Suse9.0: Keine ISOs zum Download?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von boerdy, 21. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    Hi, Leute!

    Will demnächst Suse9.0 installieren, hab bei www.suse.de allerdings nur die Möglichkeit gefunden es über FTP mit Hilfe einer kleinen Boot-ISO zu installieren.
    Gibt es etwa keine Installations-ISO´s zum Download wie bei den anderen Distributionen?

    Hoffe ihr könnt mir helfen :)
     
  2. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    ad1: Sofern der ntfs-treiber im suse-install-kernel ist, ja
    ad2: nein. da musst du die hd-install-wählen und den pfad zum gemounteten cd-lw angeben.

    MfG, bitumen
     
  3. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    @biker7:
    1.: Kann das Verzeichnis auf ner NTFS Partition liegen ohne, dass es beim Installieren Probleme gibt?
    2.: So wie ich das verstanden habe muss es auf der Platte liegen, ist die Angabe von CD-Laufwerk zu installieren auch möglich?
     
  4. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    dafür jedoch live cds.... und schon sind sie aus dem gpl schneider...
     
  5. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    es gibt distris, die bieten nicht mal eine netzwerkinstallation an.....

    (bsp: lindows)

    mfg
     
  6. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    grr, da ist UHU-linux nicht aufgelistet, das ist nämlch auch deb-basiert...

    Ich sehe das anders: wieso bietet NUR suse keine isos an... hm...
    (Ich kann jedoch nicht abstreiten, dass mdk nicht auch ein wenig Marktorientiert ist)

    MfG, bitumen
     
  7. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    stimmt nicht, der unterschied liegt darin, dass andere distris sich nicht durchsetzen konnten /können.


    die sind nicht schlecht .
    http://www.debian.org/misc/children-distros.de.html

    mfg
     
  8. biker7

    biker7 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    112
    @whisky:
    weil bei Suse auf dem Desktop sämtliche weiteren Laufwerke bereits vorhanden sind und nicht noch via fstab gemountet werden müssen. Im übrigen kann man bei der Installation für jedes Laufwerk auch Schreibrechte (unter "Optionen fstab") vergeben. Für Newbies (wie ich), die (noch) nicht wissen, wie man Laufwerke mountet und im fstab automatisiert, sicher ein Vorteil gegenüber FC und Mandrake.

    @boerdy:
    saug das ganze Verzeichnis runter, schmeiss es auf deine Harddisk und boote mit der CD, die du mit dem boot.iso erstellt hast. Suse findet dann die Daten nicht, bricht ab und erscheint mit einem Textfenster, in welchem du Ort und Verzeichnis von suse auf der HD angeben kannst. Aber Achtung: Es gibt kein Durchsuchen und du musst die HD mit der Linux-Benennung (Hde1, z.B.) angeben.
    Jetzt kannst du installieren, dass die Harddisk raucht:cool:
    Im Zusammenhang mit Oo fehlt nur noch eine Datei von Sun; wie das geht, steht in:
    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?threadid=115003

    Viel Spass mit Suse9!
     
  9. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Mandrake.
     
  10. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    Welche Distri ist denn sonst noch ähnlich einfach zu bedienen (für einen Linux Neuling)wie Suse?
     
  11. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    Ist es denn möglich das gesamte Installationsverzeichnis vom FTP-Server aif CD zu kopieren und dann nach dem booten mit der Boot-ISO einfach als Installationspfad das zweite CD-Laufwerk, mit dem Inhalt vom Server anzugeben?
    Muss doch eigentlich möglich sein, oder?
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ja,
    falsch formuliert... "SuSe will hauptsächlich Geld verdienen." !
     
  13. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Was heißt da auch? Keine andere Linux-Distribution ist so stark marktorientiert wie SuSE...
     
  14. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    Heißt das jetzt, dass es von der nächsten Suse Version (also 9.1) ISO´s zum downloaden geben wird (so hab ichs verstanden)?
     
  15. boerdy

    boerdy Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    59
    Zur Installation übers Internet:
    Die Verbindung (ADSL mit FritzCardDSL SL) müsste nach dem booten natürlich erstmal konfiguriert/eingerichtet werden. Ist das ne komplizierte Sache?
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit der FTP-Installation?
     
  16. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Nein gibt es nicht bei SuSe, die wollen auch Geld verdienen..!
     
  17. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Wieso muss es SuSE sein? Es so viele tolle Distributionen die du runterladen kannst ;)
     
  18. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Weiß nicht - könnte sein - aber ich weiß nicht ob die auch den Quellcode von YAST2 freigeben - wenn nicht müsste man die Downloadversion wohl im Textmodus installieren
     
  19. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    klick - nicht mehr lange ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen