suse ja, redhat nein <= wieder sound

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von rapmaster, 20. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    hi leute
    langsam raste ich wegen meiner soundkarte wirklich aus!!!!

    1. nvidia nforce1 sound-on board funzt nicht.
    ok, gut ich schalte das on board aus , und lasse mir von nem freund seine soundkarte geben.
    unter suse klappt alles. sehr schön

    2. ich installiere shrike, nun sagt mir das grafische tool, dass keine soundkarte gefunden wurde. was soll das!!!!!! :-@



    soundkarte = ALS 4000

    muss ich jetzt etwa den 2.6 kompilieren oder wie!?!?!?

    niemand da ???
     
  2. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Versuch's doch mal mit Windows :D
     
  4. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Naja bei mir lief es zumindest ohne Probleme als ich noch SuSE hatte.
    Bin halt jetzt auf Fedora umgestiegen und da gehts auf jeden Fall mit dem Sound
     
  5. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    bei mir nicht.
    zumindest nicht unter suse
    da hat nicht mal sound ordentlich funktinoiert...
     
  6. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Ach der läuft schon nach installation der Treiber
    man kann sogar in den genuss des Onboard lan kommen
     
  7. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    nee nee..
    nforce macht mir zu viele probleme...
     
  8. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Tja du kannst auch versuchen manuell zu konfigurieren
    Ist schwer zu sagen was da schneller ist. ne ALS ist allerdings auch nicht die Karte der Wahl.

    auf www.nvidia.com gibts fertige rpms für den nforce chip für SuSE als auch für Redhat
    Dürfte eigentlich auch kein Prob sein wenn man sich an die Anleitung hält
     
  9. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    manno ,wieder runterladen .....
     
  10. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    nimm dir die aktuelle Fedora
    http://fedora.redhat.com

    die unterstützt sowohl nforce sound als auch andere gängige Soundkarten auf anhieb
    Ist vielleicht etwas einfacher für einen Anfänger als die Module nachträglich zu konfen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen