1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Super System stürtzt dauernd ab.

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Svenk1984, 18. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Svenk1984

    Svenk1984 ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    Moinsen,

    ...ein Kumpell von mir hat sich vor ca einem Jahr ein echt cooles system zusammengestellt.

    AMD 2800XP
    A7V8X Deluxe
    1024MB DDR400
    ATI RAdeon 9600 Pro
    2* Samsung 160 GB an SATA
    350 Watt Netzteil
    2* Gehäuselüfter
    Win XP Pro Sp2

    Hoffe das reicht um mir zu helfen.
    Jede Festplatte ist mit einem Kühlkörper puls Lüfter versehen.
    Unser Problem ist das der Rechner sporadisch mit einem Bluescreen abstürtzt. Das kann wie gesaft nach ner Minute sein aber auch nach 4 stunden.
    Hatte erst die Idee das das an dem Raid Verbund (bei ihm gesplittet) liegen könnte. Aber mein Kumpell meinte das mit dem Bluescreen hätte der auch schon gehabt bevor er die zweite Platte eingebaut hat.
    Irgendjemand hat dann auch gesagt das dat Netzteil zu schwach wäre, kann ich mir aber eher weniger vorstellen, da meine Bruder noch ne ganze ecke mehr an kram an seinem 350 er hat.
    Noch ne möglichkeit die man uns gesagt hat ist das man vieleicht die spannung vom arbeitsspeicher erhöhen könnte. Vieleicht weis ja jemand von euch noch möglichkeiten warum das ganze net so funzt wie wir uns das vorstellen.
    BIOS Update hatten wir auch schon. Am BIOS selber habben wir sonst nicht soviel verändert. Wenn jemand also einstellungen kennt wie dat besser geht, kann er sie ja mal schreiben.

    Bedanke mich schonmal für alles im voraus.

    mfg

    svenk
     
  2. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    was steht im bsod
     
  3. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Ich hätte jetzt spontan die Schuld dem Netzteil gegeben!
    Es kann sein das er nicht so ein Qualitätsnetzteil hat wie dein andere Freund!
    Also ich würde dir raten das zu wechseln!
    Oder mal wenigstens einen Tag lang zu probieren. Mindestens 400W!
    Obwohl es eigentlich schon ein 450 - 500 W sein sollte.
    Die zweite Sache könnte der Speicher sein!
    Aber das mit der Spannung erhöhen halte ich nicht viel davon.
    Da empfehle ich auch mal auswächseln für einen Tag!
    Oder nur einen Riegel zu benutzen am Tag und dann denn anderen Riegel am Tag darauf wenn sich kein Blue Screen sehen läßt.
    Schreib zurück wenn du was verändert hast das würde mich jetzt schon interessieren was da los ist. ;)

    greetz
     
  4. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hört doch endlich auf, die Watt-Zahlen der NT zu vergleichen (boah ej..400W). Das sagt überhaupt nichts aus. Habe hier 400 W NTs liegen, die bei 3,3V schlappe 18A bringen und damit der AMD-Spezifikation nicht genügen.
    Ossilotta hat einen guten Tread hiereingestellt, nur lesen muss man ihn noch :aua:

    Hier nochmal der Link: http://www.pcwelt.de/forum/thread128584.html
     
  5. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Das meinte ich mit qualitativem Netzteil.
    Dann noch für die Zukunft mehr Watt, dann ist er abgesichert! :D
    Das mit den Werten habe ich vergessen zu sagen! ;)

    greetz :cool:
     
  6. Stphspeedy

    Stphspeedy Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    149
    Es kann alles mögliche sein.

    Das Netzteil wie gesagt wurde
    Der Arbeitsspeicher
    Der Speicher der Grafikkarte
    Die CPU wird doch zu heiß.
    Dsa Mainboard hat probleme bei der Zuordnung
     
  7. 1stprimus

    1stprimus Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    speedy da hst du vollkommen recht.:dafür:
    Ich bin halt vom häufigsten und wahrscheinlichsten Fehler ausgegangen!
    Aber klar wissen kann man es nicht. :confused:
    Man muss halt eine Komponente nach der anderen austauschen/beobachten wie z.B. mit der Temp. des CPUs !

    greetz
     
  8. Svenk1984

    Svenk1984 ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    Dann werde ich die nächsten Tage wohl erst mal alle einzel komponenten nacheinander austauschen und testen wies dann läuft. Beim Netzteil fange ich dann mal an.
    Sag dann bescheid wenns was gebracht hat.
     
  9. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Moin moin

    Bevor du anfängst wie wild an dem Rechner rumzuschrauben kuck doch zuerstmal auf den Aufkleber am NT. Die Stromstärken checken.

    Wenn das alles ok ist dann kannste mal Memtest laufen lassen und schauen ob der Ram fehlerfrei läuft. Wenn der Fehler macht kannste mal nur mit einem Riegel versuchen.

    Ansonsten kannste auch mal Prime95 laufen lassen und so CPU+Ram testen ob die überhaupt fehlerfrei laufen. Dabei dann auch mal die Temperaturen im Auge behalten.

    Wenn das alles nicht den Fehler zeigt kannste anfangen mit dem rumschrauben....

    Ciao
     
  10. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    das ist schwachsinn....

    die angegebene wattzahl ist die AUFGENOMMENE leistung!
    was für den pc zählt ist aber die ABGEGEBENE leistung!

    kannst dir ja auch ein billiges 500w NT einbauen.... :aua:
    mit nem guten 350er wirste dann immer noch geschlagen.

    @TO

    1) ram prüfen mit memtest86
    2) amperwerte posten
    3) temps prüfen und posten (unter last(prime95 mind. 1-2 std) und im desktop)
    4) das betriebssystem ggf. neu installieren
    5) erstmal alles raus, was nicht benötigt wird (tv-karte, etc)
    und dann erst
    komponenten tauschen, es seih denn du hast sie bei dir liegen
     
  11. Svenk1984

    Svenk1984 ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    5
    Ich hab mal denn Kühler der Grafikkarte überprüft. Wir hatten den damals nach dem kauf abgebaut um dann eine Heatpipe aufzubauen. Die passte dann aber nicht. Wir hatten dann den standart kühler wieder drauf gesetzt.
    Jedenfalls war der jetzt recht locker drauf. Den habe ich nochmals mit Wärmeleitpaste versehen und neu abgebaut. Läuft jetzt seit etwas über einen Tag ganz stabil. Mal schauen ob sich noch was entwickelt.

    svenk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen