1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System (Asus A7V) friert bei Filmen ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von planlos222, 20. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. planlos222

    planlos222 ROM

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    2
    Ich habe das Problem, dass sich mein PC beim Betrachten oder Bearbeiten von Filmen (egal ob avi oder mpg) ständig früher oder später aufhängt. Das System steht dann komplett, nur noch die letzte Tonsequenz wird ständig wiederholt (wie wenn beim Plattenspieler die Nadel hängt). Wenn ich gleichzeitig downloade ist?s ganz Essig. Normalerweise müsste mein System das aber packen.

    Folgende Maßnahmen habe ich schon erfolglos probiert:

    - Bios-update
    - Neueste Treiber
    - HD statt an IDE1 an Promise UDMA 100-Controller angeschlossen
    - Verschiedene OS (Win 98SE, ME, XP)

    Meine PC-Konfiguration:

    Athlon Thunderbird 800, Asus A7V (Bios Rev. 1009), 3D Propet SE, SB live 1024 value, 512 MB Infineon 133 RAM, Realtek RTL 8139A Netzwerkkarte, Seagate 60 GB, IBM 30 GB und IBM 7GB HD über Wechselrahmen als Master an IDE1,Asus CD S500/A CD-Rom als Slave an IDE1, Sony CDRW CRX 145E Brenner als Master an IDE2, Aldi-Scanner, Logitech-Gamepad und ?Wheelmouse an USB, HP Desk-Jet 520 Drucker an LPT1, Gravis Analog Pro Joystick an COM1

    Hat jemand noch eine Idee?

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. Ingorius

    Ingorius ROM

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich hatte dieses Problem auch. Abhilfe wurde damit geschafft,
    daß ich nur noch gleichgroße Festplatten (IBM 40GB) an meinem A7V betreibe.
    (Siehe meine Konfiguration unter EXPLORER: Abstürze nach Umbenennung von ORDNERN).
    Gruß Ingorius
     
  3. Mr_Floppy

    Mr_Floppy ROM

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    7
    Ein aktueller Promise-Treiber schafft meist Abhilfe. Ein paar von den letzten Treibern haben das System langsamer gemacht. Wenns alles nichts hilft, solltest du die Festplattenerkennung im Bios fest einstellen und nicht auf Auto.
     
  4. Mr_Floppy

    Mr_Floppy ROM

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    7
    Ein Biosupdate ist die eine Sache, aber hast du es denn auch richtig eingestellt?
    Da liegt sehr viel dran. Im Bioskompendium von den PC-Welt CD}s
    findest du viele nützliche Tips, die auch nach hinten losgehen können, aber ein Versuch ist es immer wert, da du ja immer wieder die Setupdefaults wieder aufrufen kannst, wenns mal in die Hose geht.
    Ich habe auch zudem die Erfahrung gemacht das die DMA-aktivierung für IDE- Festplatten und auch CD-Laufwerke das System instabil macht und es zu vermehrten Abstürzen kommt, wenn das System gefordert wird, wie zb. bei Bild- und Videobearbeitung. Die IRQ}s und EA-adressen müssen auch gut getrennt sein, sonst gibts auch Probleme.
    [Diese Nachricht wurde von Mr_Floppy am 21.04.2002 | 14:02 geändert.]
     
  5. planlos222

    planlos222 ROM

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    2
    Nachtrag:
    Player habe ich schon mehrere ausprobiert, immer das selbe Problem.

    Der proz zeigt eine Hitze von 48-52°C an. Ist das zu viel ?????

    @Relax
    wenn ich die HD an den IDE1 hänge bootet er schnell (hochgefahren in ca. 8 sec.), am Promise braucht er länger (nur für "detecting ca. 8 sec.)
    greets planlos222
     
  6. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Kann mir vorstellen, dass beim Bearbeiten von Film-Dateien der Prozessor voll ausgelastet ist, also mal Temperatur checken
    (mit ASUS Probe auf CD oder mit MBM5) .Eventuell ist dein
    Netzteil für all deine Kompomenten zu schwach. Es sollte schon
    in deinem Fall mindestens ein 250W mit 14A an 3,3V sein.
    Kannaber auch sein , dass die GraKa überlastet ist.

    Frage an dich: Ich habe BiosRev 1010.beta 1 und die Erkennung
    meiner 2 Festplatten dauert mit dem Promise-Controller (detecting) fast 14 Sekunden. Wie iss es bei dir ?
     
  7. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    überprüfe mal grfik und soundkarte
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Da Du offenbar in Sachen Treiber und BIOS alle Updates gemacht hast, tendiere ich auch auf das Netzteil. Was interessant wäre, z.B. mal einen CPU-Vollast-Test zu machen, wo die CPU längere Zeit unter Vollast steht. Friert sie dabei ein, dann dürfte ein zu schwaches Netzteil die höchstwahrscheinliche Ursache sein; es sollte bei 3,3 Volt 20 Ampère zur Verfügung stellen. Check das mal ab.

    Gruss,

    Karl
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    bei deinem system sollte das netzteil an 3.3 volt mindestens 20 ampere aufweisen.
    siehe aufkleber auf dem netzteil!!!!
    könnte der verursacher sein.mal abchecken.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen