Symantec & XP: Task Scheduler aktivieren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von jwitzsch, 1. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    ein wichtiger Hinweis für alle Benutzer von XP (evtl. auch 98???). Alle Symantec-Produkte lassen sich nur dann funktionsfähig installieren, wenn der Windows Task Scheduler installiert und aktiv ist.
    Standardmäßig ist dieser zwar bei XP installiert, aber wer zum Beispiel XP Antispy installiert, schaltet den Task Scheduler ab und erhält ab dann von allen Symantec-Produkten nur noch Fehlermeldungen. Abhilfe: komplett Symantec deinstallieren, Task Scheduler reaktivieren, neue Installation von Symantec-Produkten.
     
  2. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    das heißt noch lange nicht, dass es ein grundsätzliches problem ist.
    bei mir verlief die norton installationen einwandfrei trotz win xp antispy.

    mfg romulus
     
  3. jwitzsch

    jwitzsch Byte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    69
    100% sicher - ich habe nämlich genau dieses Problem gehabt: über XP Antispy so einiges deaktiviert (u.a. den Scheduler) und dann beim Autostart der Programme Fehlermeldungen bekommen, sie haben nicht richtig funktioniert und Optionen ließen sich auch nicht einstellen (bei Firewall, Antivirus und Systemworks). Im Support von Symantec gibt es ziemlich versteckt dazu auch einen entsprechenden Hinweis

    Joerg
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hey Joerg

    Sicher?? Ich habe den Taskmanager als erstes deaktiviert und später N InternetSecurity und N SystemWorks installiert - ohne jegliche Probs.
    Ich las allerdings mehrfach, dass Bootvis nicht ohne funzt.

    M.f.G. Erich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen