1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System blieb dauernd hängen + jetzt kein LAN mehr

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von s97446, 25. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. s97446

    s97446 Byte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    74
    Vor 2 Tagen Rechner (WinXP Prof SP2) ausgemacht - alles sauber. Heute nach Hause gekommen ... Rechner angeschaltet ... rein in Outlook (2000) + Mails abgerufen. Bißchen bei eBay rumgesurft ... IE-Fenster versehentlich geschlossen ... und dann versucht, über einen Link in einer eBay-Verkaufsbestätigung schneller bzw. direktin die gewünschte Kategorie zu kommen. Dabei scheint Outlook irgendwie abgestürzt zu sein!?
    Dann Internet Explorer (6.0) gestartet ... es dauert sehr lange - es tut sich aber nichts. Und das, obwohl ich dauernd irgendwie solche Ladegeräusche bei der Festplatte höre. Nochmal probiert, Outlook zu starten - nichts. System neu gestartet ... selbes Problem: Ladegeräusche ... aber nichts geht so richtig: Outlook stürzt noch vor dem erneuten Check auf evtl. vorhandene neue Mails wieder ab ... und der IE braucht > 1 Min, um zu starten. Die Systemsteuerung startet gar nicht mehr.
    Bin dann in den abgesicherten Modus gestartet ... selbes Problem. Hab denn bei der Gelegenheit endlich mal den alten McAfee Virenscanner (den mich McA ohne Produktupgradeeh nicht mehr updaten lässt) deaktiviert ... um zu sehen, ob evtl. der Virenscanner da irgendwas lahmgelegt hat. Hat erst mal nix geholfen. Danach noch die McA InternetSecurity (die ich allerdings immer deaktiviert hatte) runter geschmissen.
    Resultat: Systemsteuerung und IE starten wieder in annehmbarer Zeit. Ping funktioniert sowohl auf Router als auch auf 2 andere Rechner (wobei nach "Ping wird ausgeführt für" statt wie gewöhnlich die IP des angepingten Rechners nur 2 kryptische Zeichen stehen). Nur der direkte Zugriff auf das Konfigmenü des Routers (via Browser) sowie der Internetzugriff (über den Router) funktionieren weder in Outlook noch im IE.
    Verstehe das nicht ganz ... da ich an den LAN-TCP/IP-Einstellungen auch nichts verändert habe: Router ist wie immer als Gateway, DNS und WINS eingetragen ... Subnetzmask ist richtig.

    Hat jemand eine Idee, was da auf einmal sein könnte? Bzw.wo soll ich suchen?

    Antworten bitte HIER
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
  3. s97446

    s97446 Byte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    74
    Ich weiß, dass Doppelpostings nicht erlaubt sind. Es ist auch nicht meine Intention, hier zu spammen o.ä. ...

    ABER: Wenn Du meine Problembeschreibung durchliest, wirst Du feststellen, dass eine Zuordnung zu einem Unterforum alles andere als leicht ist. Zumindest so lange, bis ich selbst in etwa eingrenzen kann, in welcher Richtung ich nach einer Problemlösung suchen muss. Wäre es also eher ein Netzwerkproblem, so würde ich in "Sonstiges" wohl länger auf eine Hilfestellung warten müssen. Ist es hingegen ein allgemeines Problem, so würde ich bei u.U. speziell auf Netzwerk-"Geschichten" ausgerichteten Helfern auf taube Ohren stossen!? Insofern kann man mir diese "Verfehlung" evtl. nachsehen ...!? ;)

    Wie auch immer ... zurück zum eigentlichen Problem - bei dem Du ja evtl. auch/noch eine Idee hast!? :p
    Ich habe das System via Systemwiederherstellung mal wieder in den Stand vor 2 Tagen zurückgesetzt - worauf hin es natürlich wieder lief. Habe dann die selben Schritte noch einmal wiederholt, die mir anscheinend die LAN-Verbindung halb gekillt hatten ... und siehe da: Ich dürfte den Verursacher gefunden haben!
    Der McAfee Virenscanner an sich lässt sich deinstallieren. Deinstalliere ich jedoch auch noch die Internet Security, so tritt bekanntes Phänomen bzgl. der LAN-Verbindung wieder auf :(

    Werde mich jetzt erst mal an den McAfee-Support wenden ... evtl. weiß ja jemand anderes auch noch Rat. Natürlich könnte ich die IS zur Not auch drauf lassen ... ich befürchte nur, dass es dann Komplikationen mit einem anderen Virenscanner (den ich mri wohl holen werde, da ich mit McAfee sichtlich unzufrieden bin) o.ä. geben könnte ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen