Suse 7.0, Druckprobleme wie eh und jeh?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Girgei, 9. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Girgei

    Girgei Byte

    Registriert seit:
    9. September 2000
    Beiträge:
    42
    Hallo,
    obwohl Suse von 5.3 bis 7.0 bezüglich der Installation einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht hat (habe mit fast allen Versionen auf meinem Einzelplatzrechner experimentiert, unglaublich viel Zeit verschwendet, hunderte von Seiten nutzlose und teils veraltete how-to\'s ausgedruckt und div. Win95-Festplatteninhalte auf nimmerwiedersehn gelöscht), ist auch bei 7.0 noch immer alles was mit Druck zu tun hat schlichtweg vorsintflutlich und setzt wahrscheinlich ein als Diplominformatiker abgeschlossenes Hochschulstudium voraus.
    Die Installation mit Yast2 ging zwar jetzt recht gut, aber ich war so naiv zu glauben, daß man z.B. aus dem KD-Editor einen eingegebenen Text auch ausdrucken kann. Blos nicht versuchen!! Der Drucker ist nicht mehr zu stoppen. Wie auch bei allen früheren Suses. Auch nicht mit lprm und ähnlichen Befehlen!! Nach 120 Seiten Schmierzeichendruck für 5 Zeilen im Editor habe ich dann den Drucker - übrigens ein Epson 24 Nadeldrucker - abgestellt. Damit ist das Problem aber leider nicht behoben. Denn wenn ich den Drucker wieder anstelle, druckt er unermüdlich weiter. Auch noch nach Tagen!
    Im Handbuch auf der CD-ROM, Seite 402 im Acrobat-Reader, (= Seite 386 auf dem Papier) unter "Test aller parallelen Schnittstellen" habe ich dann einige Befehle gefunden, um den Druckerdaemon zur Ruhe zu bringen.
    Aber das kann ja auch nicht die endgültige Lösung sein.
    Vielleicht kann mir ja jemand mitteilen wie man aus einem Editor, aus Netscape oder einem sonstigen Programm ausdruckt. Und zwar so problemlos, wie das mit Windows funktioniert.
    Besten Dank im voraus für die Hilfe
    Girgei

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen