System bei Laufwerkszugriffen langsam...

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Harmi, 16. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Harmi

    Harmi ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Hi,

    habe ein schei.. Prob mit WinXp Pro, an welches man sich sicherlich nach und nach rantasten muss.

    Also :

    Die Odyssee meines Ärgers beagn vor ein paar Tagen aus heiteren Himmel. Beim Starten von XP konnte ich auf dem Startbildschirm (den mit den drei wandernden blauen Punkten) bereits feststellen, das irgendetwas nicht stimen kann. Normalerweise wandern die drei Punkte sehr zügig, und mit einer regelmässigen Geschwindigkeit, und stoppen nur einmal kurz zwischendurch. Doch mit einem Mal fingen die Dinger mitten im Booten an zu ruckeln und zu zuckeln, und waren unheimlich langsam (aber erst, nachdem sie ein paar Sekunden normal liefen). Unter WinXP (fertig gebootet) dann das nüchterne Ergebnis : Bei Laufwerkszugriffen pennt das System regelrecht ein. Es wird tierisch langsam, so dass das Brennen einer 8xDVD auf einmal 90 Minuten dauert (normal 11-14 Minuten). Auch beim normalen Arbeiten immer wieder Haken und auch das Laden der Dienste dauert ewig. Nun ja, mit Systemwiederherstellung gearbeitet, das System um 3 Tage zurück gesetzt, und......läuft.....aber leider nur für 2 Tage, dann wieder gleiches Prob. Das ganze habe ich ca. 4 mal durchgespielt, dann funktionierte mit Mal dies auch nicht mehr. Treiber für das Board, den Soundchip, die Netzwerkkarte, dem SCSI-Controller.... noch einmal neu installiert....kein positives Ergebnis. Das Problem kann ich auch schon immer daran erkennen, das die Kontollleuchte auf meinen CF-Reader nicht nur alle paar Sekunden einen kurzen Flash macht, sondern für ca. 0.5-1 Sekunde aufblinkt. Irgendwie sieht das nach einer starken Belastung des Systems aus, kann allerdings über den Task-Manager nichts erkennen. Auch der abgesicherte Modus hat mir nicht weitergeholfen.


    Hat noch jemand eine Idee, wie ich dem Prob auf die Schliche kommen kann? Kann man das Booten irgendwie mitverfolgen (damit man erkennen kann, was geladen wird wenn das Prob auftritt)???


    Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar.


    HARMI
     
  2. mhumer

    mhumer Byte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    10
    Guck mal in Dein Bios, ob da (warum auch immer) die Prozessordaten geändert wurden. Ich hatte das vor drei Wochen. Neue Graka rein und mein 1700er P4 hat auf einmal nur noch mit 800 gewurschtelt. Da ich mich betreffend Hardware für fit halte, gehe ich nicht von einem versehentlichen Kurzen oder so aus.

    Auch n defekter Rambaustein wäre evtl. möglich.

    Guck im google nach AIDA32 - da kriegste alle Infos über ALLES angezeigt, was in Deiner Kiste abgeht (vergiss SiSoft, ist Kinderkram dagegen).

    Achja - mir fällt gerade ein: hol Dir bei http://www.free-av.de den neuen Virenscanner - Norton ist nur was für Luschen, erkennt die schlimmsten Viren nicht :(

    Hatte nen Kunden letzte Woche, dessen Rechner total (aber mal so richtig!) lahm war - er hatte 2mal Sasser und 4 andere Würmer drauf - und bis dahin ein (wohlgemerkt aktuelles! Norton). Als ich den Rechner vor 6 Wochen installiert hab, war er sauber :)
     
  3. Harmi

    Harmi ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Also die Prozessordaten sind laut BIOS und der Info der Systemsteuerung unter XP noch OK.

    Nach dem Tool werd ich mal suchen und es testen.


    Bis dahin erst einmal Danke !!!!


    HARMI
     
  4. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Hallo, ich hatte das selbe problem bei meinem eigenen Rechner, und auf fast allen Kunden-Rechnern wo NAV2004 installiert "war"!
    Habe auf McAfee umgestellt, und diese probleme waren und sind weg, und zudem ist die Aktuelle Version von McAfee die bessere Wahl, da hiermit der Rechner nicht um ca: 53% Gebremst wird!

    :cool:
     
  5. Harmi

    Harmi ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Also das ist schon krass,

    mein WinXP "vergisst" irgendwann, das es auf IDE per UDMA zugreifen kann !!!!!

    Komisch, mein System läuft seit 1,5 Jahren total stabil, und auf einmal so etwas.

    Lösung :

    - System runterfahren (läuft meist ständig)
    - Im Bios UDMA abschalten
    - System abgesichert starten
    - IDE-Treiber deinstallieren (alle)
    - System runterfahren
    - Im Bios UDMA einschalten
    - System starten (Treiber und Laufwerke werden neu erkannt)
    - System noch einmal neu starten


    Irgendetwas in meinem System verursacht den Fehler. Habe das Prob nach Berichtigung nach zwei Tagen wieder gehabt, und konnte es auf gleiche Art und Weise wieder beheben. Sollte ich den Bezelbub herausfinden, werde ich es hier posten....


    HARMI
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen