SUSE Linux 8.1 Installationsproblem

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von chrissg321, 8. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich bekomm es nicht hin, dass bei SUSE die Installation startetm geschweige denn, dass ich überhaupt in YaST2 rein komm. Wenn ich von CD gestartet habe, kommen vier Auswahlmöglichkeiten:

    1) Installation
    2) Installation - Safe Mode
    3) Installation - APIC Enabled
    4) Manual Installation

    Egal welche Art ich wähle, der Bildschrim bleibt schwarz!

    Bei 1) bleibt der Bildschirm nach dem Laden des Kernel schwarz, Monitor bekommt aber noch ein Signal. So ist ist das auch 3) und 4). Bei 2) Schaltet sich der Monitor komplett ab, also bekommt kein Signal mehr. Kann es damit zusammenhängen, dass YaST2 die Medion Radeon 9800XL nicht erkennt?
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Muss ich nachher nochmal ausprobieren
     
  3. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    wäre es möglich dass du eine andere distribution benutzst?
    *Gg*
    spaß bei seite
    also bei
    Manual Installation
    wird der treiber bestimmt nicht geladen.
    ich glaube dass es ein problem an deinem bildschirm liegt.

    mfg
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich brauche bitte den Befehl, mit dem man entweder das Laden des Treibers verhindert, oder wie man den ATI-Treiber einbindet!
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Im Installationsmenü gibt es eine Eingabeleiste. Kennt jemand den Befehl, mit dem man das Laden des Grafikkartentreibers verhindert?

    Bzw. ich formulier etwas anders: Kann man mit dem Befehl die ATI-Treiber mit einbinden?

    Also finde Linux auf den ersten Eindruck etwas kompliziert. Bei den ATI Treibern hab ich drei Xfree86 Versionen zur Auswahl. Wo sehe ich, welche Version ich hab. Es sind die Versionen 4.1.0, 4.2.0 und 4.3.0
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Stimmt - die Manual Installation hat damals geklappt - hat ich ganz vergessen.
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ja, das ist anscheinend ein Problem mit den Radeon Karten - das konnte ich (Radeon9700) erst mit SuSE 9.0 beheben - aber vielleicht kennt einer eine andere Lösung

    Bei Redhat hats allerdings geklappt :nixwissen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen