Suse 10 Installation Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von one2void, 25. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. one2void

    one2void ROM

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Hi Leute, ich bin absoluter Neuling in Sachen Linux und hab eine wichtige Frage.
    Zu Studienzwecken komm ich an Linux nicht mehr vorbei und habe mir jetzt Sue 10 besorgt.
    Momentan besitze ich aber nur eine Festplatte mit einer einzigen Partition auf der Windows XP installiert ist. Wenn ich nun die Installation von der Suse-Cd starte, bietet mir das Setup ja freundlich an meine Windows Partition zu "verkleinern". Heißt das, die Daten auf der Partition werden beim "verkleinern" gelöscht oder ist Suse so clever und funktioniert wie z.B. Partition Magic und die Daten bleiben erhalten?

    Ansonsten sollte ich wohl vorher neue Partitionen freischaufeln.

    Brauche eine schnelle Antwort, weil ich im Grunde noch heute Abend installieren muss :(
    (

    Danke euch auf jeden Fall schonmal

    Grüße
    Felix
     
  2. eddy2003

    eddy2003 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    24
    Hi,
    wenn du die möglichkeit hast mit partionmagic die platte einzuteilen würde ich das auf jeden fall vorziehen,wenn nicht auf alle fälle daten sichern.

    mfg

    eddy
     
  3. one2void

    one2void ROM

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Heißt das nun, JA die Daten werden gelöscht oder nicht? Wenn defragmentieren was hilft, kann ich das natürlich auch machen

    Danke und Gruß
     
  4. eddy2003

    eddy2003 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    24
    Hi,
    mit partionmagic werden die daten nicht gelöscht, wenn du es suse überlässt kann es dir schon passieren dass die daten weg sind, hatte nämlich das problem selbst mit suse, dass nach einer installation alles weg war,obwohl bei der aufteilung der platte keinen fehler gemacht habe.

    mfg

    eddy
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Suse 10 kann mit NTFS-Systemen umgehen, die Daten bleiben erhalten. :)

    Es ist aber immer ein Restrisiko vorhanden, wenn die Partitionierung von Festplatten mit Daten darauf verändert wird, auch bei Verwendung von anderen Spezialprogrammen.
    Ich würde daher empfehlen, zumindest wichtige Daten zu sichern und die Festplatte zuvor zu defragmentieren.
    (Ausreichend freier Platz auf der Festplatte sollte natürlich auch vorhanden sein. ;))

    Eventuell solltest Du auch eine weitere Partition anlegen mit dem Dateisystem Fat32 für einen Datenaustausch zwischen den Systemen, da die Suse NTFS-Partitionen nur lesen, nicht aber beschreiben kann. Windows hingegen kann mit boardeigenen Mitteln die Linuxpartitionen nicht mal lesen.

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen