Suche Tool um ein Programm 2x zu Starten

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von netsrack, 8. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. netsrack

    netsrack ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Suche ein Tool was es schafft einem Programm eine andere PID zuzuordenen damit es nicht merkt das es schon offen ist!
    kann man das irgendwie abbblocken das ein Programm merkt das es schon offen ist und somuit mehrmals starten und als Prozess laufen lassen!?

    Danke für jede Hilfe :)
    Mfg netsrack
     
  2. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    SORRY...

    ich mein natürlich KOPIEREN nicht UMBENENNEN.

    Ich sollte mich hier raushalten :-) Das Chaos geht schon los.
     
  3. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    fertiges\' Programm in 2 Instanzen schicken(o. zu Programmieren)? Naja sind 3 Gegenfragen...

    Letzteres habe ich da schon beantworten. Mit der Umbennenung von Prog1.exe nach Prog2.exe funzt das in den meisten Fällen.

    MfG & CU
     
  4. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    einfache\' User.

    Klar über Programmierung hat man da schon ein Fülle von Möglichkeiten, da geb ich Dir voll recht.

    Ausserdem mit welcher Sprache er das machen wollte (wenn überhaupt), war auch nicht klar. Da hätt ich bestimmt die passende Funktion für Ihn gehabt.

    MfG & CU
     
  5. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    gut du verrätst es ihm wohl nicht...
     
  6. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Nee, eigentlich nicht. Das liegt in der Hand des Programmierers.
     
  7. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    ja es ist in der tat so, dass man es im programmcode verhindern muss, dass ein programm zweimal gestartet wird...
     
  8. drexler

    drexler Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    476
    hi

    mich interessiert das ganze auch! kann mir jetzt wer erklären wie das geht oder ist es eh unmöglich?

    drexler
     
  9. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    verwalten\'.<

    Ich hab eigentlich nie was anderes behauptet. Ich fand die Idee mit der Umbenennung der Datei etwas merkwürdig. So vom Programmiertechnischen würd ich solch eine Überprüfung eher über FindWindow aufbauen. Wenn das Fenster nicht existiert, bekommst du ein ungültiges Handle == Programm nicht aktiv. Deshalb z.B. FindWindow hooken und bei einem Versuch dieses Fenster zu finden falsches Handle zurückgeben -> Programm denkt es wird zum ersten mal gestartet.
     
  10. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    verwalten\'.

    Um die Prozesse wird ich mir auch keinen Kopf machen, die regelt das Betriebsystem.

    Wozu gibts denn Zeitschleifen bzw. Multitasking. :-)

    MfG & CU

    PS: Fast vergessen. Die Funktion FindWindow gibt lediglich das Handle eines Fensters zurück, dessen Namen mit einem angegebenen Strings übereinstimmt o.s.ähnlich.
    Das hat wirklich nichts mit Programmlaufzeit zu tun.
    [Diese Nachricht wurde von SourceLE am 09.01.2003 | 22:47 geändert.]
     
  11. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    Naja. Ich denk mal das wird eher über FindWindow gesucht ob das Programm schon läuft.

    Könnte man dann über API-Hooks machen. Wenn eine Anwendung auf die entsprechenden Daten eines bestimmten Prozesses zugreifen will, gibt man falsche Werte zurück.
     
  12. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    ich stimme Foox zu. Die Funktion wird im Programm selbst festgelegt, damit verhindert wird dass ein Programm 2x aufgerufen wird. Aber manchmal hilf auch ein kleiner Trick (nicht immer!).

    Mache einfach von dem Programm (Hauptprogramm) eine Kopie unter einem anderen Namen. Wenn das Programm nicht allzu spezielle Aufgaben hat, dürfte das eigentl. gehen.

    MfG & CU
     
  13. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Hmmm

    hört sich interessant an! Ich kenne so ein Tool leider nicht.

    Allerdings bezweifle ich, dass sowas funktionieren kann - erstens dürften sich zwei Instanzen beim Zugriff auf gemeinsame Resourcen gegenseitig stören, sofern sowas nicht im Programm vorgesehen ist. Zweitens ist die PID eine generierte Bezeichnung die nix mit dem Programmablauf an sich zu tun hat - sie alleine zu ändern dürfte einen "Doppelstart" nicht freigeben!

    Gruss, Foox!

    PS: Würde mich freuen, wenn}s jemand besser weiss -
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen