System auf-/umrüsten zum kleinen Preis ??

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von poldi12, 22. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. poldi12

    poldi12 ROM

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ich bin neu hier, daher hoffe ich, dass ich das richtige Forum erwischt habe. :)

    (Da ich ja so gesehen explizit nach einer Kaufberatung frage, das Forum aber erst später gesehen hatte, bitte meinen Doppelpost im anderen Forum löschen. Sorry!)

    Ich habe momentan dringend ein neues System nötig, da ich wirklich gerne zocke. Jedoch habe ich kaum Knete und überlege mir momentan eine etwas ungewöhnliche Auf-/Umrüstung, wodurch ich mir letztendlich doch einen recht ordentlichen Leistungsschub erhoffe. Leider habe ich nur oberflächlich Ahnung und erhoffe mir ein wenig Hilfe von euch.

    Zuerst einmal mein momentanes System:

    Prozessor: AMD Semptron 2400+
    Mainboard: ASROCK K7S8X
    Speicher: 768MB in 3 Riegeln ^^ @ 266MHz
    Grafikkarte: MSI Geforce 4 Ti4200 mit 64MB

    Ich denke, das sind die relevanten Daten. Wenn euch noch was fehlt, dann schreibt es bitte.

    Nun wollte ich eigentlich zu folgendem System greifen:

    Prozessor: AMD Athlon 64 3700+ San Diego
    Mainboard: Gigabyte GA-K8NF9
    Speicher: 1024MB MDT @ DC
    Grafikkarte: XFX GeForce 7800 GT Extreme Gamer

    Da ich jedoch zu wenig Kohle habe, habe ich mir nun folgendes überlegt, um Geld zu sparen. Hier mein Plan:

    Das Mainboard ASROCK K7S8X wollte ich zunächst behalten und lediglich den Prozessor aufrüsten. Hier hatte ich einen Semptron 3300+ 64 Bit oder einen Athlon 64 3400+ im Kopf.

    Frage 1: Welchen der beiden Prozessoren würdet ihr mir empfehlen?? Läuft ein Semptron sehr viel langsamer (was Spiele Anwendungen betrifft) als ein Athlon?
    Frage 2: Gibt es Leistungsunterschiede bei einem Athlon/Semptron auf einem 754er und einem 939er Chipsatz?
    Frage 3: Unterstützt mein Mainboard derart hohe Prozessoren??

    Als nächstes hatte ich nun zunächst erst einmal an eine Grafikkarte im niedrigen bis Mittelklassebereich gedacht. Ich stelle mir hier etwas zwischen 150-200€ vor. Darf auch niedriger sein. Ich will nicht die dicksten Ballerspiele auf High-End Einstellungen spielen, sondern zur Zeit lediglich Dungeons and Dragons Online, wofür die Verraussetzungen wie folgt sind:

    System Requirements:
    Minimum System Requirements:
    Processor: Intel Pentium 4 1.6GHz or compatible (must support SSE)
    Video: GeForce 2 or equivalent with 32MB
    RAM: 512MB or more
    Disk Space: 3GB, 5GB for high resolution
    DirectX: DX9c+
    DVD ROM Drive
    OS: Windows XP Home and Pro

    Recommended System Requirements:
    Processor: Intel Pentium 4 3.0GHz or compatible (must support SSE)
    Video: GeForce FX or Radeon 9800 or better with 128MB
    RAM: 1GB or more
    Disk Space: 3GB, 5GB for high resolution
    DVD ROM Drive
    DirectX: DX9c+
    OS: Windows X


    ...und vielleicht zwischendurch mal den einen oder anderen Shooter oder Splinter Cell 4 oder so. Mir gehts hierbei darum, endlich von der Geforce 4 wegzukommen. :)

    Frage 4: Welche Grafikkarte würdet ihr mir empfehlen??

    Frage 5: Was haltet ihr von meinem "Plan"? Wäre dieses System ein zur Zeit einigermaßen gutes Spiele-System??

    Vielen Dank im Voraus!!

    Poldi
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Wenn du dein Mobo behalten willst ,musst du wohl denn neuen Prozessor solange in Schrank legen ,weil dein Mobo Sockel A ist mit 465 Pins http://www.asrock.com/product/K7S8X.htm
    und die neuen Prozessoren 754 oder 939 pins haben . Also Sparen bis du Mobo ,Prozessor,Arbeitsspeicher und Graka kaufen kannst oder schreiben wieviel du Ausgeben willst .
     
  3. Carlos_2006

    Carlos_2006 Byte

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    dein altes System kannst du vergessen. Aufrüsten lohnt nicht, da die neuen Prozessoren nicht unterstüzt werden.

    Um etwas Kohle zu sparen kannst du auch mit dem Athlon 64 3400+ noch gut spielen. Mit einem guten Kühler kannst du den auch noch etwas übertakten. Sempron kannst du zum spielen vergessen. Als Borad kannst du auch ein 754 Sockel verwenden, in Verbindung mit dem Prozessor ist das ca. 50 € günstiger. Arbeitsspeicher 1GB solltest du schon einbauen. Als Grafikkarte reicht auch eine NVIDIA 6600 GT, die Karten haben ein gutes Preis -Leistungs Verhältniss.
    MFG
    Carlos
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Der S754 wär schon eine Möglichkeit, trotzdem würde ich lieber auf S939 setzen und dafür eine kleinere CPU! Lässt sich einfach später sehr viel einfacher aufrüsten!
    Ein Preislimit wäre erstmal am wichtigsten! ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen