Südkoreas Kartellbehörde weitet Untersuchung gegen Microsoft aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Kölner, 8. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kölner

    Kölner Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    20
    Hi there !

    Diese Bündelungs Klagen verstehe ich nicht. Wenn ich mir einen Neuwagen kaufe und da ist bereits ein Autoradio (oder Klima, Oder Reifen, oder...) eingebaut klagen andere Autoradiohersteller auch nicht wegen Wettbewerbsverzerrung :aua:
    Es wird gratis mitgeliefert, man wird nicht kostenpflichtig dazu gezwungen und im nachhinein steht es jedem frei andere Player zu installieren.
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Die Staaten dieser (irren) Welt haben den Konzern Microsoft als "Haushaltssanierer" entdeckt.

    Zudem steht es Realnetworks frei, ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln wenn die mit MS-Produkte nicht zufrieden sind. Ach so, kostet ja Milliarden Entwicklungskosten. Na da ist es doch billiger zu klagen...

    ICH WILL RAUS !!!!!!!!!! :aua: :aua: :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen