SUSE_LinuX_Install_2

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von Egonfritz, 17. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Egonfritz

    Egonfritz Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    41
    Sitze seit Freitag über der Installation von Suse-Linux von der Heft CD. Nachdem ich das Partitionierungsproblem mit Partition Magic 6 erledigt hatte, kam ich auch ganz gut durch YaSt - mußte aber die Kofiguration der DSL-Verbidungen wegen zu großer Problem zunächst weglassen. Dann soll ja Linux gestartet werden, doch da bleibt mein Bildschirm schwarz und der Rechner arbeitet (wie verrückt). Es kommt die Bildschirmausschrift für analoge Bildschirme, dass der zulässige Bereich 61 bis 72 Hz überschritten wird, und ich solle auf DVI umstellen, was aber nicht geht. (Das Problem tritt bei allen 3 angebotenen Installationsvarianten auf).
    Ich habe einen LCD-Monitor von NEC, MultiSync LCD152X. Mit diesem ist der Empfang analoger als auch digitaler Signale (DVI) möglich. Außerdem kann man den Monitor sowohl über ein gewöhnliches Kabel als auch über USB anschließen. Ich habe meist beide Kabel drann, weil am Monitor noch 4 zusätzliche USB_Anschlüsse herrausguken, an die ich bequem meinen USB-Stick stecken kann. Meine Grafikkarte (Nvidia Riva TNT2 model 64) hat meines Wissens keinen digitalen Ausgang.

    Wo könnte das Problem leigen? Ich habe 2 weitere Sachen ohne Erfolg gemacht: 1. die neusten Bildschirmtreiber installiert und 2. ein neues Bios angelegt. Mir kommt nun bloß noch in den Sinn, dass SUSE-Linux die Möglichkeiten der Hardware durcheinander bringt und den Bildschirm digital ansteurn will. Ich denke aber, dass werde ich wohl kaum verhindern können?

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    Ich werde erst einmal aufgeben und Kolpix-Linux versuchen. Mal sehen, was da für Überraschungen auf mich warten.
    Egon
     
  2. Egonfritz

    Egonfritz Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    41
    Hatte mit Knoppix mehr Glück, das Bildschirmproblem bsteht dort nicht. Nur, wie bekomme ich Knoppix nun Dauerhaft auf Festplatte? Bei den wiederholten mussglückten versuchen, SUS9.1 bzw 9.0 (habe ich als letztes versucht) hat sich ein Bootmanager "Grub" festgefressen.

    Wenn man die Koppix-CD aus HEft 10 einlegt soll man bei einer Installation auf Festplatte die CD wieder herausnehmen und neu booten. Doch dann meldet sich "Grub und will WIndows 2000 oder SUSE-Linux9.0 installieren.

    Was tun?
    Danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen