1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von wpasternak, 23. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Habe vor einiger Zeit meinen PC aufgerüstet, da lief zunächst alles einwandfrei. Nachdem ich ein Problem hatte (das aber jetzt beseitigt ist) und ich nochmal neu installierte ging der Ärger los. Seitdem friert der Rechner öfter mal ein, bevorzugt wenn ich den Internet Explorer oder ICQ offen hab. Die krassesten 3D Spiele laufen dagegen stundenlang absolut super.

    Hatte zunächst das RAM in Verdacht und habs mit verschiedenen Diagnosetools getestet, daran liegts nicht. Die CPU erreicht nie mehr als 50°C unter Vollast, ansonsten eher so knapp über 40°, das Netzteil sollte mit 400W auch ausreichend dimensioniert sein.

    Hier mal meine Konfiguration:

    Big-Tower mit 400W Netzteil und 4 zusätzlichen Gehäuselüftern (2 vorn, 2 hinten).
    Abit KT7A-Raid
    AMD Athlon 1,4 GHz (noch nicht Athlon C)
    Kühler Global Win WBK38
    512 MB SDRAM PC133 CL2 (Apacer)
    Leadtek Winfast Geoforce 2 Ultra 64 MB
    Terratec DMX X-Fire 1024
    Buslogic Flashpoint LW UW-SCSI
    100 MBit Netzwerkkarte
    3,5" Diskettenlaufwerk
    2x Western Digital 60 GB HDD (als Raid-0 Stripeset am onboard Highpoint-Controller)
    2x IBM 4,3 GB SCSI HDD
    1x Pioneer 10/40-speed DVD SCSI
    1x Pioneer 32-speed CD SCSI
    1x Yamaha 6/4/2 CD-Rewriter SCSI
    1x DEC DDS-2 DAT SCSI

    Extern über USB sind ein HP Deskjet 970Cxi und ein Acer-Scanner dran, sowie seriell ein US Robotics Modem.

    Allerdings hat die Konfiguration genau so wie sie hier steht vorher schonmal einwandfrei funktioniert. Deshalb fällt mein Verdacht jetzt zum Schluß auf das einzige das mir noch einfällt:

    Ich hatte vorher nen älteren VIA 4in1-Treiber drauf. Kann es daran liegen? Und wo krieg ich ältere VIA-Treiber her, den anderen hab ich nämlich nicht mehr (glaub der 4.31 wars).
     
  2. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Hab das Problem glaub ich gefunden. War anscheinend wie vermutet der VIA 4in1 4.33V, habe seit gestern den 4.35V drauf und seitdem keine Absürze mehr.

    Die 4.33V war wohl zwischendurch mal wieder ne Version zum in die Tonne treten.
     
  3. sfx67

    sfx67 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    117
    hi,
    ich weiß nicht ob auf der via seite noch ältere verfügbar sind.
    am besten schau mal nach...

    http://www.viaarena.com/?PageID=2

    mfg. swen
     
  4. gatterj

    gatterj Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2000
    Beiträge:
    144
    Hi,
    hast du das BIOS auf dem neuesten Stand? Aktuell ist für das KT7A (Rev 1.2) die BIOS Id "4a". Für ein Rev 1.3-Board weiss ich die aktuelle Version nicht. Wirf mal ein Blick auf http://www.abit.nl

    --------------------
    Habe gerade noch was gefunden. Wirf mal einen Blick unter http://www.viahardware.com/faq/kt7/faqinstability.html
    auf den letzten Absatz ("Why does Windows lock up when I use a 1.4GHz Thunderbird?"). Evtl. hilft dir das weiter.
    Auf dieser Seite findest du unter "Download" auch einen Link zu sämtlichen 4in1 Treibern

    Gruß Gatti
    [Diese Nachricht wurde von gatterj am 23.10.2001 | 17:24 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von gatterj am 23.10.2001 | 17:28 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen