SuSe Linux 8.2 CD

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von moodyblues64, 10. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    ich hab mir das Heft eigentlich
    grade wg. dem SuSe Linux Betriebsssystem gekauft.
    Bin wohl doch zu doof - ich komm
    mit den Installationshinweisen nicht klar.
    Ich kann gar nicht mit dem Satz:
    Wenn Sie jetzt die Startreihenfolge im
    Bios so ändern, das Ihr Rechner zuert von CD bootet kann es losgehen.
    Die CD startet weder automatisch noch
    nach Einlegen vorm Hochfahren, noch
    kann ich sie über das Software-Installationsprogramm starten.
    Über den Windows Explorer hab ich
    Sie im Laufwerk E. Dort erschient
    das Hauptsymbol, wenn ich es aufklicke
    erscheinen Unterordner, dort komm
    ich grade noch bis boot, dann loader-
    dann verlassen mich die Geister
    Bin sauer, weil ich`s mir einfacher
    vorgestellt hatte
    Mal sehen wer noch so Probleme hatte
    oder sind nur Profis am Werk
    (vielleicht können die dann helfen?
    moodyblues 64


    :aua: :aua:
     
  2. Matthe5

    Matthe5 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    40
    Freut mich das es jetzt endlich bei dir auch klappt. :)
     
  3. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Hallo Stupid White Men,

    kurze Rückmeldung (hab irgendeine
    Antwort von Dir genommen für diese
    Zeile)

    Nachdem ich von der CD
    den Ordner "Knoppix" nach C
    kopiert habe, funktionierte die
    Knoppix CD samt Bootdiskette plötzlich.
    Ein User aus einem "Knoppix-Forum"
    hat sowas ähnliches zu einem
    anderen Beitrag geschrieben, dass die
    Bootdiskette etwas finden muß auf dem
    Rechner, das nach "Knoppix" klingt.

    Und siehe da - jetzt kann ich auch
    Knoppix 3.2. anschauen, muß aber
    noch viel im Handbuch lesen (und Zeit
    nehmen) mich damit zurechtzufinden.
    Auf diesem Wege auch noch
    Danke an Rattiberta und natürlich
    Dich.
    moodyblues 64

    :) :)
     
  4. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Halle Matthe5;)

    meine Rückmeldung zu Knoppix 3.2

    Ich war auch mal im Knoppix-Forum.
    Da hat ein User was von kopieren erzählt.
    Hab also gestern nochmal in aller Ruhe
    a) Knoppix ins Laufwerk D gelegt
    b) Über den Windows Explorer den
    dort befindlichen Ordner "Knoppix"
    ins Laufwerk C kopiert.
    c) nochmal eine neue mffloppy.bat
    erstellt
    d) Computer runtergefahren.
    e) Knoppix CD im Laufwerk gelassen,
    Diskette mit dazu und neu gestartet
    Bios steht nach wie vor auf
    A, CD-ROM, C

    und siehe da......

    nach dem Pinguin und vielen Überprüfungsmeldungen
    war ich plötzlich bei Knoppix 3.2.

    Der User vom Forum meinte, wenn die
    Bootdiskette auf dem Rechner nichts
    fände was nach Knoppix klingt, würde
    es nicht klappen. Daher der Kopiervorgang.
    Du glaubst gar nicht wieviele Beiträge
    es allein zu den Startproblemen gibt.

    So - jetzt muß ich noch viel im Knoppix
    Buch lesen, damit ich mich auch mit
    Linux zurechtfinde.
    Danke Dir nochmal für alle Hilfe
    Stupid White Men geb ich auch eine
    kürzere Rückinfo.
    moodyblues64


    :) :D :)
     
  5. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Gt. Morgen, Matthes,

    antworte hier auf Deinem kleinen Beitrag.
    Super und herzlichen Dank, wie ausführlich Du mir behilflich sein möchtest.
    Die Suse CD hab ich nochmal versucht
    (peinlich, dass ich nicht gleich aufs
    Brennerlaufwerk, bei mir E: gekommen bin)
    Aber jeder Punkt der Installationsbeschreibung (3 Möglichkeiten lt. PC-Welt) ergeben einen hellblauen Screen mit viel Text, der sich auch nach einer viertel Stunde nicht mehr ändern oder beeinflussen läßt. (keine Maus, keine Weiterleitung
    etc. passiert nix)
    Ich werde das mit der Diskette nochmal versuchen.
    Vielleicht stimmt auch was mit
    meiner PC-Speicherauslastung nicht
    (Grafikkarte etc) Das da was nicht
    zusammenarbeitet.
    Soviel Zeit vertrödeln für 2 CD`s..
    aber ich bleib am Ball
    Schönes, langes Wochenende...
    geb Dir Rückmeldung:confused: :p :)
     
  6. Matthe5

    Matthe5 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    40
    Hi!

    Bei der Knoppix-Boot-Diskette heisst die "achte" Datei auch ldlinux.sys!

    Probier das am besten noch mal aus mit der Bootdisk.

    Ich denke mal das liegt daran, das dir diese Datei fehlt.


    bye
    Matthes
     
  7. J.B.yahoo

    J.B.yahoo ROM

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo moodyblues64,

    die beiden Hilfs-Programme rawrite.exe und mkflppy.bat kann man wahlweise dazu benutzen, die sog. Image-Datei auf die Boot-Disk zu bannen. Der Kopiervorgang wäre mit den Bordmitteln von Windows nicht möglich, weil man an dieser Stelle sonst 2 Betriebssysteme verquicken würde. Das Programm mkflppy.bat ist also durchaus die richtige Wahl. Allerdings werden bei mir (ich nutze Knoppix 3.1) 8 Dateien auf die Boot-Disk geschrieben, nämlich zusätzlich noch ldlinux.sys
    Der Name der Image-Datei kann im übrigen bei den einzelnen Linux-Distributionen unterschiedlich sein.

    Du hast jetzt m.E. noch folgende Möglichkeiten:
    Die Boot-Sequence (= Start-Reihenfolge) auf a, cd-rom, c zu stellen und die Suse-CD über Laufwerk d zu booten oder eine Boot-Disk für die Suse-CD zu erstellen. Dann bliebe "nur" noch das Problem mit der Partitionierung.
    Ich warte mal Deine weitere Rückmeldung ab. Viel Glück!

    Gruß

    J.B.yahoo
     
  8. J.B.yahoo

    J.B.yahoo ROM

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo moodyblues64,

    Du hast offenbar eine ausdauernde Pechsträhne. Zunächst ein Tip zum Bootvorgang: Wenn Knoppix beim Booten hängen bleibt, kann das an der Hardware-Erkennung liegen. Um die Autokonfiguration teilweise zu überspringen, kann man im Startbildschirm an der Eingabeaufforderung (die Zeile lautet
    boot:), an der man an sich die Enter-Taste drückt, auch einen Parameter übergeben, nämlich hinter boot: folgendes eintippen
    noscsi
    Eine Beschreibung dazu steht in der Datei Knoppix-FAQ.txt, die sich auf der Knoppix-CD befinden müsste. Versuche wenn möglich diese Datei mittels Explorer zu lesen.

    Zum Thema rawrite.exe und MKFLPPY.Bat
    schreibe ich einen gesonderten Beitrag.

    Viele Grüße
    J.B.yahoo
     
  9. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Fragen über Fragen....(meinerseits)
    Trotzdem danke für Deine Antwort und Tipps.
    Wenn ich unter Windows Explorer
    von der Knoppix CD die Option
    MKFlOPPY.BAT übernehme, habe ich
    auf der Diskette folgende 7 Ablagen
    boot.msg/F2/German Kbd./Logo 16/
    Miniroot/Syslinux.cfg/VMLinux.
    Die Diskette eine ganz üblich 1.44 formatiere Diskette.
    Aber es gibt auf der Knoppix CD
    auch diese Option RaWrite - aber das
    kriege ich nicht auf die Diskette
    :confused:

    Im Buch stand das MKFLOPPY.BAT
    unter DOS und auch Windows funktioniert.
    Wüßte gar nicht wie ich an DOS
    unter Windows kommen soll.

    Noch einen Tipp für meine
    blanken Nerven?
    moodyblues64

     
  10. Matthe5

    Matthe5 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    40
    Hi moodyblues64!

    Ja ich habe mir Knoppix besorgt.

    Von CD bootet bei mir diese CD auch nicht (aber bei meinem Bruder) allerdings kann ich Knoppix von Diskette starten.

    Wenn du von Diskette starten willst, muss A vor C stehen, weil ja sonst von der Festplatte gelesen wird. Hast du aber wohl so sonst würde ja nicht der Fehler auftauchen. :)

    Leider weiss ich da auch nicht woran das liegen könnte. Aber sowas hat der bei mir auch Suse zu erst gesagt als ich eine Bootdisk erstellen wollte. Hat nacher aber, dank der Erklärungen hier, bei Suse auch geklappt.

    Bei Knoppix habe ich wie du MKFLPPY.BAT gestartet (unter Win) und die Bootdisk wurde angelegt - und die geht bei mir. Aber vielleicht kannst du das unter DOS ausprobieren oder wenn du es unter DOS bereits versuchst hast unter WIN.

    Es gibt auch noch Möglichkeiten die Datei auf der Bootdisk zu bearbeiten. Ich meine das steht in der PC Praxis drin.

    Scheint aber so, als ob eine Datei fehlen würde.

    Hat denn die Erstellung der Bootdisk einwandfrei geklappt oder gabs Probleme?


    bye
    Matthes
     
  11. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Hallo nochmal, der Tipp die Knoppix CD
    im Brennerlaufwerk hat geklappt.
    Es erscheint ein schwarzer Bildschirm
    oben links der kleine Pinguin
    6 x ide-scsi-strange, packet command initated yet DRQu - isn`t asserted

    dann : Welcome to the Knoppix-Linux-On CD
    sofort darauf
    Can`t find Knoppix filesystem, sorry
    Droping you to a (very limited)shell.
    Press reset button to quit
    Knoppix#
    Ab da geht nichts mehr.
    Hab die MKFLPPY.BAT auf eine
    Diskette überspielt.
    Diskette im Diskettenlaufwerk und
    Knoppix-CD im Brennerlaufwerk=E.
    Runtergefahren, neu gestartet in der
    Hoffnung der Bootvorgang würde durch
    die Diskette vorangetrieben - der Rechner bittet um Austausch der Disk.

    Nochmal einen Tipp für mich?
    Herzlichsten Dank im Voraus.
    :rolleyes:
     
  12. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Guten Morgen,

    danke Dir (und den anderen Teilnehmern für Deinen (Euren)Tipp.
    Werde das heute nachmittag ausprobieren und auch mal alle
    Beiträge kopieren und ausdrucken.
    Du hast Recht, vieles wurde schon
    erklärt.
    Schön, dass es dieses Forum gibt.

    Danke Euch - gebe Rückmeldung, wenn
    ich`s endlich gepackt habe.:p :p :p
     
  13. J.B.yahoo

    J.B.yahoo ROM

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo moodyblues64,

    die Lösung ist m.E. ganz einfach: Lege die Knoppix-CD in das Brenner-Laufwerk!!! und starte den Rechner neu. Wenn die Boot Sequence auf A, CD-Rom, C eingestellt ist, müsste es klappen.
    Den entscheidenden Hinweis hat StupidWhiteMan in seinem Beitrag am 12.09. gegeben, als er die Frage stellte, ob mehrere CD-Laufwerke vorhanden sind.
    Noch ein Hinweis zum Bios: Es gibt 3 Sorten, die am meisten verbreitet sind, nämlich das Ami-Bios, das Award-Bios und das Phoenix-Bios. Alle differieren ein wenig. Deswegen auch die etwas abweichenden Bezeichnungen.
    Leider reicht der Platz nicht mehr, sonst hätte ich Dir erläutert, wie eine Boot-Diskette erstellt wird. Dies hat aber eigentlich Rattiberta schon in einem der früheren Beiträge getan.
    Ausgangspunkt ist das auf der Installations-CD befindliche Programm rawrite.exe, was man normalerweise sowohl unter Windows als auch im DOS-Modus nutzen kann.

    Viele Grüße
    J.B.yahoo
     
  14. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Halle Matthe5,

    war länger nicht mehr im Forum.
    Hast Du Dir Knoppix angeschafft und
    hat es geklappt.
    Ich hab mich nochmal an StupidWhiteMen
    gewandt, weil ich wieder das Problem
    habe, das nicht von der CD-Rom gebootet wird - Danke für Deine Rückantwort.
    moodyblues64:confused:
     
  15. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
    Hallo StupidWhiteMan,

    hat zwar lange gedauert, aber neben
    PC-Anwender hab ich auch ein
    florierendes Familienunternehmen, wie
    die Werbung neuerdings so nett formuliert.
    O.K. ich hab jetzt Knoppix-DC gekauft,
    stehe aber wieder vor dem BIOS-Umstell-Problem.
    Mein CD-Laufwerk ist eigenlich E:/
    weil ich unter D mein Brennerlaufwerk habe.
    Im Bios-Setup
    taucht A, CD-Rom, C (keine Semicolon, genau so wie ich es hier schreibe mit Kommatrennung) auf - ich kann es
    aber auch mit den Bildtasten in der Reihenfolge nicht verändern , dann gibt es noch C, CD-Rom, A
    habe die Änderungen auf der Tastatur
    mit "z" was ja dann als Y angenommen wird bestätigt, aber der Rechner
    startet nicht ab CD.....
    Was meinst Du?
    Im Knoppix Buch wird als
    letzte Möglichkeit noch die Boot-Disketten-Lösung angeboten.

    Ist nun mein Windows98 System schwer von Begriff , nicht Willens oder liegts an meiner Laufwerk-Änderung für CD-ROM?
    Noch eine Idee?
    Danke Dir - moodyblues64


    (im Knoppix -Buch schreibt der Auto
    A; CD-ROM; C:confused: :p
     
  16. moodyblues64

    moodyblues64 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    14
     
  17. Matthe5

    Matthe5 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    40
    Hi J.B.yahoo!

    Danke für den Tipp, da brauch ich mir das vorerst nicht runterladen. :)

    bye
    Matthes
     
  18. J.B.yahoo

    J.B.yahoo ROM

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo moodyblues64, hallo Matthe5,

    eine Knoppix-CD mit Anleitung befand sich in der PC-Welt 3/03.
    Desweiteren enthält die aktuelle Ausgabe von PC-Praxis (10/03, 3,90 ? - bis 30.09.03) eine Knoppix-CD, Version 3.2 mit Workshop und Anleitung zur Erstellung einer Bootdiskette.
    Die CD enthält mehrere Hundert Programme. Alles funktioniert ohne Installation. Am Rechner wird nicht verändert.

    Gruß
    J.B.yahoo
     
  19. Matthe5

    Matthe5 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    40
    Danke Rattiberta!

    Werde ich mal so ausprobieren.
    Oder vielleicht auch Knoppix ausprobieren :)

    MfG
    Matthes
     
  20. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo StupidWhiteMan,

    die Knoppix-Homepage ist aus Protest geschlossen, weil durch die neue Gesetzeslage die Zukunft jeglicher freier Software bedroht ist!

    Schau mal hier:
    http://www.knopper.net/knoppix/
    http://swpat.ffii.org/index.de.html

    MfG Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen