Superrechner: Kieler Uni bekommt 64-Bit-Linux-System

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Martin15, 28. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Migas

    Migas Byte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    19
    Hi,
    wie schnell sind "665 Milliarden Gleitkommaberechnungen pro Sekunde" eigentlich (also wieviel terraflops sind das?).

    gibt es eigentlich noch andere geschwindigkeitseinheiten (gHz sind bei solchen rechnern ja wohl kaum von bedeutung...)

    jens
     
  2. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Ach ja die werden sich freuen die Studenten...ach ja da müsste man mal sein...an unserer Schule sollte es auch mal Supercomputer geben...und nicht nur die normalen Rechner mit einem P2 400Mhz oder Athlon mit 800Mhz :(
    Naja ist eben nur ne Schule :D

    Martin
     
  3. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Eigentlich meinte ich auch nicht Spiele als Einsatz für Cluster, aber falls jemand in diese Richtung beruflich tätig werden möchte, kann er sich für relativ wenig Geld einen Cluster zu Hause hinstellen (so 4-5 Rechner (166 Mhz), ein Switch, ein paar Netzwerkkabel) und los geht's.

    Kann man sich eigentlich irgendwo zum Clusteradmin weiterbilden lassen, so richtig mit Zertifikat?

    Im IT-Studium kommt ja wohl kaum über die Grundbegriffe hinaus.

    Greg
     
  4. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Wir haben bei uns im Fachbereich natürlich auch (OpenVMS-)Cluster (natürlich nicht mit der Power...). Aber was willst du als Student damit bitte groß anstellen??
    Das ist m.E. frühestens dann interessant, wenn du an deiner Diplomarbeit schreibst und dann ein Thema hast, was derartige Rechenkapazitäten erfordert.
    Eigentlich sind die Dinger eher für die Arbeitsgruppen interessant.

    Also Spiele spielen ist damit nich... ;-)
     
  5. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Vermutlich arbeitet der Rechner die ganze Zeit für irgendwelche Simulationen, falls mal Idle-time da sein sollte, wird die vermietet. Die Studenten, die in die Nähe der Maschine dürfen, werden vermutlcuh mit niederen Arbeiten beschäftigt werden.

    Wenn du etwas über Clustering lernen willst, hol dir ein paar alte Maschinen bei E-Bay, einen Switch und einen Satz Debian oder Beo-Wulf CDs und los gehts.

    Greg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen