1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Suche Treiber für RaidController ATA133 (promise)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Matrixer15, 5. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matrixer15

    Matrixer15 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    84
    Hi Leude,

    ich suche Den Treiber für meinen Raid Controller Promise ATA133 is die bezeichnung. FÜR WIN XP. Ich hab schon auf der Herstellerseite geschaut und da steht einer ATA133 tx2 der geht aber nicht bei mir könnt ihr mir weiterhelfen????


    Vielen Dank schon im Voraus
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
  3. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Geht bei mir auch nicht, der Link. Scheint einiges nicht zu stimmen auf der GA-Seite.

    Weiterer Versuch Treiber:

    http://www.gigabyte.com.tw/Motherboard/Support/Driver/Driver_GA-7VRXP (Rev%202.0).htm

    Bios:

    http://www.gigabyte.com.tw/Motherboard/Support/BIOS/BIOS_GA-7VRXP (Rev%202.0).htm

    Die Treiber- und Bios-Dateien sind .exe-Dateien, die Du starten musst, damit sie sie den Inhalt entpacken, gib als Zielverzeichnis C:\treiber und c:\bios an.

    In c:\bios sind dann 3 Dateien, davon ziehst Du nur die die 7VRXP.F12 auf eine leere, formatierte Diskette, bootest dann neu und gehst ins Bios.

    (wenn Dir deine Bios-Einstellungen nicht vertraut sind, musst Du Dir jetzt alle notieren oder im Handbuch ankreuzen)

    Im Bios betätigst Du (wie am unteren Bildrand angezeigt) die F8 Taste und schiebst im neuen Bild den grauen Balken mit der Cursor-Taste auf Load main bios from floppy, Enter, Enter.

    Reboot, wieder ins Bios, Load Fail-Safe Defaults, Enter, z, Load Optimized Defaults, Enter, z.
    Alle Bios Einstellungen mit den vorher notierten vergleichen und ggf. auf alte Werte einstellen.
    Speichern, Reboot.

    C:\treiber sollte 2 Verzeichnisse enthalten: ATA und Raid. Du nutzt kein Raid, also ATA, öffnen.
    Die Dateien txtsetup.oem und ultra und das Verzeichnis WinXP auf eine Diskette kopieren.
    Wenn Du jetzt auf LW a: klickst solltest Du die Dateien txtsetup.oem und ultra und das Verzeichnis WinXP sehen.
    Du öffnest jetzt das Verzeichnis WinXP und kopierst (nicht verschieben) die 3 darin befindlichen Dateien in das Root- Verzeichnis.
    Wenn Du jetzt auf LW a: klickst solltest Du 5 Dateien und das Verzeichnis WinXP sehen. Diese Diskette brauchst Du für eine Neuinstallation von WinXP.
    Für ein Treiber Update brauchst Du nur das Verzeichnis WinXP im ATA-Verzeichnis (ATA_CHIP276)

    Noch ein Tip: Je kürzer das 80-adrige Datenkabel zur Festplatte, desto besser, am besten sind kurze Rundkabel mit Abschirmung und Erdungskabel, das am Gehäuse befestigt wird. Je länger das Kabel, desto größer ist die Angriffsfläche für Störstrahlungen, die die Datenqualität herabsetzen, die Daten werden dann so lange erneut angefordert, bis sie fehlerfrei ankommen.
     
  4. Matrixer15

    Matrixer15 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    84
    Yo ich kann dir folgen bloß das der link (ich hab 2.0) wenn des motherboard angezigt wird auf der website muss ich ja links unten den link treiber nehmen doch dieser funktioniert nich aber ich denke das liegt am Browser ich probier mal den Netscape aus.

    PS: Um das bios zu flashen kann ich nicht auch das Tool auf der Mainboard CD nehmen?

    THX
     
  5. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hab die Links aus der Adresszeile meines Browsers kopiert.
    Der 1. Link geht aber bei mir. Der 2. nicht wirklich, die anderen gehen bei mir auch.
    Versuch mal diesen:
    http://de.giga-byte.com/MotherBoard/Products/Products_NewProduct_List.htm

    Da müsste dann ein grosser Search Button sein.
    Bei Search by Model ist GA-7XXX voreingestellt, aufklappen und runtersrollen zu GA-7VRXP, gibts 2X, nämlich Rev. 1.1 und 2.0.
    Welche Revision Du hast steht auf dem Motherboard (winzig klein) hinter 7VRXP.
    Bei GA-7VRXP Rev.1.1 findest Du nur das Bios, bei Rev. 2.0 Bios und Treiber, die Treiber sind aber für beide Revisionen identisch.
    Kannst Du mir soweit folgen?
     
  6. Matrixer15

    Matrixer15 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    84
    kannst du mir den genauen LiNK für den Treiber download schicken? Wie gesagt im Bios ist ATA eingestellt
     
  7. Matrixer15

    Matrixer15 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    84
    Der erste link geht nicht das mit dem MoBo Bios Update hmh....

    PS: im Bios ist ATA eingestellt läuft nicht uff RAUD
     
  8. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    MoBo Bios Update auf Vers. F12, damit wird auch der Raid-Controller upgedated,
    verkürzt den Bootvorgang deutlich.
    Ist ungefärlich, da dass Board 2 Bios-Chips hat.
    Es gibt die Revisionen 1.1 ond 2.0 des Boards (aber das Bios für beide Versionen ist offenbar identisch, gleiche Grösse, gleiches Datum, gleiche Uhrzeit

    http://www.gigabyte.com.tw/MotherBoard/Products/Products_NewProduct_List.htm

    Treiber gibt es hier:

    http://www.gigabyte.com.tw/Motherboard/Support/Driver/Driver_GA-7VRXP (Rev%202.0).htm

    Achtung: Je nachdem ob Du den Promise als Raid- oder als einfachen ATA/IDE-Controller nutzt (was sich in Bios einstellen lässt), sind verschiedene Treiber in verschiedenen Verzeichnissen vorhanden.

    Für die Treiberdiskette, die Du bei der WinXP-Installation brauchst, benötigst Du nur die Dateien txtsetup.oem und die 3 Fastrak-Dateien, die sich im WinXP-Verzeichnis befinden. Bei der WinXp-Installation gab es bei mir das Problem, das die Dateien im WinXP- Verzeichnis auf der Diskette nicht gefunden wurde, habe deshalb die 3 darin befindlichen Dateien zusätzlich noch in das root-Verzeichis der Diskette kopiert. Damit ging es dann.

    Die VIA-4in1-Chipsatz-Treiber sind
    hier:
    http://www.viaarena.com/?PageID=2

    Dann muss noch der Raid-Performance-Patch installiert werden:
    http://www.viaarena.com/?PageID=339

    Noch ein Tip: Wenn Du die Performance mit Sandra testest, Sandra gibt immer höchst unterschiedliche Werte aus und Du solltest als Vergleich immer die Vergeichswerte in Sandra für eine ähnliche einzelne Platte heranziehen und nicht die Werte, die zum Teil durch die Foren geistern,

    Für Raid kann ich Dir noch diese Seite
    empfehlen:

    http://lumberjacker.kettenfett.com/

    Wenn Du dann Gesckmack an einem Full-Raid-Bios gefunden hast, kann ich Dir das für dein Board mailen.
     
  9. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Das mit dem Logotest ist nicht weiter schlimm. Das sagt nur das der Treiber von Microsoft nicht zertifiziert ist. Da installierst du einfach weiter.
    Hier schau mal, das müsste doch der richtige Treiber sein für deinen Raidcontroller.

    http://tw.giga-byte.com/Motherboard/Support/Driver/Driver_GA-7VRXP (Rev%202.0).htm

    Gruss Mario
     
  10. Matrixer15

    Matrixer15 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    84
    Ich hab ein GA-7VRXP da is der Raid controller onboard und die cd hab ich (da ist der Treiber druff) ja und so aber ich such nach einer neueren version denn mein problem ist das bei der XP installation immer dieser WIn LOgo dienst kommt und sagt das der Treiber vom Raid Controller den Test nicht bestanden hat aber trotzdem mach ich weiter und danch läuft das system voll langsam =(.
     
  11. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Der ATA133 tx2 ist eine PCI Zusatzcontroller Karte ohne Raid. Was hast du für ein Mainbord? Normalerweise sollte der Treiber für deinen Raidcontroller mit auf der Treiber CD vom Bord sein.

    Gruss Mario
     
  12. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Wenn OnBoard dann Homepage des Mainboardherstellers !
     
  13. Matrixer15

    Matrixer15 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    84
    IST ONBOARD KA KARTE
     
  14. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Gibt?s noch eine andere (Verkaufs-)Bezeichnung für den Controller ? Evtl. steht auf der Karte noch was anderes ...
     
  15. Chrisso2k5

    Chrisso2k5 ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Mir ist klar, ich grabe einen 18 Monate alten Thread aus, würde ich nicht, wenn ich mir nicht anders zu helfen wüsste...

    manfred, hast du das Full Raid BIOS vom VRXP noch? Mein Board ist in Rauch aufgegangen, habe das gleiche nochmal günstig über eBay bekommen und brauche jetzt das Full Raid Upgrade (die Platten haben es überlebt ;)).

    Lumberjacker ist aber seit Monaten nicht wieder online gekommen und google hat mir nur diesen einen vernünftigen Treffer gebracht :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen