Suse Linux 9.0 lässt sich nach Installation nicht mehr starten

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von MJBB, 19. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MJBB

    MJBB ROM

    Registriert seit:
    8. November 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich hab mir heute Suse Linux 9.0 von der C-Bild installiert. Dies klappte auch ohne Probleme, ich konnte meine komplette Hardware einrichten. Als ich jedoch heute Abend den PC starten wollte, hängte Linux sich beim Laden auf. Ein Reset brachte nichts. Ich hab daraufhin eine Neuinstallation gemacht. Jedoch mit dem gleichen "Erfolg". Nachdem sich Linux auf die Platte installiert hat, wird der PC ja rebootet. Nun sollte ich mein neues Passwort für root eingeben können, jedoch kommt bei mir nur ein schwarzer Bildschirm mit einer Sanduhr, die sich irgendwann nicht mehr regt.

    Bitte helft mir. :(

    Hier noch ein paar Daten von meinem PC:

    Athlon 1600 XP+
    Epox-Board (weiß nicht auswendig welches)
    Geforce 3 Ti200
    256 MB DDR-Ram (Markenram)
    60GB Western-Digital Festplatte (45GB für Windows, 10GB für Linux, 500MB für Swap-Partition)


    MJBB
     
  2. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Ich hatte das gleiche problem, wenne mal die suchfunktion benutz findest du vielleicht meinen beitrag noch!
     
  3. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    SuSi hat warscheinlich den x-server falsch konfiguriert. Installiere das system so, dass X nicht automatisch gestartet wird. Danach kannst du händisch mit xf86config oder mit sax den X-server einrichten.

    gruß, buhi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen