svchost.exe verursacht Fehler

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von gt298, 30. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gt298

    gt298 Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    129
    Hallo Leute,

    vor einiger Zeit bekam ich eine Fehlermeldung von Windows, dass die svchost.exe einen Fehler verursacht hätte. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet. Vielleicht hat schon jemand so ein ähnliches Problem...


    Gruß
    gt298
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    es gibt aber keinen Blaster der eine Firewall tunnelt und vermutlich wird es auch keinen geben. Sehr wohl scheint es immer noch Lücken (RPC/DCOM Port 135) trotz neustem Patch zu geben und die Wall macht nun mal die Ports dicht. Also ist es genau der richtige Weg mit Firewalls aufzurüsten (egal ob Desktop oder Hardeware -Wall) und nicht drauf zu hoffen dass Microsoft mit dem Patchen schneller ist als die Wurmprogrammierer. Und du kannst wirklich von einem Durchschnittsuser nicht verlangen dass er mit IPsec rumfummelt.

    Habe alleine im Bekanntenkreis am Wochenende drei Router mit Firewall installiert um die Ports dicht zu machen und narrensichere Bedienung zu erreichen.

    Gruss
    Wolfgang
     
  3. gt298

    gt298 Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    129
    Hallo Leute,

    es war der Wurm W32.Blaster.Worm der sich auf meinem System breit gemacht hatte. Ist jetzt aber entfernt und der PC läuft wieder eindeutig schneller und stabiler. Habe jetzt auch eine super funktionierende Firewall auf meinem Rechner installiert. Danke für eure Tips und Ratschläge.


    Gruß
    gt298
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Tja, das wirds auch sein. Normalerweise hab ich auch ne FW an, aber irgendwie geht OE dann nicht, und zum Mail abholen schalt ich sie immer aus - dämlich ich weiß.
    Aber nu sind die Schotten dicht.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Alleine eine Internetverbindung reicht aus um sich zu infizieren wenn der Rechner nicht gepatcht ist oder keine Firewall vorhanden ist (Angriff über PORT 135 DCOM/RPC Dienste).

    Gruss
    Wolfgang
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi
    auch wenn du es schon weißt: das wird der W32.Blaster sein.
    Ich hatte dasselbe Problem.
    Ich weiß nicht mal, wo ich mir den eingefangen habe...
     
  7. gt298

    gt298 Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    129
    Danke...ich habe mir schon selber geholfen. Werde den PC mal auf den Blaster checken und bescheid geben, wenn ich mehr weiß.


    Gruß
    gt298
     
  8. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Firewall gegen Blaster ...

    Super!
    Wirklich!
    Volldoll! :(

    Da braucht es nur einen neuen Blaster der Firewalls tunnelt und schon seid ihr wieder fällig!

    Leute, wenn ihr euch schützen wollt dann besorgt euch die Patches die die RPC-Lücken schließen (Links findet ihr per Forumssuche - Suchwort Blaster/Lovesan)!

    Ist ja das gleiche als wenn man eine im freien stehende Mauer mit Wasserfarbe bepinselt ...
    Regnet es geht die Farbe ab ... :aua:
     
  9. Tobbworld

    Tobbworld Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    148
    Hallo,
    man muss ja nicht einmal eine Zusatzfirewall installieren, da Win XP von Haus aus eine mitbringt.

    Zu finden unter DFÜ-Verbindungen, Eigenschaften......

    Selbst diese kleine Firewall hätte ihn abgehalten.

    Und, man kann nicht vergessen sie auszumachen, da sie automatisch beim Verbindungsaufbau startet.

    MFG Tobbworld
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen