1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System friert ein!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von prohaber, 13. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. prohaber

    prohaber ROM

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Hi Leute, ich habe ein Problem,
    Also, so sieht mein System aus:

    AMD K7S5A +LAN +Sound (SiS Chipsatz)
    AMD AthlonXP 1600+ (133Mhz/133Mhz)
    128 MB SDRAM PC133 Cl2 Infineon
    NVidia GeForce 4 MX 440 4ns
    300W Netzteil
    OS: WindowsXP

    Ich denke, soviel reicht erstmal. Alles lief wunderbar, bis ich mich entschloss, 512 MB SDRAM (NONAME!!!!!) von einem neuen Laden zu kaufen und einzubauen. Zunächst lief alles nur 10 Sekunden, bis es einfror. Ich hatte also bis zu dem Zeitpunkt 640 MB SDRAM gemischt. Danach habe ich die alten 128MB SDRAM (Infineon) herausgenommen und das System läuft fast wunderbar - zumindest, bis 20 Minuten vergehen, oder man eine Grafikanwendung laufen lässt, so wie Need for Speed Hot Pusuit2 oder 3D Mark 2001SE.
    Das System friert ständig ein! Ich habe sogar schon Programme verwendet, die den Arbeitsspeicher stressen und die CPU, jedoch bestanden beide! Und jetzt kommt das schlimmste!

    Jetzt habe ich nämlich die 512MB wieder herausgenommen und durch meine alten 128MB ersetzt und ich habe immernoch die Probleme mit den Grafikanwendungen! Das heisst, obwohl ich die Ausgangssituation geschaffen habe, blieben die Probleme!

    Bitte helft mir! Jetzt weiss ich nicht woran es konkret liegt! Und habe sogar schon angst, das die Grafikkarte hinüber ist!
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    und du verdienst schon lange keine mehr du eumel.
    besser ein doppelposting als dein fürchterliches geplärre hier im forum.
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn das RAM verdächtigt wird, dann muss man halt die Riegel einzeln testen.

    Mich würden jedoch mehr die Netzteil-Werte interessieren: wieviele Ampère hat Dein Netzteil bei den diversen Versorgungen? Poste doch mal die Werte: _ Ampère bei 3,3 Volt und _ Ampère bei 5 Volt; sowie wieviel Combined Power? Die Werte sollten auf dem Netzteil stehen.

    Noch zwei Fragen:
    - hast Du Konflikte im Gerätemanager?
    - hast Du einen Grafikkartentreiber installiert, ohne den alten vorher zu deinstallieren?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen