sulfnbk.exe >>> schwarze icons

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von tueftler, 23. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tueftler

    tueftler Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    97
    vor kurzem erhielt ich von einer bekannten ein massen-mail mit der warnung vor einem virus in windows/command, nämlich sulfnbk.exe. dieses virus soll sich über mails ausgebreitet haben und nach 14 tagen die platte löschen. tipp: datei löschen.
    das file war tatsächlich an diesem ort (hässliches schwarzes icon), meine office leiste zeigt auch trotz neustart seit einigen tagen keine icons mehr an. auch die icons in einigen programmen verschwinden fallweise (schwarze zeichen...), kommen aber bei neustart wieder. der norton antivirus in neuester version fand keine verseuchung, das virenlabor von norton auch nicht. ich habe die datei isoliert (reicht das?), habe aber ein ungutes gefühl, außerdem kommen die schwarzen icons wieder. ich glaube so ein virus gabs schon mal vor etwa 2 jahren. wer kennt es und kann etwas darüber sagen? wie kriege ich die office-leiste wieder hin? neuinstallation von win-xp will ich aber nicht.
    gruß vom tueftler
     
  2. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    das deine Icons verschwinden (schwarz werden),liegt an dem zu kleinen ICON-Cache.Standardmäßig ist der auf 512kb eingestellt.
    Der sogenannte sulfnbk.exe-Virus hat damit allerdings nix zu tun(weil er eine falschmeldung ist s.a. www.symantec.com/avcenter ganz unten unter hoaxes).
    das deine Officeleiste nicht funktioniert,hat mehr mit dem Office zu tun--->evtl Iconcache.....
    Mittels des Programms JDTRICKS oder ähnlicher Proggies läßt sich der Cache vergrößern
    Anleitung laut JDTricks:
    Quote-------------------------------------------------------
    Icon-Cache erhöhen
    Bei mehr als 512 Dateien in einem Verzeichnis kann es vorkommen, daß das Icon-Cache zu klein ist und dadurch die Icons kurzzeitig nicht angezeigt werden, weil der Cache geleert und wieder neu aufgebaut
    werden muß. Abhilfe schafft ein Eintrag in der Registry: <RegEditor> Registrierungseditor aufrufen. Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurentVersion\ Explorer legen Sie
    im rechten Fenster mit "Neu" -> "Zeichenfolge" einen neuen Eintrag an. Diesem Eintrag geben Sie den Namen "MaxCachedIcons" und weisen ihm den Wert 4000 zu

    end Quote-----------------------------------------------------------

    MfG
    Mike
     
  3. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Hallo Tueftler,

    ich kann nur zustimmen, der "sulfnbk.exe"-Virus ist ein Hoax.

    Nähere Infos finden Sie hier
    http://www.pcwelt.de/news/viren_bugs/19628/

    Mit freundlichen Grüßen,

    Markus Pilzweger
    Redaktion PC-WELT
     
  4. mariusu

    mariusu Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    die datei sulfbnk.exe ist bzw. hat kein virus. schon vor längerer zeit kurstierten im internet solche hoaxes. es handelt aber definitiv nicht um einen virus. die datei gehört zu windows und ist für die unterstützung von längereren dateinamen da (SUppor For Long Filenames Backup, oder sowas ähnliches). auf der seite von symantec wird darauf hingewiesen, oder zumindest wurde, aber wenn du auf der seite gehst, musst du im archiv oder unter dem punkt aktuelle threats oder hoaxes bestimmt etwas finden.
    also, keine sorge, es ist kein virus...und in der zukunft glaub nicht alles was du über mail kriegst.

    marius
     
  5. Apollo31

    Apollo31 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    175
    Sorry ich kann dir bei deinen Icons nicht helfen aber ich kann dir nur sagen, dass die sulfnbk.exe kein Virus ist.
    Es handelt sich warscheinlich um ein Hoax.
    [Diese Nachricht wurde von Apollo31 am 23.01.2002 | 13:21 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen