1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System friert nach Speichereraufrüstung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von X-RAY01, 8. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Hallo, ich habe ein Chaintech CT 7AJA2/100, AMD Duron 900 mit jetzt 256 MB Infineon+Infineonchip Cl2. Betriebsystem Windows XP. Regelmäßig nach ca 1/2 Stunde im Internet friert das System ein,(nur im Internet). Als ich noch 128 MB (No Name Speicher) hatte oder wieder einwechsele hatte/habe ich dieses Problem nicht. Unter Windows 98SE gibt es diese Probleme auch nicht. Habe auch schon alle Speicherbänke durchprobiert und auch Infineon-Speicher gegen eine neuen beim Händler getauscht. Weiß jemand eie Antwort oder Lösung für dieses Problem? Bisher Windows XP eigenlich immer stabil.
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi....
    normalerweise müßte es reichen
    kommt halt auch darauf an wieviele hds...steckkarten..
    was für eine grafikkarte....brenner...etc....du drin hast...
    was dein speicher-problem angeht....
    viele mainboards haben probleme mit speicherriegeln
    ab 256 mb aufwärts.....gerade 512 mb riegel laufen selten
    und wenn nur auf allerneuesten boards...
    vielleicht hilft in deinem fall die timings im bios etwas zurückzunehmen...wäre auf jeden fall ein versuch wert !
    bei den heutigen boards heißt es mehr als noch früher...
    plug and pray..*g*...reinstecken und beten das es funktioniert
    als letztes mittel wäre noch ein bios-update....
    ansonsten hilft nur noch umtauschen...
    markenriegeln helfen nicht immer...siehe dein beispiel..
    kann wirklich sein daß dein board besser mit einem anderen
    noname besser zurechtkommt....
    mfg.Tom
     
  3. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Noch mal eine ganz blöde Frage, könnte es vielleicht am Netzteil liegen? Habe 300 Watt, 3,3 v/14(Max 20)A;5V 20(max28)A. brauch ich vielleicht ein stärkeres Netzteil (für einen AMD 900 Duron ?)
     
  4. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Noch ein kleiner Nachtrag,nartürlich kaufe ich mir dann nicht eventuell ein neues PC133 sonder PC 333 und, steht vielleicht Windows XP mit Infineon auf Kriegsfuß ?, habe zwar auch unter Windows 98 ab und zu mal Probleme gehabt (das System war manchmal sehr schnell beleidigt) konnte es aber immer wieder richten.
     
  5. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Vielen Dank für das Interesse, habe aber bereits vor dem "Speicherkauf" mich kundig gemacht,(auf der CT-HP); eigentlich müßten demnach alle auf dem Markt befindlichen Speicher laufen. Was mich nur wundert ist, das es unter Windows 98SE keine Probleme gibt und bei Windows XP nur im Internet,ist schon eigenartig. Bin jetzt drauf und dran den speicher wieder zurückzugeben und und leg mir dafür ein neues Motherboard PC133 zu.Aber bisher lief Chaintech eigentlich sehr stabil,also das CT 7AJA2/100. Bei uns in der Firma haben wir dieses Mobo überwiegend,auch zum Steuern von Meßmaschinen und Bei den Technischen Zeichnern, das einzige System dass Probleme bei uns in der Firma macht ist komischerweise ein Intelsystem (2 PC}S; Pentium 3 an unserer 2. Meßmaschine mit Gigabyte Mb}S)Die AMD}s laufen Tag und Nacht, bei Hitze, Staub und Dreck (Wir sind eine Gießerei). Das alles nur nebenbei. Hilft es vielleicht etwas wenn ich die speicher auf Host clk-33, also 100 Mgherz einstelle aus dem grunde weil der Proz. AMD 900 ja nur it 100 FSB läuft ?.
     
  6. Hellwach

    Hellwach Byte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    13
    Genau dasselbe Problem habe ich auch. Ich hatte früher zwei 256 MB DDR RAM Module von Nanya. Alles lief problemlos. Als die Speicherpreise unten waren habe ich zwei 256 MB DDR RAM Module von Infineon (Infineon + Infineon Chips, ? 51, bei KM Elektronik) gekauft.
    Der große Fehler: Als die Preise hoch sind habe ich nicht die Infineon verkauft, sondern die Nanya. Seit ich mit den Modulen von Infineon arbeite habe ich nur noch Probleme. Bei vielen Anwendungen, z.B Flash, WinDVD oder sogar Winamp friert mein System (ebenfalls Win XP) ein. Weiß jemand Rat???
    [Diese Nachricht wurde von Hellwach am 08.08.2002 | 12:24 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Hellwach am 08.08.2002 | 12:26 geändert.]
     
  7. X-RAY01

    X-RAY01 Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    196
    Danke für die Antwort,habe ich aber alles schon durchgeführt und ich habe auch nur nden Infineon.Riegel mit 256MB
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hast du es schon einmal mit einem BIOS-Update versucht, siehe hier http://www.chaintech.com.tw/Downloads/MBBIOS.htm

    Kann sein, dass sich die beiden Speicher nicht mit einander vertragen, dann solltest du entweder denInfineon-Riegel gegen einen NoName austauschen, oder besser den NoName gegen einen Infineon.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen