1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

System(Sempr.64 + MSI k8n Neo 2.0 bzw. Asus K8N-E Deluxe) bootet nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von holger-42, 6. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    Hallo.
    Mittlerweise versuche ich seit 1 Woche, mein neues System zum Laufen zu bringen.
    Ich habe einen Sempron 64 3000+, den ich auf den beiden Mainboards
    -Asus K8N-E Deluxe
    -MSI K8N Neo 2.0
    nicht zum Laufen bringe.

    Das Problem ist, dass beide Boards scheinbar nicht booten.
    Das Asus-Board habe ich prüfen lasssen und bootet auch mit anderen unterstützten CPUs nicht, die CPU allerdings auf anderen Boards schon. Damit kann ich warscheinlich den Prozessor ans Fehlerquelle ausschließen.
    Das MSI-Board ließ sich anfangs noch sporadisch booten, ist aber entweder im BIOS eingefroren oder hat sich mit der Fehlermeldung
    "CMOS Checksum Error" aufgehangen bzw kurz danach ebenfalls im BIOS (del) oder beim booten von Floppy (fortfahren: F1)

    Diverse CMOS-Resets haben nichts gebracht.
    Nun tritt nur noch der Fehler auf, dass das System zwar an ist, aber bis auf ein ganz kurzes Ansprechen des Floppys gar kein Signal (weder Bild noch Ton noch sonst irgendwas) ausgibt.
    testweise andere angeschlossene Laufwerke werden ebenfalls nicht angesprochen. Diagnose-LEDs sind bei diesem Board in keiner Weise verfügbar.

    Seltsam ist auch, das das System angeht, sobald ich den Strom einschalte (ohne den Power-Knopf zu drücken).

    Googlen und Forumsuche bringen mich nicht weiter. (Auch nicht dieser Thread , der meinem Problem noch am nächsten ist.

    BITTE HELFT MIR!!!!

    Konfig:
    -MSI K8N Neo 2.0
    -AMD Sempron 64 3000+
    -Diverse getauschte RAMS: MDT (2 versch. Riegel), Infineon (alle 512 MB, PC400)
    -NT Be Quiet! Blackline 400W (2 Stück probiert)
    -ATI Radeon 9250
     
  2. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Überprüf mal alle Kabel, Stecker und Abstandshalter.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen