svcd auf Pc abspielen

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von ss1178, 18. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ss1178

    ss1178 Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    55
    Hallo
    habe folgendes Problem
    ich erstelle mit meinem videobearbeitungsprogramm eine Mpg-Datei in svcd-Qualität. diese datei kann ich auf meinem Pc ganz normal mit dem Windows MediaPlayer abspielen.
    Brenne ich diese Datei dann mit Nero als Svcd auf cd, kann ich die cd nicht mehr auf dem Pc abspielen.
    Warum?
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Bei auf einer VCD eine DAT ist :D - die sollte der MP allerdings problemlos abspielen wenn ein mpeg1 Codec installiert ist

    Kann VCD Easy auch SVCDs erstellen?
     
  3. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Die MPEG auf der SVCD ist eine Mpeg - DAT ist bei VCD :D

    Im K-Lite Codec Pack ist ein MPEG Codec drinnen...... -> :google:
     
  4. Gast

    Gast Guest

    @ ss1178
    Du kannst diese DAT-Datei ganz gewiß auf dem PC abspielen, wenn du den richtigen Softwareplayer benutzt, bloß nicht den unsäglichen MS Mediaplayer! Besorge dir den Mediaplayer Classic . Er ist Freeware, hat mit MS nichts zu tun, obwohl er wie der alte Mediaplayer 6.4 von MS aussieht und kann alles, wenn der Codec auf dem PC installiert ist. Für Audio bringt er sogar einen internen Streamswitcher mit!
    Möchtest du die DAT-Datei wieder in Mpeg umwandeln, dann ist das o.g. Werkzeug von VCDeasy tatsächlich Klasse, denn es schreibt unter anderem einen neuen Header. Für's Abspielen kann es aber auch schon reichen, einfach die Endung .DAT in .mpg zu ändern (natürlich nur auf der HD).
    MfG
     
  5. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Kann es, allerdings braucht man dazu das kostenpflichtige SVCD-Plugin. Benutze es allerdings sehr selten, meist um die Mpegs zu analysieren, falls Fehler auftreten. Ansonsten verwende ich lieber Tmpgenc.
     
  6. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Und warum meldet mir das Programm VCD-Easy, dass es eine DAT-Datei ist und warum wird diese MPEG-Datei vor dem Brennen vom WMP problemlos abgespielt?

    Extrahiere ich die Mpeg (Isobuster) von der SVCD wird sie nicht abgespielt, wandele ich sie mit VCD-Easy um, wird sie wieder abgespielt.

    Um Mißverständnissen vorzubeugen, es handelt sich auf jeden Fall um MPEG-2.
     
  7. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Die MPEG-Datei auf der SVCD ist eigentlich eine DAT-Datei und da hebt der Windows-Media-Player die Hände. Da fehlt wohl der SVCD-Codec. Ist bei mir auch so.
    Wie schon gesagt, einen Software-DVD-Player verwenden, dann klappt es.
     
  8. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    müsste auch gehen wenn Du die *.mpeg Datei mit dem Windows Media Player auf der SVCD direkt aus dem Ordner auswählst und dann startest.
    Wenn Du PowerDVD oder WinDVD oder sowas drauf hast, sollte das Porgramm automatisch anspringen, wenn Du eine SVCD, VCD oder DVD einlegst. Wenn nicht entsprechendes Programm starten und dein DVD/CD Laufwerk/Brenner mit der SVCD als Quelle auswählen, dann sollte die SVCD abgespielt werden.

    TnX
     
  9. Profus

    Profus Guest

    Du kannst sie mit einem Software-DVD-Player wie z. B. WinDVD, oder PowerDVD anschauen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen