system datei beschädigt

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von dead, 8. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dead

    dead Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    24
    Hi,
    ich habe ein ziemlich großes problem. Wenn ich Windows Xp starten will meldet windows : "Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist: C:\Windows\System32\Config\System

    wie kann ich meinb xp wieder zum laufen kriegen hat jemand ne idee? windows schlägt mir ja vor die datei mit der wiederherstellungskonsole zu reparieren aber ich hab keine ahnung wie das funktioniert. kann mir jemand helfen???ist sehr wichtig

    danke im vorraus
    MFg
     
  2. dester

    dester Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    ein ähnliches problem hatte ich vor kurzem auch. bei mnir war es die datei "software".
    gut, dass ich parallel ein win98 hatte, so habe ich das alte xp gesichert und neu installiert. einige prgramme mussten neu installiert werden, einige dlls usw. konnte ich aus dem alten xp rüberkopieren.
    so hatte ich ein frisches xp mit relativ geringen aufwand.

    ich vermute sowas tritt auf wenn man kaltstartet und die wiederherstellung (oder wie das heißt) deaktiviert ist (zum speicher sparen)

    seitdem kopiere ich mehr oder weniger regelmäßig, das ganze windows vereichnis in c:\windows.not
    kostet zwar auch platz, aber ich habe im falle eines falles ruckzuck ein lauffähiges windows (es funktioniert, bitte keine widerrede;-)
    (auf http://www.dester.de/notwindows.htm - die grundlagen)
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das Problem ist etwas komplizierter gelagert. Die Meldung bedeutet, dass deine Registry beschädigt ist. Das heißt, einen einfachen Austausch einer Datei gibt es nicht als Reparaturmöglichkeit. Wenn es nicht gelingt, die letzte lauffähige Konfiguration als Rettungsanker zu benutzen (im ungünstigen Fall ist auch diese schon überschrieben), mußt Du die Registry-Kopien verwenden, die mit den Wiederherstellungspunkten erstellt worden sind. An diese Kopien kommt man aber nicht ohne weiteres heran. Wie das im einzelnen funktioniert, wird auf dieser Seite beschrieben :

    http://www.guideforce.net/tuts/088.htm

    Am Ende des Textes findest du auch Hinweise auf mögliche Fehlerursachen.

    franzkat
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    du schreibst nicht welche Datei fehlt:
    Datei fehlt oder beschädigt ist: C:\Windows\System32\Config\System

    oder willst du sagen das ganze Verzeichnis ist gelöscht (defekt)

    In dem Verzeichnis \config\system\..
    ist die ganze Registry sowie die SAM
    gespeichert (Das Herzstück deines Windows). Hast du schon versucht die letzte lauffähige Version wieder herzustellen... in dem Reparaturmodus..?

    Gruss Wolfgang
     
  5. dead

    dead Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    24
    das is ja alles kein problem das hab ich ja alles nur wie kann ich mit hilfe der konsole meine system datei reparieren? *verzweifel*
     
  6. dead

    dead Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    24
    Die konsole hab ich ja installiert. nur mir stellt sich die frage wie ich mit der wiederherstellungskonsle jetzt meine system datei reparieren soll.
    hat jemand eine idee?
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Nachtrag.... der Rechner geht ja nicht mehr starten. Dann musst du die Konsole über die WinXP-CD starten
    bzw. mit dieser booten:
    Anleitung:

    Wenn Sie den Computer nicht starten können, führen Sie die Wiederherstellungskonsole von der Microsoft Windows XP-Startdiskette oder der Windows XP-CD-ROM aus. Dieser Artikel beschreibt die hierzu erforderliche Vorgehensweise.

    Nachdem Windows XP auf dem Computer installiert wurde, benötigen Sie die Windows XP-Startdiskette oder die Windows XP-CD-ROM, um den Computer zu starten und die Wiederherstellungskonsole zu verwenden.

    Weitere Informationen zum Erstellen von Startdisketten für Windows XP (diese sind nicht im Lieferumfang von Windows XP enthalten), finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    310994 So erhalten Sie die Windows XP-Setup-Startdisketten

    Hinweis: Um den Computer von der Windows XP-CD-ROM zu starten, müssen Sie das BIOS Ihres Computers so konfigurieren, dass der Computer von CD-ROM gestartet wird.

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Wiederherstellungskonsole von der Windows XP-Startdiskette oder der Windows XP-CD-ROM zu starten:
    Legen Sie die Windows XP-Startdiskette in das Diskettenlaufwerk ein, oder legen Sie die Windows XP-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer anschließend erneut.

    Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie alle Optionen aus, die für einen Start des Computers von CD-ROM erforderlich sind.
    Wenn die Willkommensseite angezeigt wird, starten Sie mit der Taste [R] die Wiederherstellungskonsole.
    Wenn Sie über ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-System verfügen, wählen Sie die Installation aus, auf die Sie von der Wiederherstellungskonsole zugreifen müssen.
    Geben Sie das Administratorkennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn es sich bei dem Administratorkennwort um ein leeres Kennwort handelt, drücken Sie einfach die [EINGABETASTE].
    Geben Sie an der Eingabeaufforderung die erforderlichen Befehle ein, um Ihre Windows XP-Installation zu diagnostizieren und zu reparieren.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung recovery console commands oder help ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um eine Liste der Befehle zu erhalten, die in der Wiederherstellungskonsole zur Verfügung stehen.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung help Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um Informationen zu einem bestimmten Befehl zu erhalten.
    Geben Sie an der Eingabeaufforderung exit ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Wiederherstellungskonsole zu beenden.
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    heir eine Anleitung wie man die Konsole installiert:

    Die Windows XP Wiederherstellungskonsole ist ein hilfreiches Tool für den Notfall. Sie ermöglicht beschränkten Zugriff auf NTFS-, FAT- und FAT32-Partitionen und erlaubt somit das Kopieren, Umbenennen oder Ersetzen von wichtigen Betriebssystemdateien, die Reparatur des Master Boot Records und noch einiges mehr. Standardmäßig jedoch wird die Wiederherstellungskonsole nicht mitinstalliert.

    So installieren Sie die Windows XP Wiederherstellungskonsole auf Ihrem System:

    Melden Sie sich mit einem Benutzerkonto mit Administratorrechten an
    Legen Sie die Windows-XP-CD-ROM ein
    Starten Sie die Eingabeaufforderung (Start - Ausführen - cmd)
    Navigieren Sie in der Eingabeaufforderung zum Ordner i386 auf der Windows-XP-CD-ROM
    Eingabe: D: (wo "D" der Laufwerksbuchstabe der CD-ROM ist) und dann cd i386
    Installieren Sie die Wiederherstellungskonsole mit folgendem Befehl:
    winnt32.exe /cmdcons
    Die Wiederherstellungskonsole wird nun installiert. Gegebenenfalls versucht die Setup-Routine aktualisierte Programmdateien herunterzuladen, wofür eine bestehende Internetverbindung erforderlich ist.
    Beim nächsten Neustart steht die Windows XP Wiederherstellungskonsole im XP-Bootmenü zur Verfügung.

    Weitere Informationen zur Wiederherstellungskonsole und zur Erweiterung seiner Funktionalität erhalten gibt es hier:

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=http%3a%2f%2fwww.microsoft.com%2fIntlKB%2fGermany%2fsupport%2fkb%2fd307%2fd307654.htm

    Gruss Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen