Suse 8.2 und NFTS?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von User010709, 18. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Hy im Moment läuft mein system (windows partitionen c, d und e) auf fat32. Nun möchte ich jedoch WinXp installieren und dann alles auf nfts knvertieren. Normalerweise darf man doch mit Linux nicht auf NFTS schreiben , oder bin ich da falsch informiert? Kann man daran irgendwas drehen ?

    Gretz und thx Pillul
     
  2. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Nö hab ich net nur das 7!
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn Du zufällig Partition Magic 8.0 hast, geht es zumindest mit Ext2 und Ext3.

    franzkat
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    nimm das Beste was du als Dateimanager unter Windows bekommen kannst (Windows Commander, jetzt Total Commander).
    Für den gibt es ein PlugIn mit dem du ReiserFS und ext3 Linux-Partitionen unter Windows mounten kannst (nur Lesezugriff auf Linuxdateien).

    http://www.ghisler.com/deutsch.htm

    Gruss Wolfgang
     
  5. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    okay also lesen geht al gucken thx für den link!

    Aber gibt es dann ein tool oder so das das linux dateisystem unter win lesen/schreiben kann?
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    s keine.

    Ich selber bin schon froh, dass ich meine NTFS-Partitionen überhaupt lesen kann. Übers schreiben habe ich mich (noch) nicht gewagt...

    Mein gesammeltes Wissen stammt aus folgender FAQ. Quähl\' dich durch und du weisst genausoviel wie ich ;)
    http://linux-ntfs.sourceforge.net/info/ntfs.html

    mfg
     
  7. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Hy Kazahr so sieht man sich wieder. Also wenn ich dich richtig verstanden hab dann geht des sehr wohl jedoch auf eigene Gefahr und ist alles noch sehr experimentell oder?

    thx pillul
     
  8. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Schreiben geht schon, aber weil MS die Spezifikationen für NTFS geheim hält, besteht das Risiko, beim Schreiben die Partition mit allen den Daten zu himmeln.

    (Experimenteller) Schreibzugriff lässt sich meines wissens in den Kernel einpatchen. Ausserdem gibt es NTFS-Tools-Pakete, aber keine Ahnung wie gut die sind.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen