SVCINIT.EXE , TONCHKML.EXE Was ist das?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von archeopterix, 6. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. archeopterix

    archeopterix Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2001
    Beiträge:
    15
    Hallo Leute,
    ich glaube ich habe mir da ein übles Problem eingefangen.
    Svcinit.exe und tonchkml.exe sind wohl keylogger oder so. Weiß jemand, mit welchem Programm ich den Müll wieder runterbekomme?
    Einfach löschen geht leider nicht.
    Wäre für eine schnelle Hilfe dankbar.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Da gibts drei ganz simple Lösungen:
    1. Sofortiges Beenden, indem man statt des Taskmanagers einen richtigen ProzessViewer verwendet. Sowas gibts haufenweise als Freeware.
    2. Start->Ausführen->MSCONFIG [ENTER], Register Autostart/Systemstart (unter Win9x/ME), dort Häkchen vor dem entsprechenden Eintrag entfernen, Neustarten, Datei löschen
    3. Registry öffnen, Dateiname in den RUN-Schlüsseln suchen, Eintrag löschen, Neustarten, Datei löschen
     
  3. archeopterix

    archeopterix Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2001
    Beiträge:
    15
    Na ja, das weiss ich auch. Trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Löschen ginge nur dann, wenn das Programm svcinit.exe im Taskmanager zu finden wäre. Ist es aber nicht.
    Also bekomme ich beim Löschversuch nur die Meldung, dass das Programm von Windows System verwendet wird.
    Das wars dann.
    Vielleicht hast ja noch eine andere Idee.
    Hab übrigens vorhin über Google gefunden, dass es sich hier bei svcinit.exe tatsächlich um einen keylogger handelt und die sind ja, soviel ich weiß, meist im Taskmanager nicht sichtbar. Haben diese Dinge wohl so an sich.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Doch...einfach löschen geht. Man kann aber unter WIndows eine Datei erst löschen, wenn sie nicht mehr ausgeführt wird. Also beende den laufenden Hintergrundprozess.

    tonchkml.exe ist übrigens der Mailchecker von T-Online.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen