint er nicht nur einige seiner wichtigsten privaten Ordner, sondern auch den Programmordner "Folder Shield" selbst versteckt zu haben und kann das Programm somit nicht mehr aufrufen, um die Veränderungen zu beheben. :rolleyes:

    Seine Hoffnung: Warten, bis die 30-Tage-Testversion abgelaufen ist. Ich habe hierzu keine Meinung; meine Kenntnisse diesbezüglich sind denkbar gering.

    Andere Lösungsvorschläge parat? :rolleyes:
     
  5. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ich kenne foldershield zwar nicht, aber warum installiert er das proggy nicht einfach ein 2. mal und macht den mist wieder rückgängig?

    ps: erinnert mich daran, wie ich bei meinem 386'er mit drdos eben mal das c:\drdos-verzeichnis passwortgeschützt hatte und dann erst gemerkt habe, dass das passowort-proggy leider dort drinnen steht :D
     
  6. Cianee

    Cianee ROM

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    5
    He he, oh lol, diese Lösung ist eigentlich naheliegend.
    Da verdreht man sich die Gedanken, bis sie durch einen metalen Korkenzieher passen könnten und dann erweist die Lösung sich als (mutmaßlich) äußerst unkompliziert und einfach.

    Dankeschön; werd's gleich an ihn weiterempfehlen. ;)
    Hoffen wir mal, dass das Programm isch ein weiteres Mal installieren lässt. :rolleyes:

    Wie hast du dein damaliges Problem behoben?
     
  7. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    format c: :rolleyes:

    zu meiner entschuldigung: ich war ~14...
     
  8. Cianee

    Cianee ROM

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    5
    ^^
    Errare Humanum Est.

    Und mein Bruder ist am verzweifeln. Das Programm lässt sich kein zweites Mal installieren; die Installation wird abgebrochen.

    Verdammte Verschlüsselung...
     
  9. Suruga

    Suruga Guest

    ich hate mein Erlebnis mit Steganographie. Um meine Daten zu verstecken habe ich ein Tool benutzt, das die Daten auf dem ganzen Medium verteilt. sowas geht prima mit einer Diskette etc. man sollte es aber nicht unbedigt mit einer Windows Systemplatte machen.
    Für Linux soll es jetzt eine funktionierende Lösung geben, die StegFS heißt.
     
  10. Suruga

    Suruga Guest

    Ich fürchte, das das ein Schuß in den Ofen wird. der Ordner wird dadurch doch nicht wieder entschlüsselt, vielmehr hört das Programm auf zu funktionieren.
    Also, selbst wenn das Programm noch vorhanden wäre, könnte man möglicherweise die Daten nicht mehr extrahieren, weil das Programm nicht mehr geht.

    Diese Programme sind fast immer mit Sicherheitsfunktionen ausgerüstet.

    So generieren die Programme bei der Installation einen Zufallsschlüssel, mit der die Passwörter/ Daten verschlüsselt werden etc.
    Die geschützten Dateien kann man oft nicht kopieren, oder sie lassen sich nach dem kopieren nicht mehr öffnen. Sonst könnte man zur Rettung, das Programm auf einem anderen Rechner installieren und die Dateien zum Entschlüsseln dorthin kopieren.

    Einige Programme lassen sich selbst nicht kopieren, das heißt sie verweigern die Funktion nachdem sie kopiert wurden.

    Ich würde trotzdem diese Möglichkeiten abarbeiten. Und mich am Ende an den Hersteller wenden und um Hilfe bitten.
     
  11. Cianee

    Cianee ROM

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    5
    Die Frage ist bloß, wie auf den Programmordner zugegriffen werden kann... wenn der selbst versteckt ist.
    Beziehungsweise, wie die Veränderungen rückgängig gemacht werden können, die man durch das Programm bewirkt hat.
    Ich meine, so viel Unglück muss man erst einmal haben... :(

    Ich nehme an, um nun noch etwas zu ändern, muss man in die Tiefen der Technik eingreifen und das übersteigt meinen Horizont bei weitem. Daher erhoffe ich mir hier Lösungsvorschläge von Leuten mit etwas fundierteren Kenntnissen... möglichst, bevor mein Bruder Suizid begeht. ;)
     
  12. Cianee

    Cianee ROM

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    5
    Oh, na gut.

    Danke für die Antworten. Ich werde versuchen, sie durchzuarbeiten.

    Herzlichen Dank :D


    Tja... Die versteckten Ordner sind nicht einmal mehr sichtbar. Natürlich existieren die Daten nach wie vor, aber auf sie zugreifen zu wollen ist ein Ding der Unmöglichkeit.

    Nun gut. Ich sollte meinem Bruder empfehlen, dass er eine Mail an den Hersteller verfasst. Den Tipp enthaltend "eine Version entwickeln, die sich nicht selbst verschlüsseln lässt".
    Ich begreife ohnehin nicht, wie das möglich ist...


    Nun gut, das Thema hat sich erledigt. Einfach alle Einträge aus der Registry gelöscht; sämtliche Programme funktionieren nun wieder einwandfrei.

    Keine Wunerlösung. Aber drauf gekommen ist auch niemand. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen