Symantec Firewall bremst System

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von jwitzsch, 18. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    Hallo
    Symantec Personal Firewall 2002 bremst seti kurzem mein System aus.
    Das äußert sich darin, daß ide Maus extrem ins stocken gerät:

    - in Internet Explorer: bei bestimmten Seiten (ein Beispiel:
    http://www.divx.com/products/) reagiert die Maus nicht mehr oder nur
    sehr träge: das Bewegen der Maus über der Internetseite stockt
    extrem. Verkleinert man das IE-Fenster, dann ist die Mausbewegung auf
    dem Desktop normal schnell.
    Auf einen Rechtsklick in der Taskleiste auf Pers.Fir. reagiert das
    Programm erst nach 40 - 50 Sekunden oder gar nicht. Normal
    funktioniert der Rechtsklick erst wieder, wenn IE mit der
    entsprechenden Seite geschlossen wird. Alle anderen
    Programme/Rechtsklicks in der Taskleiste funktionieren ohne
    Verzögerung!
    Andere Seiten wie z.B. http://www.haustierparadies.de zeigen dieses
    Verhalten nicht.
    Pers. Fir. muß also irgendwie "intern" mit Skript-Seiten "überlastet"
    sein. Das Scrollen mit dem Scrollrad funktioniert bei bestimmten
    Seiten ebenfalls sehr langsam, mit Bild auf/ab und den Pfeiltasten
    schnell und ohne Probleme.
    Weiterer Effekt in IE: Beim Ansehen des Quellcodes einer Seite tritt
    dieser Effekt auch auf!

    - MS Outlook: ähnliches Mausbewegungs/Scrollverhalten wie oben, wenn
    Mails mit HTML formatiert sind (auch OHNE Scriptanteile!)

    - Symantec Konfiguration: auch wenn das Konfigurationsfenster
    geöffnet ist, kann die Maus stocken.

    - Symantec Produktverhalten in der Taskleiste: unauffällig, bis eine
    Internetseite geladen wird, die Scripte enthält. Dann ist ein
    Rechtsklick auf Symantec nicht mehr oder nur verzögert möglich.

    Mein Verdacht: alles, was irgendwie Anteile von IE benutzt, um
    Programmbestandteile darzustellen, bringt Pers.Fir. dazu, sich selbst
    zu "überlasten", was sich in den stockenden Mausbewegungen äußert.
    Das Phänomen äußert sich wie eine enorm hohe Systembelastung, die
    aber, wenn man den Systemmonitor ansieht, nicht stattfindet!

    Systemleistung im Monitor unter 1%
    Maus: Logitech Mouseman Optical (neueste Treiber)
    WIN XP, ATHLON 2000+, 768 MB RAM, Mainboard MSI 7KT Pro 2RU, GRAPHIC
    ASUS 7700,
    Alle Treiber sind auf dem neuesten Stand, alle Software ebenfalls.
    Java ist Original Microsoft Virtual Machine.
    Installierte Symantec-Produkte: Firewall 2002, Antivirus 2002. Das
    ganze System ist "clean" und relativ frisch (ca. 2 Monate), die
    Fehler treten aber erst seit kurzem auf - welches Autoupdate dabei
    eine Rolle gespielt haben könnte, kann ich nicht sagen. Neue Software
    kann auch keine Rolle spielen, da alles bereits von Anfang an
    installiert war.

    Wer kann helfen?

    Gruß
    Jörg
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Entweder du überarbeitest mal die Regeln der Firewall und insbesondere die Einstellungen des Werbeblockers oder du deinstallierst den Schrott und nimmst Tiny 2.x.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen