SuSE 7.3 + Win XP auf einer Partition ?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Matthias12, 24. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matthias12

    Matthias12 Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    8
    Hi - ist es möglich das SuSE OS 7.3 auf die gleiche Partition wie das bereits bestehende Win XP Pro zu installieren ? Oder wie kann ich die primäre WinXP Partition ohne teure Software partitionieren ? Ach ja .. und was ist eigentlich eine Evaluations-Version ? (rätsel) Danke im Voraus für Eure Antwort ! - Matthias
     
  2. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    Die Antwort:
    Jain.
    Es gibt von Suse eine so genannte Live Eval Version, die wird von CD gestartet und richtet ein virtuelles Linuxdateisystem auf deiner Windows- Partition ein.

    Damit kann man aber eigentlich nichts anfangen außer mal kurz reinzuschauen.

    Wenn du ein richitges Linux haben willst kommst du an einer Neuparitionierung nicht vorbei.

    Dafür eignen sich Programme wie Partititionmagig (war auf der PC- Welt 10/01 CD, kannste nachbestellen, habe es aber auch neulich in einer anderen Heftcd am Kiosk gesehen, ist jedenfalls sehr nützlich) oder die beigelegten Linux Tools auf der Installationscd. Bei Suse geht das vollautomatisch.

    Eine Evaluaionsversion ist eine Testversion, z.T. mit eingeschränkten Funktionen (siehe Suse Live Eval) und ohne Support.

    Diese kann man sich zum Beispiel bei www.linuxiso.de herunterladen und auf CD brennen.
    Diese gibt es für fast alle Distributionen, außer eben Suse (und Go!Linux glaube ich).

    Aber verrate mir mal eins:
    Hast du nur eine Windows Partition?

    Man kann Linux auch in eine erweiterte Partition installieren (zum Teil wird die dann aber in eine zweite primäre umgewandelt, hängt von der Distri ab).

    Grundsätzlich ist es vorteilhaft mindestens zwei Partitionen auf einem System zu haben, eine für Daten und eine für Programme:
    Wenn Windows mal wieder einen Totalausfall produziert, kann man einfach die Partition C formatieren und neu installieren, das ist manchmal die letzte Rettung, auch bei XP wie ich mir habe sagen lassen.

    PS: Mir ist eingefallen das Corel Linux Tatsächlich auf eine Windowspartition installiert werden kann. Allerdings ist Corel Linux die Distri die ich als letztes empfehle! Zwar ist die Installation wirklich einfach, das Problem ist aber das man nach der Installation Linux nicht starten kann sondern erst manuell LILO konfigurieren muß (Bootmanager), zumindest war das bei 1.0 der Fall, danach habe ich Corel gemieden.
    [Diese Nachricht wurde von Bio-logisch am 25.03.2002 | 10:57 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen