SUSE 10.0 - W-LAN - Broadcom

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von ML-Forum, 19. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ML-Forum

    ML-Forum Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Habe ein Notebook mit Broadcom W-LAN Modul? Wie kann ich SUSE, respektive KDE für den W-LAN Zugriff einrichten?
     
  2. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Ein wenig dürftig deine Input. :-)

    als erstes solltest du alles was mit wlan und wireless zu tun hat von cd installieren. Dann Update über Yast machen.

    Dann musst du scheuen welchen Chipsatz dein Wlan Modul hat. suchmaschine hilft dabei.

    Dann können wir weiter sehen ?
     
  3. ML-Forum

    ML-Forum Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
  4. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    auch dort steht nichts zum Chipsatz,

    hast du ge goggelt ?

    hast du alle wireless Tools installiert ?
     
  5. ML-Forum

    ML-Forum Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Es handelt sich um den Chipsatz 4306 von Broadcom.

    iwconfig ist installiert.
     
  6. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
  7. ML-Forum

    ML-Forum Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Auf den ersten Blick kann mir dein Link leider auch nicht weiterhelfen - dennoch danke!

    Bin ein Linuxeinsteiger - deswegen nachfolgende Fragen:
    1) wo finde ich die Ifcfg-wlan0?
    2) wie bearbeite ich sie?
    3) was muss ich dort bearbeiten?
    4) welche kommandos sind hilfreich?
     
  8. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Sie befindet sich in
    /etc/sysconfig/network dort sollte es eine Datei namens ifcfg-irgendwasmitwlan geben.(jenachdem was du schon mit yast versucht hast)
    bearbeite Sie manuell z.B. :
    So sah meine aus:
    BOOTPROTO='dhcp'
    BROADCAST='192.168.2.255'
    IPADDR='192.168.2.103'
    MTU=''
    NETMASK='255.255.255.0'
    NETWORK='192.168.2.1'
    REMOTE_IPADDR=''
    STARTMODE='onboot'
    UNIQUE='lgGW.BmCxBui6Nm0'
    WIRELESS_AP='00:30:F1:F6:3B4'
    WIRELESS_AUTH_MODE='open'
    WIRELESS_BITRATE='auto'
    WIRELESS_CHANNEL='11'
    WIRELESS_DEFAULT_KEY='0'
    WIRELESS_ESSID='WLAN'
    WIRELESS_KEY=''
    WIRELESS_KEY_0=''
    WIRELESS_KEY_1=''
    WIRELESS_KEY_2=''
    WIRELESS_KEY_3=''
    WIRELESS_KEY_LENGTH=''
    WIRELESS_MODE='Managed'
    WIRELESS_NICK=''
    WIRELESS_NWID=''
    WIRELESS_POWER='yes'
    _nm_name='bus-pci-0000:00:0c.0'

    und benenne Sie um in ifcfg-wlan0

    dann kannst du mit den Befehlen ifconfig und iwconfig arbeiten. Ich suche dir noch Link raus.

    Ich hoffe du kannst an den ganzen Kürzel erkennen um welche funktionen es sich handelt.

    Ganz wichtig ist auch, das du beim einrichten am Anfang an deinem Router alle sichherheitsfunktionen wie verschlüsselung
    usw abschaltest.

    Deaktiviere auf jedenfall die eth0 Lan Karte.
     
  9. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
  10. ML-Forum

    ML-Forum Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Mittlerweile habe ich es geschaft das WLAN Modul ausschließlich mit Yast zu konfigurieren, nachdem ich als Treiber ndiswrapper installiert habe. Die Verbindung zum www über den AP funktioniert nun via WPA.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen