SuSE Partition randvoll gefüllt?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von ChristianD, 17. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChristianD

    ChristianD Byte

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    13
    Hab in meinem Rechner zwei Platten eingebaut, eine mit Win XP und die andere mit SuSE!

    Da ich unter SuSE mehr am Arbeiten bin und unter Windows mehr Multimedia-Technisch orientiert bin ist die Windows Platte dementsprechend auch stark mit Videos, Mp3s usw. gefüllt und die Linux Platte ziemlich leer.

    Daher wollte ich die Hauptpartition SuSEs in zwei Partitionen aufteilen und eine als NFTS Partition für Windows Dateien nutzen!

    Habe das Programm Partition Magic installiert, doch dieses zeigt für die Hautpartition von SuSE, die (bei der 80 GB Platte) 77,?? GB umfasst, 77,?? GB belegten Speicherplatz, also eine randvolle Platte!

    Dies ist für mich eigentlich unerklärlich, da ich keinerlei große Dateien oder Programme auf der Platte habe und SuSE selber doch wohl nicht soviel Platz in Anspruch nehmen sollte, oder???

    Liegt der Fehler vielleicht am Programm Partition Magic oder ist die Platte wirklich dermaßen gefüllt?
     
  2. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    wieso tausch? er hat bereits ext2. und er kann immer noch mit tune2fs das journaling hinzufügen.
     
  3. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    Hi Chrisitian, welche Version von Suse nimmst du? ich benutze die 9.0 und hatte ein ähnliches Problem, da hab ichs mit dem Partitionssystem von YAST2 gemacht. Suse partition verkleinert und unter Windoof die leere partition für XP formatiert.
    Viel erfolg!

    Grüße mpoindl
     
  4. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Ist aber ein schlechter Tausch. Du gibst reiserfs auf und bekommst ext2.

    Dann nimm' wenigstens ext3.

    Lass' mich deinen Tausch mal vergleichen:
    Das ist so, als würdest du Windows XP auf einer FAT16-Partition unterbringen. Das wird laufen, keine Frage, aber ist einfach 'unmodern', weil es schon bessere Alternativen gibt.

    Und Partition Magic kann wirklich nichts mit ReiserFS anfangen, aber auch ext3 mag es nicht.


    Ciao it.
     
  5. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    na dann steht ja einer partitionierung mit qtparted (oder resize2fs und fdisk wenn du abenteuerlustig bist) nichts mehr im wege! :)
     
  6. ChristianD

    ChristianD Byte

    Registriert seit:
    26. März 2004
    Beiträge:
    13
    Ne, also als Dateisystem hab ich Ext2 formatiert! Werde aber trotzdem gleich mal die Knoppix-CD ausprobieren!
     
  7. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    du hast wahrscheinlich reiserfs als dateisystem, womit partition-magic 0 anfangen kann.
    Mit welchem Programm du reiserfs verkleinern kannst, weiß ich nicht auswendig. einen versuch wäre qt-parted von der knoppix-cd wert.

    MfG, bitumen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen